Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.10.2012, 08:53

Trier: Systemumstellung als Erfolgsformel

Die Eintracht kann nur auswärts

Neue Saison, altes Phä­nomen: Eintracht Trier gewinnt in der Frem­de mehr Punkte als zu Hause. So auch beim 3:1 gegen den FC Bayern Al­zenau. In der Vorsaison stan­den den 29 Heimzählern ganze 35 Auswärtspunkte gegenüber. In dieser Spielzeit ist die Diskre­panz bislang noch größer: Im Moselstadion sammelte die Elf von Roland Seitz (48) in fünf Begegnungen magere vier Punkte, auswärts sind es bereits 14 Zähler aus sieben Partien.

- Anzeige -
Trier-Coach Roland Seitz
Chronische Heimschwäche: Eintracht-Trainer Roland Seitz kommt allmählich ins Grübeln.
© imago Zoomansicht

Mit den beiden jüngsten Erfolgen in Alzenau und beim KSV Hessen Kassel (2:0) hat die Eintracht ihre Spitzenposition in der Auswärtstabelle der Re­gionalliga Südwest gefestigt. "Die Unterschiede in der Punk­teausbeute kann ich mir nicht erklären. Vielleicht haben wir zu Hause mehr Druck", mutmaßt Mittelfeld-Abräumer Baldo di Gregorio (28) und verspricht: "Wir arbeiten hart daran, dass uns auch im Heimspiel am Freitag gegen Kaiserslautern II drei Punkte gelingen."

Nach zwischenzeitlich drei Niederlagen in Serie hat sich bei der Eintracht eine Systemumstellung zuletzt als Erfolgsformel erwie­sen. Trainer Seitz ließ in Kassel und in Alzenau mit di Gregorio und Maximili­an Watzka (26) jeweils eine Doppel-Sechs vor der Abwehr spielen. "Das klingt defensiv, aber wir können in dieser Grundordnung sehr effektiv spielen", erklärt di Gregorio die Umstellung.

Auch di Gregorios Neben­mann Watzka gewinnt der 4-2-3-1-Formation Positives ab: "Wir standen in den vergange­nen beiden Spielen kompakter im Zentrum und haben durch die Mitte viel weniger Chancen zuge­lassen." Auch der Trainer scheint die Ansichten seiner beiden Sechser zu teilen, kündigte er doch an, auch am Freitag (19 Uhr) gegen Kaiserslautern II am neuen System nichts ändern zu wollen.

Mirko Blahak

15.10.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Moselstadion

Stadionkapazität: 10.256
- Anzeige -

weitere Infos zu Seitz

Vorname:Roland
Nachname:Seitz
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Trier

- Anzeige -

weitere Infos zu B. di Gregorio

Vorname:Baldassare
Nachname:di Gregorio
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt II
Geboren am:22.01.1984

weitere Infos zu Watzka

Vorname:Maximilian
Nachname:Watzka
Nation: Deutschland
Verein:Viktoria 1889 Berlin
Geboren am:25.05.1986

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -