Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.09.2012, 14:48

Hoffenheim II: Große Torgefahr im Angriff

Coach Kramer lobt seine Offensive

Mit der Wucht eines Orkans fegte die TSG Hof­fenheim II durch die ersten Partien der Regionalliga­saison. Auch wenn sich die Windstärke der Kraichgauer inzwischen verrin­gert hat, untermauerte das Team von Trainer Frank Kramer (40) auch zuletzt seine Ambitionen auf ei­nen der ersten beiden Plätze.

- Anzeige -
Frank Kramer
Setzt weiterhin auf seine Offensive: Hoffenheim II-Coach Frank Kramer.
© imago Zoomansicht

In Koblenz agierte die Mann­schaft spielbestimmend und technisch ausgereift. Trotz großer Laufbereitschaft und der Heraus­arbeitung mehrerer hundertpro­zentiger Torchancen erzielte die Kramer-Elf aber nur einen Tref­fer durch Andreas Ludwig - zu mehr als einem 1:1-Unentschie­den reichte es somit nicht. "Die Gegner spielen sehr abwartend gegen uns, mit dieser Situation müssen wir künftig umgehen", meint Kramer, dessen Team in den ersten vier Saisonspielen ganze 18 Tore schoss. In den dann fol­genden vier Partien "nur" noch fünf.

Das liegt in erster Linie an der defensiven Grundhaltung, die sich die Kontrahen­ten verordnet haben. "Wir müssen uns weiterentwickeln und mit dieser Ausgangslage zu­rechtkommen", fordert der TSG-Coach. Im bisherigen Saisonverlauf profitierten die Hoffenheimer da­von, in der Offensive schwer aus­rechenbar zu sein. "Wir haben jetzt mehrere Spieler im Kader, die torgefährlich sind", erklärt Kramer, dessen Team außerdem bei Ballverlust den Gegner ag­gressiv bekämpft.

Der talentier­te Angreifer Michael Gregoritsch (18), Verteidiger Stefan Thesker (21) sowie Koen Casteels (20) und Jens Grahl (23), die sich die Torhüterposition teilen, sind nun fest aus dem Profikader da­bei und verstärken die Kramer-Elf. In den nächsten zwei Wochen könnte Grahl allerdings die Torhüterposition alleine ausfüllen, da Casteels zu den Profis aufrückt. Der Belgier profitiert von einem Muskelfaserriss bei Tim Wiese. Während Casteels wahrscheinlich am Sonntag (17.30 Uhr) gegen Hannover im Tor steht, hütet Grahl den Kasten der U 23 beim Spiel gegen Hessen Kassel (Samstag, 14 Uhr).

Michael Wilkening

19.09.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kramer

Vorname:Frank
Nachname:Kramer
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth

- Anzeige -

weitere Infos zu Grahl

Vorname:Jens
Nachname:Grahl
Nation: Deutschland
Verein:1899 Hoffenheim
Geboren am:22.09.1988

weitere Infos zu Casteels

Vorname:Koen
Nachname:Casteels
Nation: Belgien
Verein:1899 Hoffenheim
Geboren am:25.06.1992

weitere Infos zu Gregoritsch

Vorname:Michael
Nachname:Gregoritsch
Nation: Österreich
Verein:VfL Bochum
Geboren am:18.04.1994

weitere Infos zu Thesker

Vorname:Stefan
Nachname:Thesker
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96
Geboren am:11.04.1991

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -