Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.11.2011, 08:56

Wormatia Worms: Offensivspieler auf dem Weg zu alter Stärke

Oppermanns Comeback geglückt

Bei der 0:2-Heimniederlage ge­gen die SG Sonnenhof Großaspach traten die Defizite im Spielaufbau von Wormatia Worms erneut deut­lich zu Tage. Deshalb sehnt Trainer Ronny Borchers (54) die Rückkehr von Lucas Oppermann herbei. Den 25-Jährigen stoppte in der Saisonvorbereitung ein akut dro­hender Ermüdungsbruch. "Da die Verletzung in einem relativ frühen Stadium erkannt wurde, konnte sie konservativ behandelt werden", freut sich Oppermann.

Lucas Oppermann (li.) und Kevin Kraus
Konnte nach langer Verletzungspause zuletzt zweimal jubeln: Wormatias Offensivakteur und Edeljoker Lucas Oppermann (li., im Zweikampf mit Kevin Kraus).
© imagoZoomansicht

So kam der technisch versierte Mittelfeld­spieler nicht nur um eine Opera­tion herum, sondern konnte auch frühzeitig mit der Reha beginnen. "Mittlerweile bin ich bei etwa 65 Prozent", schätzt Oppermann sein Leistungsvermögen nach viermo­natiger Pause ein. Borchers wech­selte ihn in den letzten drei Partien jeweils nach der Pause ein - mit Erfolg.

Beim 2:2 gegen den KSC II erzielte Oppermann den wichtigen 1:2-Anschlusstreffer, in Mannheim machte er mit dem 2:0 alles klar. Trotz der Tore sieht sich der Kre­ativspieler, der 2006 mit den A-Ju­nioren des VfL Bochum Deutscher Vizemeister wurde, eher als Vorbe­reiter: "Ich bin offensiv ausgerichtet und fühle mich hinter den Spitzen am wohlsten."

Am Samstag muss die Wormatia nun zum spielstar­ken SC Freiburg II, wo Oppermann erneut als Joker auf der Bank sitzen wird: "Wenn wir nicht kompakt ste­hen, spielen die uns eine Wendel­treppe in den Hals."

Frank Beier

11.11.11
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Oppermann

Vorname:Lucas
Nachname:Oppermann
Nation: Deutschland
Verein:SC Hauenstein
Geboren am:28.08.1986