Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.03.2011, 10:24

Magdeburg: Krisengipfel besiegelt das Aus für den Trainer

Kaiser wird beurlaubt - Sandhowe übernimmt

Am Mittwochabend kam es wie angekündigt in Magdeburg zum Krisengipfel beim Regionalligisten. Aufgrund der sportlichen Situation wurde dabei beschlossen, Ruud Kaiser (50) ab sofort von seinen Aufgaben als Sportlicher Leiter und Trainer des FCM zu entbinden. Nachfolger wird der U23-Trainer der Magdeburger, Wolfgang Sandhowe.

"Harter Hund": Wolfgang Sandhowe, bisheriger U23-Trainer der Magdeburger.
"Harter Hund": Wolfgang Sandhowe, bisheriger U23-Trainer der Magdeburger.
© imagoZoomansicht

Die Niederlage in Plauen (0:2) war wohl der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen und Kaiser um seinen Job brachte. Die anhaltende Erfolgslosigkeit und die damit verbundene Tabellensituation - der Traditionsverein befindet sich nur noch zwei Punkte vor den Abstiegsrängen - ließen die Mitglieder in den Gremien den Glauben an den Niederländer verlieren. Nachdem am Mittwoch auch der künftige Präsident aus dem Urlaub zurückgekommen war, hatte sich die Entscheidung bereits angedeutet. Am Abend folgte dann die vom amtierenden Präsidenten Rehboldt angekündigte Entscheidung.

Klar, es zählen am Ende nur Fakten.Ruud Kaiser

Zwar gab sich Kaiser bis zuletzt kämpferisch, dass die Lage für ihn eng wird, war ihm jedoch auch klar. "Ich lebe von Tag zu Tag. Klar, es zählen am Ende nur Fakten. Und unser Tabellenstand ist nun einmal schlecht. Alles andere muss ich abwarten. Auf gar keinen Fall laufe ich vor der schwierigen Situation weg", meinte er noch am Montagabend gegenüber der Magdeburger Volksstimme.

Sein Nachfolger, Wolfgang Sandhowe, bot sich in dieser Situation als interne Lösung auch aus Kostengründen an. Der finanziell klamme Verein konnte sich mit dieser Entscheidung nicht nur eine teure externe Lösung sparen - Sandhowe ist besonders kostengünstig für den FCM, da er extern bezahlt wird.

Die Trainer-Vita des 57-Jährigen, der als "harter Hund" gilt, umfasst Stationen in Babelsberg, Braunschweig, Ahlen sowie den VfL Bochum II. Ende der Achtziger Jahre war er außerdem als Co-Trainer unter Jupp Derwall bei Galatasaray Istanbul angestellt.

In den kommenden Wochen stehen für den Klub von der Elbe mit den Auswärtsspielen bei Hertha BSC II, Holstein Kiel und dem Landespokalviertelfinale beim Halleschen FC richtungsweisende Partien auf dem Programm.

17.03.11
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kaiser

Vorname:Ruud
Nachname:Kaiser
Nation: Niederlande
Verein:1. FC Magdeburg