Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.08.2010, 15:33

Hessen Kassel

Neunaber verstärkt Innenverteidigung

Mit einem stark veränderten Kader geht Süd-Regionalligist Hessen Kassel in die neue Saison. Leistungsträger wie Kevin Wölk (Ahlen), Markus Unger (Braunschweig), Marcel Stadel (Offenbach) und Thomas Brechler (Aalen) wechselten, obwohl der Verein sie gerne gehalten hätte.

Mario Neunaber
Kommt vom Absteiger Wuppertal nach Kassel: Mario Neunaber.
© picture-allianceZoomansicht

Andere Spieler, wie Torwart Dennis Lamczyk (zu RW Essen), bekamen keine neuen Verträge mehr. So stehen mittlerweile 13 Zugängen auch 13 Abgänge gegenüber.

Der Sprung in die 3. Liga soll jetzt mit überwiegend erfahrenen und robusten Spielern gelingen. Trainer Mirko Dickhaut baut nach dem bisherigen 4-2-3-1 künftig auf ein 4-4-2-System. Neben dem gesetzten Torjäger Thorsten Bauer dürfte Tobias Damm (Wuppertal) gute Chancen auf einen Platz im Angriff haben. Im zentralen Mittelfeld soll Andreas Mayer (Ulm) die Fäden ziehen.

Für die Innenverteidigung wurde nach Jens Grembowietz (Münster) mit Mario Neunaber (28, Wuppertaler SV) am Sonntag eine weitere Verstärkung verpflichtet. Auf der Außenbahn scheint Benjamin Weigelt (Wehen) gesetzt zu sein. Im Tor hat Morten Jensen (Hannover 96) die besseren Karten gegenüber Sven Hoffmeister (Sandhausen).

Oliver Zehe

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neunaber

Vorname:Mario
Nachname:Neunaber
Nation: Deutschland
Verein:Rot-Weiss Essen
Geboren am:17.03.1982

Vereinsdaten

Vereinsname:Hessen Kassel
Gründungsdatum:03.02.1998
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Kasseler Sportverein Hessen Kassel e.V.
Damaschkestraße 35
34121 Kassel
Telefon: (05 61) 2 54 74
Telefax: (05 61) 28 61 08 71
Internet:http://www.ksv-hessen.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine