Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.11.2012, 16:50

Rasp in bestechender Form

Verl trotzt dem Tabellenführer

Vor 810 Zuschauern holte sich der SC Verl am vergangenen Samstag verdient einen Punkt bei Tabellenführer Viktoria Köln. Obwohl die Gastgeber vor allem in der ersten Hälfte das Spiel dominierten, konnten die Verler in Runde zwei durch eine spielstarke Offensive der Viktoria ein Unentschieden abringen. Trainer Raimund Bertels zeigte sich erfreut, blickte aber gleichzeitig auch auf die Abstiegszone, die nur sieben Zähler entfernt liegt.

Raimund Bartels
Blick nach vorne: Durch das Unentschieden bei Viktoria Köln tankt Verl weiter Selbstvertrauen für die kommenden Spiele.
© imagoZoomansicht

In der vergangenen Woche hat Trainer Raimund Bertels mit seinem Spruch "Jetzt sind die Kölner dran" für einiges an Aufsehen gesorgt. Und seine Spieler ließen den Worten Taten folgen. Sie spielten "mutig und aggressiv", resümierte Bartels und so stand es am Ende nicht unverdient 2:2 beim Tabellenführer Viktoria Köln.

Doch gerade in der ersten Halbzeit taten sich die Gäste schwer. Die Kölner spielten stark und zeigten immer wieder gute Offensivaktionen. In der 27. Minute trafen die Gastgeber dann verdient zum 1:0. Mit dem Beginn der zweiten Hälfte kamen die Verler mit dem engagierten Torjäger Manuel Rasp (23) immer besser ins Spiel. Coach Bertel konnte sich vor allem über das bessere Zweikampfverhalten seiner Mannschaft freuen.

- Anzeige -

Nach 58 Minuten traf Rasp schließlich aus spitzem Winkel zum Ausgleich. Doch nur zwei Minuten später schlugen die Kölner zurück. Nach einem schönen Doppelpassspiel netzte Bouhaddouz ein. Aber auch nach diesem Gegentreffer ließ sich der SC Verl nicht unterkriegen und spielte beherzt weiter. In der 77. Minute verwandelt schließlich Lukas Krause (27) einen Abpraller des Kölner Keepers Poremba zum 2:2-Endstand.

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel übte sich Bartels in einer verhalteneren Wortwahl, als er von einem "verdienten Unentschieden" sprach und dann den Blick auf die kommenden Partien richtete: "Jetzt geht es dreimal nacheinander gegen 2. Mannschaften, und gegen die haben wir uns in dieser Saison bislang sehr schwer getan."

12.11.12
 

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
Alle Termine 15/16

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:55 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
14:55 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
14:55 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
- Anzeige -

- Anzeige -