Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SG Sonnenhof Großaspach

 - 

TuS Koblenz

 
SG Sonnenhof Großaspach

3:0 (1:0)

TuS Koblenz
Seite versenden

SG Sonnenhof Großaspach
TuS Koblenz
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.



Spielinfos

Anstoß: Fr. 15.03.2013 18:30, 26. Spieltag - Regionalliga Südwest
Stadion: Comtech-Arena, Aspach
SG Sonnenhof Großaspach   TuS Koblenz
7 Platz 5
34 Punkte 36
1,55 Punkte/Spiel 1,57
38:19 Tore 31:27
1,73:0,86 Tore/Spiel 1,35:1,17
BILANZ
3 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof Großaspach - Vereinsnews

SGS-Coach Rehm:
Die SG Sonnenhof Großaspach hat ihre Chancen auf einen Verbleib in der dritten Liga drastisch erhöht, nach dem 2:1-Erfolg am Samstag gegen Schlusslicht Jahn Regensburg beträgt der Abstand auf die Abstiegsränge bereits acht Punkte. Zudem hat der DFB der SGS die Lizenz für die kommende Drittliga-Spielzeit erteilt, Voraussetzung ist allerdings die Installation einer Rasenheizung im heimischen Stadion zur neuen Saison. ... [weiter]
 
Rizzis später Treffer lässt Großaspach jubeln
Die Gäste aus Regensburg spielten mit dem Wissen, dass heute wohl nur ein Dreier helfen würde mutig auf, um noch berechtigte Hoffnungen in Sachen Klassenerhalte zu haben. Doch nachdem der Jahn in der ersten Halbzeit nach dem Gegentor die direkte Antwort gelang, erzielte Rizzi mit seinem Freistoßtreffer in der 88. Minute das 2:1-Siegtor für Großaspach - die Gäste haben nun sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer (Platz 18). ... [weiter]
 
Rehm kann aus dem Vollen schöpfen
Die SG Sonnenhof Großaspach hat nach dem Sieg bei Wehen Wiesbaden am Samstag ihre Erfolgsserie auf nun sieben Spiele ohne Niederlage (vier Siege, drei Remis) ausgebaut. Mit 37 Punkten hat sich der Aufsteiger somit ein Polster von acht Zählern auf die Abstiegszone erarbeitet. Gute Voraussetzungen also für den Klassenerhalt. Nun will die SG gegen Schlusslicht Jahn Regensburg in der Erfolgsspur bleiben. ... [weiter]
 
Siegtreffer, Senesie! Die SGS bleibt selbstbewusst
Die SG Sonnenhof Großaspach ist gut drauf. In Wiesbaden blieb der Liga-Neuling nicht nur das siebte Spiel in Folge unbesiegt, sondern sammelte dank Angreifer Senensie gleich drei Punkte ein. Während die Gäste im Abstiegskampf das nächste Ausrufezeichen setzten, verharrt der SVWW im Niemandsland der Liga. ... [weiter]
 
SVWW-Coach Kienle:
Mit 45 Punkten kann Drittligist Wehen Wiesbaden die restlichen Saisonspiele ohne Druck bestreiten. Sowohl mit dem Aufstieg als auch mit dem Abstieg wird die Elf von Trainer Marc Kienle nichts mehr zu tun haben. Anders die Ausgangslage beim kommenden Gegner am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de): Die Gäste aus Großaspach stecken, trotz einer Serie von sechs ungeschlagenen Partien, mitten drin im Abstiegskampf. ... [weiter]
 
 
 
 
 

TuS KoblenzTuS Koblenz - Vereinsnews

Koblenz trennt sich von Convents - Schilling übernimmt
Die TuS Koblenz hat sich mit sofortiger Wirkung von Geschäftsführer Walter Convents getrennt. Als Begründung gab der Klub die "nachhaltige Unzufriedenheit des Aufsichtsrates mit der Ausübung des Amtes und den erzielten Ergebnissen" an. Ein Nachfolger ist bereits gefunden, Peter Schilling übernimmt das Amt. ... [weiter]
 
Koblenz reist ohne Dzaka nach Zweibrücken
Tabellenplatz 16, nur ein Punkt Abstand zum sicheren Abstiegsplatz 17 - prekärer kann die Lage für TuS Koblenz derzeit nicht sein. Dabei haben sie aber noch zwei Spiele weniger auf ihrem Konto als der Tabellen-17. KSV Baunatal. Um zumindest nicht in die sichere Abstiegszone zu rutschen, müssen die Rheinland-Pfälzer heute Abend (18.15 Uhr) in Zweibrücken allerdings punkten. ... [weiter]
 
Koblenzer Sander:
Die ersten vier Vorbereitungsspiele der TuS Koblenz verliefen durchwachsen: Zwei Siegen folgten zwei Unentschieden, in denen der Südwest-Regionalligist jeweils Last-Minute-Gegentore hinnehmen musste. In den Partien kristallisierte sich auch die mögliche Startelf für das Kellerduell beim SVN Zweibrücken Ende Februar heraus. ... [weiter]
 
Koblenz muss erstmal ohne Laux auskommen
Erst Anfang Januar schloss sich Oliver Laux der TuS Koblenz an. Doch so schnell wird der 24-jährige Abwehrspieler, der schon bis 2011 das TuS-Trikot getragen hatte, ehe er zu Fortuna Köln wechselte, nicht für die Koblenzer auf dem Platz stehen können: Laux fällt verletzungsbedingt für etwa sechs Wochen aus. ... [weiter]
 
Sanders zweiter Versuch in Koblenz
Im Dezember hat die TuS Koblenz Petrik Sander als Coach verpflichtet. Schon vor fünf Jahren war Sander in einer ähnlichen Situation zum ehemaligen Zweitligisten geholt worden. Damals war der Abstieg nicht mehr zu vermeiden, in diesem Jahr kann er es zwei Ligen tiefer besser machen. ... [weiter]
 
21.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 23 26 43
 
2 19 16 41
 
3 22 11 40
 
4 24 1 37
 
5 23 4 36
 
6 24 -1 36
 
7 22 19 34
 
8 22 7 34
 
9 22 8 33
 
10 24 3 33
 
11 26 -19 28
 
12 23 -5 27
 
13 23 -5 26
 
14 22 -12 26
 
15 22 -4 25
 
16 24 -7 25
 
17 23 -13 23
 
18 22 -18 22
 
19 20 -11 18
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -