Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.11.2012, 12:28

Leipzig: Rangnick sieht Bullen-Sieg im Spitzenspiel

"Eisvogel Frahn" macht den Unterschied

Im Spitzenspiel am Samstag unterlag der Aufsteiger FSV Zwickau dem Liga-Primus RB Leipzig knapp mit 0:1 und musste somit die erste Saison-Heimniederlage einstecken. Wieder einmal war es Leipzigs Torjäger Daniel Frahn (25), der mit seinem 13. Treffer im 13. Ligaspiel den Unterschied ausmachte.

Daniel Frahn
13 Tore in 13 Spielen: Leipzigs Daniel Frahn ist der Top-Torjäger der Regionallia Nordost.
© imagoZoomansicht

Der Leipziger Frahn und der Zwickauer Torhüter Marian Unger (29) kennen sich aus gemeinsamen Babelsberger Zeiten und hatten schon während der Woche SMS-Kontakt. Kurz vor dem Gipfeltreffen trafen sich die beiden im Kabinentrakt: "Ich habe Marian gesagt, dass ich gegen ihn treffen will", flachste Frahn. Unger hielt dagegen: "Gegen mich triffst du nicht. Ich halte mein Tor sauber." Der FSV-Keeper behielt recht - und dennoch konnte Frahn dank des 1:0 am Ende jubeln. Tragisch für Unger, dass er bereits in der 28. Minute mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel das Spielfeld verlassen musste.

Es sollte aber noch schlimmer für den Gastgeber kommen, der bereits bis zur Pause verletzungsbedingt dreimal auswechseln musste. André Luge, bis dahin bester Akteur auf dem Platz, schied mit einer klaffenden Platzwunde aus; der ebenfalls starke Christoph Göbel war nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Paul Schinke kurz bewusstlos, hatte dabei die Zunge verschluckt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. "Schade, dass wir in unserer besten Phase durch die Verletzungen den Rhythmus etwas verloren haben", ärgerte sich Unger im Anschluss an die Partie.

- Anzeige -

Sein Kumpel Daniel Frahn traf nach einem groben Schnitzer von FSV-Kapitän Manuel Stiefel zum Siegtreffer für RB. Unger-Vertreter Norman Wohlfeld war chancenlos. "Den hätte auch Marian nicht gehalten", freute sich Frahn, der eigentlich nicht mehr damit gerechnet hatte, noch an den Ball zu kommen. "Ich habe das Gastgeschenk dankend angenommen."

Leipzigs Coach Alexander Zorniger sparte derweil nicht mit Lob für den Gegner und sprach von einer hohen Qualität in der Zwickauer Mannschaft. Aber Spieler wie "Eisvogel Frahn" machen eben den Unterschied aus. Der extra zum Gipfeltreffen angereiste RB-Sportchef Ralf Rangnick betonte, dafür sei ein Stürmer wie Frahn eben da, "dass er jeden Fehler gnadenlos bestraft". Die Zwickauer bekamen es schmerzhaft zu spüren.

Gerd Dassler

27.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Zorniger

Vorname:Alexander
Nachname:Zorniger
Nation: Deutschland
Verein:RasenBallsport Leipzig

- Anzeige -

weitere Infos zu Frahn

Vorname:Daniel
Nachname:Frahn
Nation: Deutschland
Verein:RasenBallsport Leipzig
Geboren am:03.06.1987

weitere Infos zu Unger

Vorname:Marian
Nachname:Unger
Nation: Deutschland
Verein:FSV Zwickau
Geboren am:17.11.1983

- Anzeige -

- Anzeige -