Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.09.2012, 11:45

ZFC: Noch immer werden Verstärkungen gesucht

Enorm viele Baustellen bei Meuselwitz

Mit 45 Zählern und Tabellenrang neun machte die vergangene Spielzeit Mut. ZFC-Präsident Hubert Wolf (42) sprach sogar vom vierten Tabellenplatz als Zielvorgabe für die neue Saison. Vorausgesetzt, es forme sich das erhofft starke Team. Heute, nur ein paar Wochen später, ist Meuselwitz in der ernüchternden Realität angekommen: Nach dem dritten Spieltag dümpeln die Ostthüringer mit einem mageren Pünktchen und der verheerenden Torbilanz von 1:9 auf dem letzten Tabellenrang.

Sebastian Gasch
Trendwende: Die Offensive des ZFC Meuselwitz um Stürmer Sebastian Gasch (Bild) kommt nicht in Schwung. In drei Spielen gelang nur ein Treffer.
© imagoZoomansicht

Ein glückliches und spätes 1:1 gegen Germania Halberstadt am ersten Spieltag brachte Zählbares und damit den ersten und einzigen Punkt bisher. Beim Aufsteiger Auerbach folgte ein 0:5-Debakel. Vor allem die Art und Weise des Zustandekommens brachten Trainer Holm Pinder (41) und Wolf hierbei unisono auf die Palme. "Von unseren Führungskräften war nichts zu sehen", polterte Pinder. Und Wolf legte nach: "Das haben wir uns selber zuzuschreiben. Und das akzeptiere ich nicht."

Viel besser lief es aber auch eine Woche darauf nicht, als das Team beim wieder erstarkten 1. FC Magdeburg mit 0:3 verlor und damit vorerst den letzten Tabellenplatz besiegelte. "Wir haben noch sehr viel zu tun", konstatierte Pinder völlig zu Recht. Baustellen gibt es beim ZFC noch einige. Denn die Neuzugänge erwiesen sich noch nicht als die erhofften Verstärkungen. Insbesondere der erfahrene Martin Hauswald (30), eigentlich als Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld geholt, konnte noch nicht durchweg überzeugen. Die lange Spielpause ist dem Routinier deutlich anzumerken, spielte er doch bislang keine Partie durch.

- Anzeige -

Ein Ideengeber wird gesucht

Dem Team fehlt derzeit ein Strippenzieher vom Schlag des langjährigen Kapitäns und heutigen Co-Trainers Karsten Oswald (37). Und in der Offensive steht Sebastian Gasch (29) viel zu oft allein auf weiter Flur. Aber auch in der Defensive - einst das Bollwerk des ZFC - offenbaren sich beängstigende Unsicherheiten. Es ist deutlich zu merken, dass Verstärkungen notwendig sind. "Ein bis zwei Neuverpflichtungen sind noch geplant", so Wolf. Bislang aber kann trotz etlicher kursierender Namen diesbezüglich kein Vollzug gemeldet werden. Am Ende scheiterten die Verhandlungen fast immer am Geld oder an den halbprofessionellen Bedingungen beim ZFC.

Das Spiel am Sonntag (16.09, 13.30 Uhr) gegen den ebenfalls nicht berauschend in die Serie gestarteten VFC Plauen (bisher drei Punkte) dürfte nun schon so etwas wie ein Sechs-Punkte-Spiel für die Meuselwitzer sein.

Jörg Wolf

13.09.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Pinder

Vorname:Holm
Nachname:Pinder
Nation: Deutschland
Verein:ZFC Meuselwitz

- Anzeige -

weitere Infos zu Gasch

Vorname:Sebastian
Nachname:Gasch
Nation: Deutschland
Verein:Döbelner SC
Geboren am:08.10.1982

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -