Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

31.10.2012, 09:30

Wolfsburg II: Ziehl löst die erste Aufgabe

Ein Trio beerbt Köstner

Bei Wolfsburg II übernimmt ein Trainer-Trio die Nachfolge von Lorenz-Günther Köstner. Am Donnerstag wurde Wolfsburgs Trainer Manager Felix Magath gefeuert und Lorenz-Günther Köstner übernahm kurzfristig das Training der Profis. Als der 60-jährige Fußball-Lehrer im Januar 2010 den damaligen Bundesliga-Coach Armin Veh ablöste, übernahm er allein das Training der Bundesliga-Mannschaft. Diesmal hat er seinen Co-Trainer Alexander Strehmel mitgenommen.

Rüdiger Ziehl
Neuer Übergangs-Coach der Reserve: Rüdiger Ziehl übernimmt zusammen mit Dennis Rudel und Robert Lossau das Traineramt von Vorgänger Köstner.
© imagoZoomansicht

Als Übergangs-Coach der Reserve haben sich Köstner, Strehmel und VfL-II-Manager Pablo Thiam sofort auf Rüdiger Ziehl verständigt. Einziger Haken: Der frühere Mittelfeldspieler, der seine Karriere nach einer langwierigen Patellasehnen-Verletzung Ende 2011 beendet hatte, ist genau wie Torwarttrainer Dennis Rudel und Reha-Coach Robert Lossau, die zum neuen Trainer-Trio gehören, nicht im Besitz der nötigen Lizenz (Fußballlehrer oder A-Schein). Pablo Thiam, der am Samstag auf Wunsch Köstners mit zum Bundesligaspiel der Profis nach Düsseldorf gefahren ist, hat beim Verband eine Ausnahmegenehmigung für das Trio eingeholt, und sie zumindest für zwei Spiele bekommen.

- Anzeige -

Doch nicht nur das: Ziehl, der bei der VW-Tochter Autovision eine kaufmännische Ausbildung absolviert, musste eine Freistellung beantragen. "Ich hatte bisher ja nur eine Halbtagsstelle als Co-Trainer beim VfL II", berichtet Ziehl. "Diese Woche kann ich mich ganz auf das Training konzentrieren, die Autovision hat unserem Wunsch entsprochen", erzählt der Ex-Profi, der am Freitag seinen 35. Geburtstag feierte.

Die Umstellung vom Co-Trainer zum Chefcoach ist für Ziehl "schon etwas komplett Neues", gibt er unumwunden zu. Die erste Aufgabe hat er mit Unterstützung von Rudel und Lossau bereits gut gelöst. "Die Mannschaft hat bereits am Freitag beim Training gut mitgezogen und hat das nun im Spiel ebenfalls gezeigt", freute sich der Übergangstrainer. Wie lange er auf diesem Posten sitzen wird, ist jedoch ungewiss.

Dass er seine Aufgabe sehr ernst nimmt, zeigt die Tatsache, dass Ziehl im Gegensatz zu seinen Spielern (zwei Tage trainingsfrei) gearbeitet und sich am gestrigen Sonntag das Spiel des Hamburger SV II gegen den VfB Lübeck angeschaut hat. Der HSV gastiert am kommenden Samstag in Wolfsburg.

Dieter Kracht

31.10.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg II
Gründungsdatum:12.09.1945
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Verein für Leibesübungen Wolfsburg-Fußball GmbH
In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 8 90 30
Telefax: (0 53 61) 8 90 31 50
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -