Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.10.2012, 14:06

Hannover II - Bremen II: Ein Nordduell um die Tabellenspitze

Ismael: "Das wird ein echtes Topspiel"

In der Regionalliga Nord kommt es am Donnerstag (16 Uhr) zu einem echten Topspiel. Werder Bremen II trifft auf die Zweitvertretung von Hannover 96. Mit einem Sieg könnten die Hannoveraner ihr Punktekonto auf 26 Zähler aufstocken und sogar die Tabellenspitze erklimmen. Bremen rangiert derzeit mit 19 Punkten auf Tabellenplatz vier, hat aber gegenüber Hannover noch drei Nachholspiele in der Hinterhand. Für einige Akteure gibt es derweil ein Wiedersehen mit dem Ex-Verein.

Will mit einem Sieg gegen Werder Bremen II den Sprung an die Tabellenspitze schaffen: Valerien Ismael, Trainer von Hannover 96 II.
© imagoZoomansicht

So wechselte Abwehrspieler Jannik Löhden (23) im Juli 2011 von Bremen nach Hannover. Sein Kollege Kevin Behrens (21) hat ebenfalls eine Werder-Vergangenheit. Der Mittelfeldspieler nahm 2011 den Umweg über Wilhelmshaven, bevor er im Juli dieses Jahres seine Zelte bei den "Roten" aufschlug.

Ein alter Bekannter an der Weser ist auch Hannovers Coach Valerien Ismael. Der Franzose absolvierte zwischen 2003 und 2005 64 Einsätze für Werder. 2004 gewann der Franzose mit den Bremern die Deutsche Meisterschaft sowie den DFB-Pokal. Ein Jahr danach erlag der Verteidiger dem Lockruf des FC Bayern München. 2008 wechselte Ismael dann von der Isar nach Hannover, wo er seit November 2011 Trainer der Zweiten Mannschaft ist. Ismael freut sich besonders auf das Spiel gegen Bremen II: "Das wird ein echtes Topspiel."

- Anzeige -

Werder-Coach Thomas Wolter äußerte sich auf der Vereinswebsite über die bisherige Spielzeit von Hannover 96 II: "Wir wussten schon vor der Saison, dass Hannover 96 eine starke Truppe hat. Sie bestätigten das, was wir im Vorfeld erahnt haben." Das Derby zwischen den beiden Teams sollte eigentlich bereits Mitte September erfolgen, ein Coldplay-Konzert blockierte allerdings die AWD-Arena für den Spielbetrieb. Einem Duell steht nun nichts mehr im Wege, statt in der AWD-Arena wird jedoch im Beekestadion gespielt.

Füllkrug soll beim Derbysieg helfen

Besondere Aufmerksamkeit sollten die Bremer dem 96-Sturmduo Deniz Kadah und Lars Fuchs schenken. Kadah (zehn Treffer) und Fuchs (acht Tore) liegen hinter Rogier Krohne (BV Cloppenburg) auf Platz zwei und drei der Torjägerliste. Zusammen erzielten die beiden Stürmer 18 Tore - so viele wie die komplette Bremer Mannschaft zusammen. Wolter weiß um Hannovers Offensivstärke, will aber trotzdem das eigene Spiel durchziehen: "Wir wissen, dass sie offensiv stark sind, aber wir wollen uns auf unser Spiel konzentrieren."

Laut Werders Vereinswebsite werden Niclas Füllkrug und Francois Affolter das Team von Thomas Wolter verstärken. Nachdem Füllkrug gegen den Goslarer SC drei Tore erzielte, erhielt er von Thomas Schaaf einen Jokereinsatz gegen Borussia Mönchengladbach. Der 19-Jährige nutzte seine Chance und traf zum zwischenzeitlichen 3:0.

24.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Ismael

Vorname:Valerien
Nachname:Ismael
Nation: Frankreich
Verein:VfL Wolfsburg II

- Anzeige -

- Anzeige -