Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.11.2012, 09:25

Bayern II: Die Winterpause wird herbeigesehnt

Scholl: "Körperlich und mental am Limit"

Bayern-Trainer Mehmet Scholl (42) zeigt sich nach dem 2:2 im Derby gegen Heimstetten dennoch zufrieden. Die Scholl-Truppe war eigentlich zum Siegen verdammt, wenn sie den Kontakt zu Tabellenführer Illertissen nicht abreißen und zum anderen Heimstetten nicht weiter heranrücken lassen wollte. Beides gelang aber nur zum Teil.

Mehmet Scholl
Merkt, dass bei seinen Schützlingen körperlich und mental nicht mehr viel geht: Münchens U-23-Coach Mehmet Scholl.
© imagoZoomansicht

Bereits in der 8. Minute geschah der erste Torjubel bei den kleinen Bayern, als Patrick Weihrauch (18) zur Führung einschoss. Doch die Gäste ließen sich nicht lange bitten und schlugen 13 Minuten später bereits zurück, als Torjäger Andreas Neumeyer (28) den Ausgleich markierte. Kurz nach dem Halbzeitpfiff verpasste er dem FCB schon die nächste kalte Dusche, als er nach einem weiten Einwurf zur Heimstettener Führung einköpfte. "Das war für meine junge Mannschaft nicht einfach", erklärt Scholl.

Die Bayern waren über die kompletten 90 Minuten zu ideenlos, Heimstetten indes spielte effizient, sozusagen Jugend- gegen Herrenfußball. Dennoch erzielte Joker Alessandro Schöpf (18) mit einem sehenswerten Volleyschuss noch das 2:2 für die Bayern, die sich in der hitzigen Schlussphase mit einer Roten Karte für Toni Vastic (19) - er warf den Ball auf einen Gegenspieler - selbst schwächten und am Ende mit dem Punkt einfach auch zufrieden sein mussten.

- Anzeige -

Scholl zeigte sich stolz auf seine Mannschaft, sehnt aber die Winterpause herbei. "Ich habe viel Gutes gesehen, allerdings ist die Mannschaft körperlich und mental am Limit." Auch Kollege Reiner Elfinger (46) fand das Remis gerecht, haderte allerdings: "Das späte Gegentor war sehr ärgerlich, weil wir zuvor aufopferungsvoll gekämpft haben." Während die kleinen Bayern am nächsten Wochenende Pause haben, steht für den SVH am Samstag (14 Uhr) das brisante Derby gegen Ismaning an.

Kuriosität am Rande: Der SVH firmierte im eigenen Stadion als Gastmannschaft (die Bayern tragen ihre Heimspiele aktuell in Heimstetten aus), musste daher sogar die angestammte Kabine verlassen.

Matthias Horner

19.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Scholl

Vorname:Mehmet
Nachname:Scholl
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München II

- Anzeige -

weitere Infos zu Vastic

Vorname:Anton
Nachname:Vastic
Nation: Österreich
Verein:SV Ried
Geboren am:17.01.1993

weitere Infos zu Schöpf

Vorname:Alessandro
Nachname:Schöpf
Nation: Österreich
Verein:Bayern München II
Geboren am:07.02.1994

- Anzeige -

- Anzeige -