Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.08.2012, 16:32

Würzburg: Erfolg überrascht Trainer Wirsching nicht

"Sind längst nicht am Ende unserer Entwicklung"

Neutrale Beobachter mag der sechste Tabellenrang der Würzburger Kickers überraschen - Trainer Dieter Wirsching hingegen nicht im Geringsten. "Ich wusste, dass meine Mannschaft über das Potenzial verfügt, auch zwei Ligen höher zu bestehen", gibt sich Wirsching selbstbewusst nach dem gelungenen Saisonstart seiner Truppe, die in der vergangenen Spielzeit noch in der Landesliga spielte.

Würzburgs Trainer Dieter Wirsching
Selbstbewusst: Würzburgs Trainer Dieter Wirsching ist von der Qualität seines Teams nicht überrascht.
© imagoZoomansicht

Der bisherige Saisonverlauf in der Regionalliga Bayern stellt den Trainer zufrieden: "Ich stelle meiner Mannschaft bisher ein gutes Zeugnis aus", erklärt Wirsching. Betrachtet man die Tatsache, dass seine Truppe letztes Jahr noch zwei Klassen tiefer spielte und sich durch einen "Doppelaufstieg" für die Regionalliga qualifiziert hat, ist das Zwischenresultat mit 13 Punkten aus acht Spielen umso beeidruckender.

Nicht jedoch für Wirsching, der konstatiert: "Meine Mannschaft hat sich in der neuen Umgebung akklimatisiert." Trotzdem sieht er weiterhin Raum für Entwicklung und verweist auf die 15 Gegentreffer, die sein Team schon hinnehmen musste. Damit weisen die Kickers die zweitschwächste Defensive der Liga auf. Auch im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf bleibt er realistisch: "Es werden auch wieder schwierigere Zeiten kommen", gibt er zu bedenken, ist sich jedoch sicher, dass sein Team solche Situationen "souverän meistern" werde.

- Anzeige -

Tatkräftige Unterstützung erhält Wirsching in seinem Traineramt durch Familienmitglieder, die gleich in mehreren Funktionen beim Verein tätig sind. So stehen mit Offensivmann Frank und Mittelfeldspieler Nicolas zwei Neffen von Wirsching im Kader. Außerdem kommt Ex-Profi Reiner Wirsching (spielte in der Bundesliga für den 1.FC Nürnberg) zeitweise die Rolle des Mannschaftsarztes zuteil.

Die nächste Möglichkeit, den guten Start in die Runde weiter auszubauen, bietet sich bereits am Freitag, wenn die Kickers den SV Heimstetten empfangen (18 Uhr).

22.08.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu D. Wirsching

Vorname:Dieter
Nachname:Wirsching
Nation: Deutschland
Verein:

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -