Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Deutschland
Weißrussland
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.












Spielereignisse

       
19:51 Uhr
3:0
Schlusspfiff
 
19:50 Uhr
90.(+4) min
3:0
Neunter Sieg im neunten Spiel! Auf die Adrion-Elf wartet nun noch das Gastspiel in Bosnien-Herzegowina am 10. September.
 
19:46 Uhr
89. min
3:0
Nach Herrmanns Ecke von links rettet Volovik am zweiten Pfosten auf der Linie.
 
19:42 Uhr
86. min
3:0
Fast das Ehrentor der Weißrussen, doch Pramudrou kann Lenos Patzer aus zehn Metern nicht nutzen und schießt drüber.
 
19:40 Uhr
84. min
3:0
Nach einem Steilpass kommt Polter halblinks an den Ball. Palitsevich kommt nicht hinterher, frei vor Ignatovich schießt der Nürnberg zwei Meter rechts vorbei.
 
19:37 Uhr
81. min
3:0
Polter hebt den Ball nach einem Steilpass von Holtby am Keeper, aber auch am Tor vorbei.
 
19:37 Uhr
80. min
3:0
Vergeychik zieht aus 20 Metern ab, Leno taucht ab und entschärft den Flachschuss.
 
19:36 Uhr
79. min
3:0
Spielerwechsel: Khlebosolov für Volovik (Weißrussland)
 
19:32 Uhr
75. min
3:0
3:0 Polter (75., Kopfball, Herrmann)
Herrmann enteilt der gegnerischen Abwehr am linken Flügel, seine Flanke über die Deckung hinweg nickt Polter in der Mitte ungedeckt locker ein.
 
19:30 Uhr
74. min
2:0
Beister flankt, Polter nickt hoch aufs Tor, doch Keeper Ignatovich lenkt das Leder über die Querstange.
 
19:27 Uhr
68. min
2:0
Spielerwechsel: Herrmann für Bellarabi (Deutschland)
 
19:26 Uhr
68. min
2:0
Spielerwechsel: Polter für Leitner (Deutschland)
 
19:24 Uhr
68. min
2:0
Bellarabis Fernschuss streicht knapp über den Balken.
 
19:21 Uhr
64. min
2:0
Spielerwechsel: M. Volodko für Khvaschinski (Weißrussland)
 
19:20 Uhr
63. min
2:0
2:0 Leitner (63., Handelfmeter, Rechtsschuss)
Jantschke flankt von halbrechts, im Strafraum ist Khvaschinski mit der Hand am Ball - Elfmeter! Leitner verwandelt sicher.
 
19:19 Uhr
63. min
1:0
Handelfmeter für Deutschland (Khvaschinski)
 
19:16 Uhr
60. min
1:0
Gelbe Karte: Khvaschinski (Weißrussland)
 
19:15 Uhr
58. min
1:0
1:0 Beister (58., Linksschuss, Leitner)
Leitner kommt rechts im Sechzehner an den Ball. Der Dortmunder tanzt Klopotsky mehrmals aus und flankt scharf von der Grundlinie, und in der Mitte netzt Beister aus kürzester Distanz volley ein.
 
19:10 Uhr
53. min
0:0
Beister kommt im Duell mit Tsyvilko zu Fall. Es riecht ganz stark nach Elfer, aber auch hier lässt der Referee weiterspielen.
 
19:08 Uhr
51. min
0:0
Spielerwechsel: Premudrov für Lebedev (Weißrussland)
 
19:05 Uhr
48. min
0:0
Auf der Gegenseite steckt Rode auf Beister durch, dessen etwas zu scharfe Flanke Bellarabi im Zentrum verpasst.
 
19:04 Uhr
48. min
0:0
Erste Torannäherung der Gäste: Khvaschinski versucht es mit einem Schlenzer aus 20 Metern. Hoch über den Balken.
 
19:02 Uhr
46. min
0:0
Spielerwechsel: Mlapa für Volland (Deutschland)
 
19:02 Uhr
0:0
Anpfiff 2. Halbzeit
 
18:47 Uhr
45. min
0:0
Klare Dominanz der DFB-Elf gegen destruktive Weißrussen. Leitner war bei der besten Chance mit einem Lattenknaller im Pech.
 
18:47 Uhr
0:0
Abpfiff 1. Halbzeit
 
18:46 Uhr
45.(+2) min
0:0
Bellarabi zieht noch einmal aus der Distanz ab. Klar links vorbei.
 
18:43 Uhr
43. min
0:0
Nach tollem Hackentrick von Rode zirkelt Leitner den Ball aus 16 Metern von halblinks hoch auf den Winkel. Das Leder prallt von der Latte zurück.
 
18:34 Uhr
35. min
0:0
Bellarabi hat die Seite gewechselt und flankt flach in die Mitte. Leitner kommt am vorderen Fünfereck nur unzureichend ran, die Kugel läuft durch den Fünfer am Tor vorbei.
 
18:30 Uhr
31. min
0:0
Bellarabi scheitert vom linken Fünfereck an Ignatovich, Leitner kommt beim Versuch, nachzusetzen, im Duell mit Lebedev zu Fall. Der Referee lässt weiterlaufen.
 
18:27 Uhr
28. min
0:0
Die Adrion-Elf spielt sich im Zentrum durch, doch Lebedevs Tackling bremst Beister im letzten Moment aus.
 
18:22 Uhr
23. min
0:0
Weißrussland findet offensiv überhaupt nicht statt. Das Gästeteam ist vollkommen neu zusammengestellt, es hapert am Zusammenspiel.
 
18:18 Uhr
19. min
0:0
... und Holtby macht's, führt aber schlecht aus. Die Abwehr des Gegners fängt den Flachpass des Kapitäns locker ab.
 
18:17 Uhr
18. min
0:0
Freistoß von halblinks aus 25 Metern ...
 
18:14 Uhr
15. min
0:0
Volland verpasst Holtbys Freistoßflanke am zweiten Pfosten.
 
18:10 Uhr
11. min
0:0
Knackiger Fernschuss von Leitner. Gut einen Meter am linken Winkel vorbei.
 
18:07 Uhr
8. min
0:0
Viel Ballbesitz für das deutsche Team, dem gegen defensiv eingestellte Weißrussen am gegnerischen Strafraum aber noch die Genauigkeit fehlt.
 
18:05 Uhr
6. min
0:0
Zweiter Fehlpass von Sobiech im Spielaufbau. Kirchhoff bügelt aus.
 
18:03 Uhr
4. min
0:0
Leitner läuft schon wieder runder und muss nicht behandelt werden.
 
18:02 Uhr
3. min
0:0
Leitner hat sich bei einem Zweikampf verletzt und humpelt über das Feld. Mal sehen, ob es bei dem Dortmunder weitergeht.
 
18:00 Uhr
1. min
0:0
Der Ball rollt in Rostock. Die Kulisse ist spärlich, gerade mal 3000 Zuschauer haben den Weg ins Stadion gefunden.
 
18:00 Uhr
0:0
Anpfiff 1. Halbzeit
 
17:46 Uhr
0:0
Adrion stellt seine Anfangsformation im Vergleich zum 6:1 im Testspiel gegen Argentinien auf vier Positionen um: Für Jung, Sorg, Esswein (Grippe) und Polter rücken Jantschke, Thesker, Bellarabi und Volland ins Team.
 
17:34 Uhr
0:0
Nürnbergs Angreifer Alexander Esswein ist wegen eines grippalen Infekts zunächst zuhause geblieben, soll aber gegebenfalls für die Partie in Sarajevo am 10. September gegen Bosnien-Herzegowina nachreisen.
 
17:30 Uhr
0:0
Die Früchte seiner Arbeit erntet schon jetzt Joachim Löw: Sechs Spieler schafften den Sprung in die A-Nationalmannschaft. Kroos, Götze und Schürrle sind bereits feste Bestandteile - Gündogan, Draxler, und ter Stegen gehört die Zukunft.
 
17:25 Uhr
0:0
"Die Zeit der Experimente ist vorbei", stellt Adrion klar. Insgesamt 48 Spieler hatte der Coach seit seinem Amtsantritt im Jahr 2010 getestet - 24 davon gehören zum festen Stamm.
 
17:20 Uhr
0:0
In dieser Woche bat Adrion sein Team sechsmal zum Training. "So lange haben wir die Spieler selten zusammen, für unsere Verhältnisse ist das Luxus", so der Coach, der gruppentaktische Abläufe einstudieren möchte.
 
17:15 Uhr
0:0
Ziel ist ein erfolgreiches Abschneiden bei der EM-Endrunde 2013 in Israel. Davor muss Deutschland noch am Montag beim Tabellenzweiten Bosnien-Herzegowina antreten und dann die Play-offs im Oktober überstehen.
 
17:10 Uhr
0:0
Für die heutige Begegnung gegen Weißrussland gibt Trainer Adrion ein Versprechen ab: "Wir werden richtig aufdrehen. Ziel ist es, gute Spiele zu zeigen, viele Tore zu schießen und uns für die Play-offs einzuspielen."
 
17:05 Uhr
0:0
Für die beiden verbleibenden Spiele gilt dennoch, die Maximalausbeute mitzunehmen. "Das ist hundertprozentig unser Ziel", sagt der Mainzer Innenverteidiger Kirchhoff.
 
17:00 Uhr
0:0
Acht Spiele - acht Siege. Mehr geht nicht! Die deutsche U 21 ist in der EM-Quali-Gruppe A noch ohne Punktverlust und steht mit 24 Zählern schon als Gruppensieger fest.
22.12.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 9 30 27
 
2 9 13 19
 
3 9 -3 12
 
4 9 -2 10
 
5 9 -7 10
 
6 9 -31 1
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Leno (3) - 
Jantschke (2,5) , 
L. Sobiech (3) , 
Kirchhoff (2,5) , 
Thesker (2,5) - 
Rode (2) - 
Leitner (1,5)        
Holtby (2,5)    
Beister (2)    
Bellarabi (2,5)    
Volland (3)    

Einwechslungen:
46. Mlapa (3) für Volland
68. Polter     für Leitner
68. Herrmann für Bellarabi

Trainer:
Adrion
Weißrussland
Aufstellung:
Ignatovich (3) - 
Tsyvilko (5) , 
Politevich (4,5) , 
Klopotsky (5) , 
Anyukevich (5) - 
Lebedev (4,5)    
Volovik (5)    
Bykov (5) , 
Aleksievich (5) , 
Khvaschinski (5)        

Einwechslungen:
51. Premudrov (4,5) für Lebedev
64. M. Volodko für Khvaschinski
79. Khlebosolov für Volovik

Trainer:
Vergeenko
- Anzeige -

Spielinfo

Anstoß:
07.09.2012 18:00 Uhr
Stadion:
DKB-Arena, Rostock
Zuschauer:
5732
Schiedsrichter:
Miroslav Zelinka (Tschechien)
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -