Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Österreich

Österreich

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
Russland

Russland


ÖSTERREICH
RUSSLAND
15.
30.
45.



60.
75.
90.












Schalkes Schöpf trifft sehenswert

Unter Mourinhos Augen: Österreich schlägt Russland

Etwas mehr als zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft 2018 hat Gastgeber Russland eine Testspielniederlage gegen Österreich einstecken müssen. Die Sbornaja unterlag im Tivoli Stadion Innsbruck 0:1. Im Fokus stand allerdings vor allem ein Akteur der Gastgeber.

Jubel der Österreicher
Österreichischer Jubel: Die ÖFB-Auswahl schlug Russland 1:0.
© imagoZoomansicht

Für Russland markierte die Partie in der Alpenrepublik den letzten Test auf fremdem Boden, ehe am 14. Juni das Eröffnungsspiel der WM gegen Saudi-Arabien ansteht. Doch gegen das nicht für das Turnier qualifizierte Österreich, bei dem unter anderem Florian Kainz (Werder Bremen), Louis Schaub (bald 1. FC Köln), Julian Baumgartlinger (Bayer Leverkusen) und Martin Hinteregger (FC Augsburg) in der Startelf standen, enttäuschte das Team von Cheftrainer Stanislav Cherchesov.

Das einzige Tor des Tages erzielte Schalkes Alessandro Schöpf in der 28. Minute mit einem sehenswerten Schuss aus elf Metern in den rechten Winkel. Vorbereitet hatte den Treffer der frühere Bremer Marko Arnautovic, der steil in den Strafraum geschickt wurde und mit einem klugen Querpass das 1:0 aufgelegt hatte.

Arnautovic vor United-Wechsel?

Nicht nur aufgrund seiner Vorlage stand Arnautovic (aktuell West Ham United) im Fokus. Auch weil der ehemalige Bundesliga-Profi mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht wird, richteten sich zahlreiche Blicke auf ihn - unter anderem von José Mourinho. Der Trainer der Red Devils gehörte zu den 14.500 Besuchern im Innsbrucker EM-Stadion von 2008.

Österreich wird am kommenden Samstag (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf die deutsche Nationalelf treffen. Das Spiel findet im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt statt. Für die DFB-Auswahl ist das Testspiel die letzte Partie vor Bekanntgabe des endgültigen Kaders, der am 4. Juni benannt werden muss.

pau

Das sind die Spielstätten der WM 2018
LED-Weltrekord und kurioser Anbau: Die WM-Stadien
Lushniki Stadion, Kasan-Arena, Zentralstadion Jekaterinburg und St.-Petersburg-Stadion
Außentribüne und LED-Weltrekord: Die WM-Stadien

Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 findet die Weltmeisterschaft in Russland statt. Insgesamt wird in zwölf verschiedenen Stadien gespielt. Einige Arenen haben Kuriositäten zu bieten. Die Spielstätten der WM im Überblick.
© Getty Images/picture alliance/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Österreich
Aufstellung:
Prödl
Lainer
Baumgartlinger    
Zulj    
Schöpf        
Schaub    
Arnautovic    
Kainz    

Einwechslungen:
46. G. Burgstaller für Schaub
46. Grillitsch für Baumgartlinger
58. Alaba für Schöpf
72. Schlager für Kainz
80. Ilsanker für Zulj
83. Alar für Arnautovic

Russland
Aufstellung:
Granat    
Mario Fernandes    
Golovin    
Kuzyaev    
Zobnin
Samedov    
Smolov        
Zhirkov    

Einwechslungen:
56. Dzagoev für Kuzyaev
63. An. Miranchuk für Samedov
64. Cheryshev für Zhirkov
68. Smolnikov für Mario Fernandes
72. Dzyuba für Smolov
76. Al. Miranchuk für Golovin

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Schöpf (28.)
Gelbe Karten
Österreich:
-
Russland:
Smolov
(1. Gelbe Karte)
,
Granat
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
30.05.2018 20:45 Uhr
Stadion:
Tivoli Neu, Innsbruck

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine