Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Spanien

Spanien

5
:
0

Halbzeitstand
2:0
Costa Rica

Costa Rica


SPANIEN
COSTA RICA
15.
30.
45.


60.
75.
90.

















Weltmeister von 2010 schlägt Costa Rica mit 5:0

Spanien verzaubert in Malaga - Sorgen um Isco

Die spanische Nationalmannschaft präsentierte sich am Samstagabend in WM-Form: Die "Furia Roja" fegte über Gegner Costa Rica hinweg und gewann verdient mit 5:0. Nach Schlusspfiff gab es allerdings Sorgen um Isco, der nach einem harten Foul ausgewechselt werden musste.

Zum Schluss durfte sich auch noch Spaniens Kapitän feiern lassen: Andres Iniesta (#6) erzielte das 5:0.
Zum Schluss durfte sich auch noch Spaniens Kapitän feiern lassen: Andres Iniesta (#6) erzielte das 5:0.
© imagoZoomansicht

Die Serie von Spaniens Nationalcoach Julen Lopetegui konnte sich vor dem Vergleich mit Costa Rica wahrlich sehen lassen: In seinen ersten 14 Spielen feierte der 51-Jährige elf Siege (dazu drei Remis), nur Luis Aragones blieb länger ungeschlagen (17 Siege, acht Unentschieden). Um Nummer 15 folgen zu lassen, vertraute Lopetegui größtenteils auf sein Stammpersonal. Einzig im Tor debütierte Bilbaos Schlussmann Kepa und auf rechts verteidigte Real Sociedads Odriozola. Davor wirbelten unter anderem Bayerns Thiago, Iniesta, David Silva, Morata und Isco.

Diese Klasse auf dem Rasen machte sich schnell bemerkbar, auch weil die Iberer vor Spielfreude sprühten: Nach drei Minuten vergab Jordi Alba die erste brauchbare Gelegenheit. Wenig später machte es der Linksverteidiger vom FC Barcelona allerdings besser, indem er einen Querpass von Silva humorlos ins lange Eck setzte (6.). Während "Los Ticos" mit dem Gegner und sich rangen, spielte sich Spanien so langsam in einen kleinen Rausch.

Kopfball um Kopfball: Piqué bleibt glücklos

Ähnlich wie bei Alba lief es auch bei Morata: In der zwölften Minute fand der Angreifer vom FC Chelsea noch in Keeper Carvajal seinen Meister, ehe er kurz darauf zum 2:0 abstaubte (23.). Dadurch hatte der Stürmer in seinen letzten vier Spielen für Spanien immer getroffen. Satt wirkte der Weltmeister von 2010 deswegen aber nicht: Isco scheiterte mit einem Freistoß an Carvajal, ehe dieser mit einem sensationellen Reflex Morata seinen zweiten Treffer des Abends verwehrte (35., 42.). Dazu kam noch, dass Piqué, der vereinzelte Pfiffe über sich ergehen lassen musste, mehrere Kopfballchancen nach Standards leichtfertig liegen ließ.

Nach dem Wechsel gab es einige Wechsel bei den Spaniern, so ersetzte unter anderem Dortmunds Bartra den glücklosen Piqué. Tore gab es ab der 51. Minute wieder: Silva nutzte einen Aussetzer der gegnerischen Hintermannschaft und legte die Kugel ins lange Eck. Das gleiche Bild ergab sich vier Zeigerumdrehungen später, als der Linksfuß das Leder wuchtig in die linke Ecke zog - Caravajal sah nicht glücklich aus und schon stand es 4:0 (55.).

Üble Grätsche von Waston

Dass bei den Costa Ricanern so langsam ordentlich Frust mitschwang, zeigte die 62. Minute: Waston räumte Isco völlig unnötig heftig um. Der Real-Profi probierte es in der Folge noch einmal, musste dann aber durch Asensio ausgetauscht werden. Mit einem dicken Eisbeutel auf dem Bein nahm der 25-Jährige auf der Bank Platz. Nach Schlusspfiff erklärte Lopetegui: "Isco hat einen harten Schlag abbekommen. Wir werden morgen entscheiden, ob er mit uns weiterreist." Die Kollegen "rächten" sich derweil noch auf dem Rasen: Iniesta trieb das Leder durch die komplette Hälfte des Gegners und fand aus 18 Metern sein Ziel - 5:0 (73.). Dabei blieb es letztendlich auch. Am Dienstag geht's für die Iberer in Sankt Petersburg gegen WM-Gastgeber Russland. Costa Rica trifft am gleichen Tag auf Ungarn.

msc

kicker Edition Die wichtigsten Stadien der Welt
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Spanien
Aufstellung:
Kepa
Piqué    
Sergio Ramos    
Jordi Alba    
Busquets    
Thiago    
Iniesta        
Silva        
Morata        
Isco    

Einwechslungen:
46. Nacho für Sergio Ramos
46. Saul Niguez für Busquets
46. Iago Aspas für Morata
49. Bartra für Piqué
65. Asensio für Isco
74. Luis Alberto für Iniesta

Costa Rica
Aufstellung:
Waston        
O. Duarte    
Calvo
Gamboa
Oviedo    
Borges
Tejeda
Bolanos    
Venegas    
Urena    

Einwechslungen:
56. Ortiz für Urena
56. Gonzalez für O. Duarte
60. Wallace für Bolanos
63. Gutierrez für Waston
66. Matarrita für Oviedo
75. Rodriguez für Venegas

Reservebank:
Moreira (Tor)
,
Pemberton (Tor)
,
Segura
,
Daniel Colindres

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
2:0
Morata (23.)
3:0
Silva (51.)
4:0
Silva (55.)
5:0
Iniesta (73.)
Gelbe Karten
Spanien:
Thiago
(1. Gelbe Karte)
Costa Rica:
Waston
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
11.11.2017 21:30 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine