Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
China

China

0
:
2

Halbzeitstand
0:1
Niederlande

Niederlande


Spielinfos

China   Niederlande
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

China - Vereinsnews

Fix: Lippi coacht Chinas Nationalelf
Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es amtlich: Marcello Lippi übernimmt die Nationalmannschaft Chinas. Das bestätigte der chinesische Verband am Samstag. Der 68-Jährige solle in einer Woche offiziell vorgestellt werden. Lippi wird damit Nachfolger von Goa Hongbo, der nach der 0:2-Niederlage in der WM-Qualifikation in Usbekistan am 11. Oktober zurückgetreten war. China, bislang nur 2002 bei einer WM dabei, ist im Rahmen der aktuellen WM-Qualifikation für Russland bei nur einem Punkt praktisch chancenlos. Lippi war mit Italien 2006 in Deutschland Weltmeister geworden, von 2012 bis 2014 trainierte er den chinesischen Spitzenklub Guangzhou Evergrande und gewann drei nationale Meistertitel und die asiatische Champions League. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Corriere: Lippi soll Chinas Nationalelf trainieren
Nach Medienberichten in Italien steht Trainerikone Marcello Lippi vor einem Engagement als Nationaltrainer Chinas. Der Corriere dello Sport berichtet, dass der 68-Jährige ein Angebot für die Nachfolge des entlassenen Coaches Gao Hongbo erhalten haben und in den kommenden Tagen zur Klärung offener Fragen ins Reich der Mitte reisen werde. Lippi, 2006 mit Italien in Deutschland Weltmeister geworden, kennt den chinesischen Klubfußball seit seinem Engagement bei Guangzhou Evergrande zwischen 2012 und 2014. Ab Januar sollte er dort erneut einsteigen, doch die Probleme der Nationalmannschaft Chinas in der WM-Qualifikation (siegloses Schlusslicht in der Gruppe) führen nun offenbar zu einer Auflösung dieses bereits bestehenden Vertrages. ... [Alle Transfermeldungen]

Niederlande - Vereinsnews

Muss Arjen Robben nach einer bei der niederländischen Nationalmannschaft erlittenen Verletzung beim FC Bayern wieder pausieren? Die Situation kennt man bei den Münchnern, im aktuellen Fall gibt Robben vorsichtig Entwarnung, sagt aber auch: "Ich kann nicht in mein Bein gucken." Für die Elftal fand er deutlich kritische Worte. ... [weiter]
 
Robben verletzt sich bei der Elftal und hofft
Erstmals seit November 2015 kam Arjen Robben in der niederländischen Nationalmannschaft wieder zum Einsatz. Anfangs lief alles bestens für den Bayern-Stürmer, Robben gelang beim Länderspiel in Luxemburg der 1:0-Führungstreffer. Doch nach der Pause kehrte Robben nicht mehr auf das Feld zurück: Der Oberschenkel bereitet dem Außenstürmer Probleme. ... [weiter]
 
Blind schont Robben für Luxemburg
Noch ohne Arjen Robben, der bei seiner Rückkehr in den Kader der Elftal von Bondscoach Danny Blind zunächst noch geschont wird, aber mit einigen anderen aktuellen sowie ehemaligen Bundesliga-Legionären geht die Niederlande ins Traditionsduell mit Belgien am Mittwoch (20.45 Uhr). ... [weiter]
 
Bei den Niederlanden ist die Krise zurück
Nach der EM drohen die Niederlande nun auch die WM zu verpassen. Nach dem 0:1 auf eigenem Platz gegen Frankreich ist die Krise zurück bei der Elftal. Nationalcoach Danny Blind schaltete in den Verteidigungsmodus. Mit vier Punkten aus drei Spielen rangiert Oranje nur auf Platz drei. Frankreich dagegen grüßt von Rang eins. ... [zum Video]
 
De Mos fordert:
In den Niederlanden hat der 4:1-Erfolg über Weißrussland am Freitag doch tatsächlich wieder einmal so etwas wie Euphorie entfacht. Am Montag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) geht's gegen Vize-Europameister Frankreich, Bondscoach Danny Blind ist Sinnbild neu gewonnenen Selbstvertrauens und fordert einen Sieg. Eine ganz andere Botschaft vermittelte der frühere Bremen-Coach Aad de Mos. ... [weiter]
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun