Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
England

England

2
:
1

Halbzeitstand
1:0
Brasilien

Brasilien


Spielinfos

England   Brasilien
BILANZ
1 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

England - Vereinsnews

Ein Spiel oder 68 Tage: Allardyce als Nationalcoach entlassen
Sam Allardyce ist nicht länger Teammanager der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Nur 68 Tage nach seiner Berufung wurde der 61-Jährige am Dienstag durch den Verband FA entlassen. Bereits am Dienstagmittag hatte der FA-Vorsitzende Greg Clarke Untersuchungen im Fall Allardyce angekündigt. U21-Coach Gareth Southgate wird in den kommenden vier Spielen interimsweise auf der Trainerbank sitzen. ... [weiter]
 
Schwere Vorwürfe gegen Englands Nationaltrainer Allardyce
Große Aufbruchstimmung herrschte beim englischen Verband, als Sam Allardyce nach der verkorksten EM die Nachfolge des glücklosen Roy Hodgson antrat. Doch nur zwei Monate später schon steht der neue Nationaltrainer unter Verdacht. Er soll heimlich dabei gefilmt worden sein, wie er Tipps zum Umgehen der Transferregeln gibt. Der Rauswurf droht. ... [weiter]
 
Allardyce gelingt spätes Ausrufezeichen
Dass Sam Allardyce nach seinem ersten Auftritt als Nationalcoach der "Three Lions" als strahlender Sieger vom Feld gehen durfte und größtenteils von kritischen Fragen verschont blieb, verdankte er zwei Tatsachen: Einem zu hart, wenn nicht sogar unfair agierenden slowakischen Kapitän und der Willenskraft seiner Spieler, die trotz "nervenaufreibender" Schlussminuten nicht aufgaben und in der fünften Minute der Nachspielzeit das goldene Tor erzielten. ... [weiter]
 
Goodbye! Rooney will als Weltmeister abtreten
Wayne Rooney wollte am Dienstag auf der Pressekonferenz noch etwas loswerden: Der Kapitän der "Three Lions" kündigte seinen Rücktritt nach der WM 2018 an. Bis dahin will er Teil einer "neuen Ära" sein - und dann auf dem Höhepunkt abtreten. ... [zum Video]
 
Rooney kündigt Rücktritt für 2018 an
Wayne Rooney wird auch unter dem neuen Trainer Sam Allardyce Spielführer der englischen Nationalmannschaft bleiben. Der 30 Jahre alte Stürmer, der von Roy Hodgson 2014 als Nachfolger der zurückgetretenen Steven Gerrard und Frank Lampard zum Kapitän der "Three Lions" ernannt worden war, soll England helfen, auf dem Weg zur WM 2018 in Russland wieder ein ernsthafter Titelkandidat zu werden. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Brasilien - Vereinsnews

Bayer-Profi Wendell erstmals in der Selecao
Brasiliens Nationaltrainer Tite hat erstmals Linksverteidiger Wendell von Bayer Leverkusen ins Aufgebot der Selecao berufen. Der 23-jährige Bundesliga-Profi rückt für den verletzten Marcelo von Real Madrid nach und ist bei den WM-Qualifikationsspielen gegen Bolivien (6. Oktober) und in Venezuela (11. Oktober) dabei. ... [weiter]
 
Phänomen,
Phänomen,
Phänomen,
Phänomen,

 
Brasilien siegt dank Neymar, Uruguay an der Spitze
Der zweimalige Weltmeister Argentinien kam in der WM-Qualifikation in Venezuela ohne Superstar Lionel Messi nicht über ein 2:2 hinaus und büßte die Tabellenführung in der Südamerika-Ausscheidung wieder ein. Rekordweltmeister Brasilien dagegen setzte sich dank Neymar mit 2:1 gegen Kolumbien durch. Spitzenreiter ist Uruguay, das Paraguay mit 4:0 nach Hause schickte. ... [weiter]
 
Neymars Wunden - Tites treue Linie
Nur zwei Siege hatte Brasilien auf dem Weg zur Weltmeisterschaft nach Russland nach sechs absolvierten Spielen im Gepäck, die "Gold-Jungen" und der historische Erfolg in Ecuador gaben der Selecao zuletzt aber jede Menge Auftrieb. Schlagen Neymar & Co. in der Nacht auf Mittwoch (2.45 Uhr MESZ) auch Kolumbien, darf der fünfmalige Weltmeister vorerst durchatmen - die Partien gegen die Cafeteros schlugen zuletzt allerdings mächtig auf die Gemüter. ... [weiter]
 
Traumeinstand für Bauza dank Messi
Starker Einstand mit Siegen für die neuen Trainer von Argentinien und Brasilien, Edgardo Bauza und Tite. Die Albiceleste ist neuer Tabellenführer. Während auch der neue Tabellendritte Kolumbien mit einem 2:0 (1:0) gegen Schlusslicht Venezuela seiner Favoritenrolle gerecht wurde, kassierte Südamerikameister Chile mit dem 1:2 (1:2) in Paraguay seine dritte Niederlage im siebten Spiel. ... [weiter]