Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Brasilien

 - 

Kolumbien

 
Brasilien

1:1 (0:1)

Kolumbien
Seite versenden

Spielinfos

Brasilien   Kolumbien
BILANZ
1 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

BrasilienBrasilien - Vereinsnews

Paulo Sergio:
Mit Bayern München gewann Paulo Sergio 2001 die Champions League. Kurz vor dem Start der diesjährigen Königsklasse äußert sich der Brasilianer im kicker-Interview zu den Chancen seines Ex-Klubs. Außerdem spricht er über die gegenwärtige Situation der Selecao, mit der er 1994 Weltmeister wurde, und deren Aussichten unter dem neuen Nationalcoach Dunga. ... [weiter]
 
Willian veredelt den Erfolg der Selecao
Brasilien hat auch sein zweites Spiel nach der WM im eigenen Land, die mit einem enttäuschenden vierten Platz für die Selecao endete, mit 1:0 gewonnen. Nach dem Erfolg gegen Kolumbien wurde am Dienstagabend (Ortszeit) in New Jersey Ecuador bezwungen. Das Tor des Tages gelang Willian nach einem raffinierten Freistoßtrick der Elf des neuen Trainers Dunga. ... [weiter]
 
Maicon fliegt aus der Seleção
Nach dem kläglichen Ausscheiden bei der Heim-WM im Halbfinale gegen Deutschland (1:7) standen die Zeichen in Brasilien auf Neuanfang: Dunga beerbte den glücklosen Felipe Scolari auf der Trainerbank, feste Größen wie Keeper Julio Cesar oder Angreifer Fred erklärten ihren Rücktritt und machten Platz für frische Kräfte. Nach der geglückten Premiere gegen Kolumbien (1:0) schien am Zuckerhut allmählich Ruhe einzukehren - bis Dunga mit dem Rauswurf von Maicon für neuen Diskussionsstoff sorgte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

KolumbienKolumbien - Vereinsnews

Der Plan geht auf: Pekerman bleibt
"Unser Plan A, B und C ist er", hatte der kolumbianische Verbandspräsident Luis Bedoya nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien in Bezug auf José Pekerman geäußert, nun meldete der kolumbianische Verband Vollzug in Sachen Vertragsverlängerung mit dem Trainer. Der 64-Jährige wird bis zur Weltmeisterschaft in Russland 2018 die sportlichen Geschicke der "Cafeteros" leiten. ... [weiter]
 
Pekerman ist
Kolumbiens Nationalmannschaft wurde nach dem erfolgreichen Abschneiden bei der Weltmeisterschaft frenetisch in der Hauptstadt Bogota empfangen. Das historische Erreichen des Viertelfinales ist besonders das Verdienst eines Mannes: José Pekerman. Verbandspräsident Luis Bedoya äußerte nun den Wunsch, den Vertrag mit dem argentinischen Übungsleiter zu verlängern. ... [weiter]
 
WM am Samstag: Morddrohungen für Zuniga
Das folgenschere Foul von Juan Zuniga an Neymar erhitzt weiterhin die Gemüter: Für den Kolumbianer hagelte es Kritik und sogar Morddrohungen. Das WM-Aus für Neymar ist aber nicht der einzige Schock im Lager der "Seleçao". Alle Ereignisse des Tages finden Sie in unseren WM-Kurzpässen. Die Kurzgeschichten zum Samstag ... ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
23.09.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -