Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Tunesien

 - 

Schweiz

 
Tunesien

1:2 (0:1)

Schweiz
Seite versenden

Spielinfos

Tunesien   Schweiz
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

TunesienTunesien - Vereinsnews

Chikhaoui köpft Tunesien zum Sieg
Im Schlussspurt hat Tunesien am 2. Spieltag Sambia mit 2:1 besiegt und führt damit die Gruppe B nun mit vier Punkten an. Im zweiten Spiel der Gruppe trennten sich am Donnerstagabend DR Kongo und Kapverde mit 0:0. ... [weiter]
 
Keine Sieger am Sonntag
Am Sonntag fand sich beim Afrika Cup in Gruppe B kein Sieger. Sambia und die Demokratische Republik Kongo trennten sich genau wie Tunesien und Kap Verde mit einem Remis. ... [weiter]
 
Mainzer Allagui tritt aus Tunesiens Nationalelf zurück
Nach 47 Einsätzen ist Schluss: Sami Allagui tritt aus der tunesischen Nationalmannschaft zurück. Der Berater des Offensivspielers, der aktuell von Hertha BSC Berlin an den 1. FSV Mainz 05 verliehen ist, bestätigte einen entsprechenden Bericht des kicker. ... [weiter]

SchweizSchweiz - Vereinsnews

Sommer kehrt vorzeitig nach Gladbach zurück
Gladbachs Torhüter Yann Sommer erhält von seinem Nationaltrainer Vladimir Petkovic mehr Zeit zur Erholung. Aus dem gleichen Grund reiste auch Rechtsverteidiger Stephan Lichtsteiner von Juventus Turin bereits am Sonntagnachmittag aus dem Trainingslager der Schweiz in Abtwil ab. Beide Akteure fehlen den Eidgenossen damit am Dienstagabend in Wroclav beim Testspiel in Polen. ... [weiter]
 
Kein Nati-Einsatz: Wolfsburg kann mit Rodriguez planen
Für Irritiationen hatte beim VfL Wolfsburg die Berufung von Ricardo Rodriguez zur Schweizer Nationalmannschaft gesorgt. Seit dem 18. Oktober hat der Linksverteidiger kein Spiel mehr bestritten, eine Gesäßmuskelentzündung verhindert dies. Und auch für die Nati wird er ebenso wenig im EM-Qualifikationsspiel gegen Litauen wie auch im Test am Dienstag gegen Polen auflaufen: Rodriguez hat das Schweizer Teamquartier bereits verlassen. ... [weiter]
 
Die Schweiz hat zwar einen satten Fehlstart in die EM-Quali hingelegt und erst drei Punkte auf dem Konto - aber in Panik geraten Trainer und Team nicht. "Wir haben in jeder Partie enorm viele Torchancen herausgespielt", sagt Nationaltrainer Vladimir Petkovic, der die Eidgenossen etwas offensiver agieren lässt als sein Vorgänger Ottmar Hitzfeld. ... [weiter]
 
 
 
28.01.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -