Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Tunesien

 - 

Schweiz

 
Tunesien

1:2 (0:1)

Schweiz
Seite versenden

Spielinfos

Tunesien   Schweiz
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

TunesienTunesien - Vereinsnews

Tunesien und Coach Leekens trennen sich
Der tunesische Fußballverband FTF und Nationaltrainer Georges Leekens haben sich in beiderseitigem Einvernehmen und mit sofortiger Wirkung getrennt. Das teilte der Verband am Wochenende mit. Der 66 Jahre alte Belgier soll nach FTF-Angaben wohl wieder durch einen ausländischen Coach ersetzt werden. Leekens hatte das Team im März 2014 übernommen und mit Tunesien beim Afrika-Pokal in diesem Jahr das Viertelfinale erreicht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Tunesien doch beim Afrika-Cup 2017 dabei
Tunesien wird nun doch beim Afrika-Cup 2017 antreten können. Ein drohender Ausschluss des nordafrikanischen Landes konnte nach einem Treffen zwischen dem Präsidenten des afrikanischen Kontinentalverbandes (CAF), Issa Hayatou, und dem FTF-Vizepräsidenten Maher Snoussi abgewendet werden. ... [weiter]
 
Okazaki und Honda treffen gegen Tunesien
Das Debüt des neuen japanischen Nationaltrainers Vahid Halilhodzic ist geglückt. Am Freitag besiegten die "Samurai Blue" die Auswahl Tunesiens mit 2:0. Wie jedes Mal standen beim Testspielerfolg zahlreiche Bundesligaakteure der Japaner auf dem Feld - und auch auf der Gegenseite sah man ein bekanntes Gesicht. Später trennten sich Südkorea und Usbekistan 1:1. ... [weiter]

SchweizSchweiz - Vereinsnews

Hitz bleibt beim
Augsburgs Schweizer Keeper Marwin Hitz hat ein erfolgreiches Debüt in der Nationalmannschaft der Eidgenossen gefeiert. Beim 3:0 der "Nati" in Thun gegen Liechtenstein hielt der 27-Jährige seinen Kasten sauber. Das Spiel fand auf Kunstrasen statt, da die Schweiz auch in der EM-Qualifikation in Vilnius gegen Litauen auf Kunstrasen antreten muss. ... [weiter]
 
Souveräne Schweizer sind wieder in der Spur
Nach dem Fehlstart in die EM-Qualifikation ist die Schweiz durch das ungefährdete 3:0 am Freitag in Luzern gegen Estland wieder in der Spur. Die "Nati" bleibt punktgleich mit den ebenfalls siegreichen Slowenen, viel wichtiger jedoch: Die Kritik an Trainer Vladimir Petkovic erhielt nach der zumindest in der ersten halben Stunde überzeugenden Vorstellung keine neue Nahrung. ... [weiter]
 
Shaqiris Vorbild heißt Belgien
Der Fehlstart ist zunächst vergessen. Jedenfalls spielte die Schweiz im Spätherbst beim 4:0 gegen Litauen erstmals so, wie sich das Nationaltrainer Vladimir Petkovic vorstellt, nämlich deutlich offensiver als unter Vorgänger Ottmar Hitzfeld. ... [weiter]
 
Pirmin Schwegler, Mittelfeldspieler des Bundesligisten TSG Hoffenheim, hat seinen Rücktritt aus der Schweizer Nationalmannschaft bekanntgegeben. Demnach habe der 28-Jährige keine "faire Chance" von Trainer Vladimir Petkovic bekommen. ... [weiter]
01.07.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -