Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Italien

Italien

1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Frankreich

Frankreich


Spielinfos

Italien   Frankreich
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Italien - Vereinsnews

Donnarumma: Wenn es plötzlich schnell geht
Die Fußstapfen im Tor der italienischen Nationalmannschaft sind gigantisch: Der 38-jährige Kapitän Gianluigi Buffon ist seit fast zwei Jahrzehnten dabei, Weltmeister von 2006, mit 161 Einsätzen Rekordnationalspieler - und ein Monument. Ganz vorne in der Warteschlange für die "Post-Gigi-Ära" steht mit Gianluigi Donnarumma ein 17-Jähriger, der einen kometenhaften Aufstieg hingelegt und seit Donnerstag einen Platz in den Geschichtsbüchern seines Landes hat. ... [weiter]
 
Ventura:
Bereits seit Anfang Juni steht fest, dass Giampiro Ventura, der zuletzt den FC Turin trainierte, neuer Coach der italienischen Nationalmannschaft wird. Der Nachfolger von Antonio Conte, der in die Premier League zum FC Chelsea wechselte, wurde am Dienstag öffentlich vorgestellt und will auf der Grundlage von Contes Arbeit nach und nach seine eigene Mannschaft aufbauen. ... [weiter]
 
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde

 
Heimkehr der Squadra Azzurra - Zaza ist geknickt
Das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien war an Dramatik kaum zu überbieten. Beide Nationen lieferten sich einen kräftezehrenden Kampf mit etlichen Zweikämpfen über 120 Minuten, ehe das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Dass es trotz dreier deutscher Fehlschützen nicht für die Squadra Azzurra reichte, lag auch an Joker Simone Zaza. Die heimischen Tifosi zeigten sich aber nicht enttäuscht, sie empfingen den italienischen Tross am Sonntag äußerst warmherzig. ... [weiter]
 
Nach dem Aus - Contes Abschied
Enttäuscht, aber gefasst: So zeigte sich Antonio Conte nach dem Aus im Viertelfinale. "Auf Augenhöhe mit dem Weltmeister zu sein, tröstet uns. Aber wir hatten schon die Hoffnung, gewinnen zu können", sagte der italienische Nationaltrainer nach der Niederlage im Elfmeterkrimi. Mit warmen Worten verabschiedete er sich von seinen Spielern. In der neuen Saison wird Conte den FC Chelsea trainieren. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Frankreich - Vereinsnews

Deschamps schwärmt von Dembelé und nominiert ihn
Ousmane Dembelé zeigte bei seinen ersten Auftritten für Borussia Dortmund viel Spielfreude. Die Zuschauer riss er mit seinen temporeichen Aktionen und Dribblings schon von den Sitzen. BVB-Coach Thomas Tuchel sah es naturgemäß etwas differenzierter. Doch im Fokus steht er ohnehin, denn großes Lob gab es auch aus Frankreich. Didier Deschamps nominierte den 19-Jährigen erstmals. ... [weiter]
 
DFB-Team bleibt hinter Belgien - Wales vor England
Trotz des verlorenen Copa-America-Endspiels führt Argentinien die FIFA-Weltrangliste auch im Juli an. Weltmeister Deutschland rangiert weiterhin auf Platz vier - hinter Belgien und Kolumbien. Den größten Sprung der EM-Teilnehmer machte Wales, das nun vor England liegt. ... [weiter]
 
Auf den Spuren von EM-Held Eder
Mit elf Jahren kam Eder von Guinea-Bissau nach Portugal, um an einer Fußballschule sein Glück zu suchen. Gefunden hat er es spätestens seit seinem Siegtor im Finale der Europameisterschaft gegen Frankreich. Seine Familie ist stolz auf das, was Eder erreicht hat. Seine Großmutter telefonierte mit ihm am Tag des Endspiels und wollte nach dem Finalsieg gar nicht mehr aufhören zu tanzen. ... [zum Video]
 
Elf Spieler, vier Länder: Die UEFA-Mannschaft der EM
Elf Spieler, vier Länder: Die UEFA-Mannschaft der EM
Elf Spieler, vier Länder: Die UEFA-Mannschaft der EM
Elf Spieler, vier Länder: Die UEFA-Mannschaft der EM

 
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde