Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Ägypten

 - 

Tunesien

 
Ägypten

0:1 (0:1)

Tunesien
Seite versenden

Spielinfos

Ägypten   Tunesien
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

ÄgyptenÄgypten - Vereinsnews

Cuper wird Nationaltrainer Ägyptens
Der Argentinier Hector Cuper ist neuer Trainer der ägyptischen Nationalmannschaft. Das teilte der nationale Verband EFA am Montag mit. Der 59-jährige Cuper, der 2001 als Coach des FC Valencia das Champions-League-Finale gegen Bayern München verlor und später auch Inter Mailand und RCD Mallorca coachte, tritt die Nachfolge von Shawki Gharib an. Gharib hatte seinen Posten im vergangenen November räumen müssen. Cupers Vertrag beim siebenmaligen Afrikameister soll eng an die Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland gekoppelt sein. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Cuper landet in Ägypten - Gareca in Peru
Der ägyptische Verband hat am Montag einen neuen Nationaltrainer präsentiert: Fortan wird Hector Cuper, der einst 2001 mit dem FC Valencia das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München verloren hat, die Afrikaner zu neuen Erfolgen leiten. Vor allem soll der 59-jährige Argentinier den Neuaufbau im Team vorantreiben. Auch Peru verkündete einen neuen Mann an Bord. ... [weiter]
 
Ägypten kandidiert nicht mehr für Afrika-Cup
Ägypten hat seine Kandidatur um die Ausrichtung des Afrika-Cups 2017 zurückgezogen. Der Verband des Afrika-Cup-Rekordsiegers wird dagegen die Bewerbung Algeriens unterstützen. Ein neuer Austragungsort für die nächste Kontinental-Meisterschaft soll im April gewählt werden. ... [weiter]

TunesienTunesien - Vereinsnews

Tunesien doch beim Afrika-Cup 2017 dabei
Tunesien wird nun doch beim Afrika-Cup 2017 antreten können. Ein drohender Ausschluss des nordafrikanischen Landes konnte nach einem Treffen zwischen dem Präsidenten des afrikanischen Kontinentalverbandes (CAF), Issa Hayatou, und dem FTF-Vizepräsidenten Maher Snoussi abgewendet werden. ... [weiter]
 
Okazaki und Honda treffen gegen Tunesien
Das Debüt des neuen japanischen Nationaltrainers Vahid Halilhodzic ist geglückt. Am Freitag besiegten die "Samurai Blue" die Auswahl Tunesiens mit 2:0. Wie jedes Mal standen beim Testspielerfolg zahlreiche Bundesligaakteure der Japaner auf dem Feld - und auch auf der Gegenseite sah man ein bekanntes Gesicht. Später trennten sich Südkorea und Usbekistan 1:1. ... [weiter]
 
CAF schließt Marokko und Jary aus!
Der Afrika-Cup 2015, der am Sonntag mit dem Finale Elfenbeinküste gegen Ghana zu Ende geht, steht unter keinem guten Stern. Erst zog sich Marokko als Ausrichter zurück, dann gab es Betrugsvorwürfe nach dem Viertelfinalspiel der Tunesier gegen Gastgeber Äquatorialguinea und dann endete das 2. Halbfinalspiel zwischen Äquatorialguinea und Ghana mit einem handfesten Skandal. Der Afrikanische Fußball-Verband (CAF) hat am Freitag in Bata entsprechend reagiert. ... [weiter]
 
Nach Skandalpfiff: Referee sechs Monate gesperrt
Es ist ein Pfiff mit Nachhall: Weil er in der Nachspielzeit des Afrika-Cup-Viertelfinals zwischen Äquatorialguinea und Tunesien eine haarsträubende Elfmeter-Entscheidung fällte, ist Schiedsrichter Rajindraparsad Seechurn vom afrikanischen Fußballverband CAF lange gesperrt worden. Und er verhängte noch weitere Strafen - eine ist durchaus kurios. ... [weiter]
 
Dank bizarrer Pfiffe: Äquatorialguinea im Halbfinale!
Das Märchen des Gastgebers geht weiter: Äquatorialguinea steht bei seiner erst zweiten Turnierteilnahme unter den letzten vier Mannschaften des Afrika-Cups - doch ganz so märchenhaft war das Zustandekommen im Viertelfinale nicht. Beim überraschenden 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tunesien am Samstagabend half der Schiedsrichter kräftig mit. ... [weiter]
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -