Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Marokko

 - 

Guinea

 
Marokko

1:2 (0:2)

Guinea
Seite versenden

Spielinfos

Marokko   Guinea
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MarokkoMarokko - Vereinsnews

Marokko darf doch am Afrika-Cup teilnehmen
Der marokkanische Fußballverband (FRMF) hat vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS einen Sieg errungen. Das Gericht im schweizerischen Lausanne hob nicht nur die Sperre der FRMF für die beiden nächsten Afrika-Cup-Turniere auf, sondern reduzierte obendrein die vom afrikanischen Kontinentalverband CAF ebenfalls verhängte Geldstrafe massiv. ... [weiter]
 
CAF schließt Marokko und Jary aus!
Der Afrika-Cup 2015, der am Sonntag mit dem Finale Elfenbeinküste gegen Ghana zu Ende geht, steht unter keinem guten Stern. Erst zog sich Marokko als Ausrichter zurück, dann gab es Betrugsvorwürfe nach dem Viertelfinalspiel der Tunesier gegen Gastgeber Äquatorialguinea und dann endete das 2. Halbfinalspiel zwischen Äquatorialguinea und Ghana mit einem handfesten Skandal. Der Afrikanische Fußball-Verband (CAF) hat am Freitag in Bata entsprechend reagiert. ... [weiter]

GuineaGuinea - Vereinsnews

Traoré: Darum Borussia statt Guinea
Sie wollte mit ihren Spielern nicht hart ins Gericht gehen, die sportliche Führung der Gladbacher. "Man kann der Mannschaft wenig Vorwürfe machen. Wir haben auf einem holprigen Platz versucht, Fußball zu spielen und das Spiel auswärts bei einem Champions-League-Teilnehmer über weite Strecken dominiert. Dabei waren wir aber leider nicht zwingend genug", sagte Sportdirektor Max Eberl. ... [weiter]
 
Trauriger Traoré bittet um Entschuldigung
Guinea schied am Sonntag mit 0:3 gegen Ghana im Viertelfinale des Afrika Cups aus, was insbesondere Ibrahima Traoré von Borussia Mönchengladbach auf den Magen schlug. ?Wir waren einfach nicht gut, von der ersten bis zur letzten Minute?, sagte der Offensivspieler, der sich bei seinen Landsleuten für die schwache Vorstellung der Nationalmannschaft entschuldigte. ... [zum Video]
 
Losglück: Guinea weiter
Das Los hat entschieden: Guinea (mit dem Gladbacher Ibrahima Traoré) steht im Viertelfinale des Afrika-Cups. Das Nachsehen hatte das Team von Mali. Sowohl Guinea als auch Mali hatten die Vorrunde in der Gruppe D hinter der Elfenbeinküste punkt- und torgleich abgeschlossen. Da der direkte Vergleich am Mittwoch mit einem 1:1-Remis endete, blieb nach den Regularien nur der Losentscheid. ... [weiter]
 
Ibrahima Traoré - ein Gladbacher überragt beim Afrika-Cup
Gladbachs Ibrahima Traoré wurde zum Spieler des Spiels ausgezeichnet, sein Treffer zum 1:1 gegen Kamerun ermöglicht Guinea beim Afrika-Cup 2015 alle Chancen in der Gruppe D. Dort herrscht Stillstand, alle Spiele gingen bislang 1:1 aus. Schafft Traoré mit seinem Team den Einzug ins Viertelfinale? Da will auch Trainer Volker Finke mit Kamerun hin. Nach dem Remis gegen Guinea zeigte sich der Ex-Bundesliga-Coach ziemlich angefressen. Aber nicht aufgrund des 1:1. ... [zum Video]
 
Gruppe D neutralisiert sich - wieder 1:1
In Gruppe D fand sich beim Afrika Cup in Äquatorialguinea auch nach dem zweiten Spieltag immer noch kein Sieger. Zunächst trennten sich die Elfenbeinküste und Mali mit einem 1:1. In der Folge kam auch Kamerun gegen Guinea nicht über ein 1:1 hinaus. Der letzte Spieltag wird also knifflig, alle vier Partien endeten bisher mit dem gleichen Ergebnis. ... [weiter]
 
19.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -