Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Deutschland

 - 

Israel

 

2:0 (1:0)

Seite versenden

Deutschland
Israel
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.













Schürrle macht auf sich aufmerksam

Glanzloser Sieg gegen schwache Israelis

Im letzten Testspiel vor der EM besiegte Deutschland Israel zwar mit 2:0, konnte jedoch in der Offensive nur selten spielerisch glänzen. Zudem bot sich für die gegen die Schweiz noch so löcherige Defensive kaum Gelegenheit Verbesserung zu zeigen, da die Israelis insgesamt im Spiel nach vorne viel zu harmlos agierten.

- Anzeige -
Jerome Boateng (li.), Toni Kroos (re.)
Jerome Boateng zieht ab, traf mit seinem Schuss aber nur den linken Pfosten.
© Getty Images Zoomansicht

Bundestrainer Joachim Löw bot im letzten Test vor der EM nur vier Spieler von Beginn an auf, die schon beim 3:5 in der Schweiz in der Anfangself gestanden hatten: Mertesacker, Khedira, Özil und Podolski. Boateng verteidigte auf der rechten Abwehrseite, Kapitän Lahm rückte nach links. Schweinsteiger stand mit einem Bluterguss nicht zur Verfügung.

Israels Trainer Eli Gutman musste bei seinem sich im Umbruch befindenden Team auf den Nürnberger Cohen (Beckenverletzung) verzichten. Der Lauterer Shechter begann als einzige Spitze, Kapitän Benayoun vom FC Arsenal im rechten Mittelfeld.

Das deutsche Team übernahm von Beginn an die Initiative gegen die tief in der eigenen Spielhälfte wartenden Israelis. Doch die DFB-Elf agierte bei seinem Offensivbemühungen zumeist zu statisch, um gute Torchancen zu kreieren. So dauerte bis zur 15. Minute, bis ein krasser Abwehrfehler von Tibi, der links im eigenen Strafraum wegrutschte, die erste deutsche Torchance ermöglichte. Kroos zielte jedoch aus etwa 18 Metern knapp über das Tor.

Wenig später war es Rechtsverteidiger Boateng, der um ein Haar sein erstes Länderspieltor erzielt hätte. Mit links traf der Akteur des FC Bayern aus der Strafraummitte aber nur den linken Pfosten (19.). Wer nun mit weiter zunehmendem Druck der Deutschen auf das Tor von Keeper Harosh rechnete, so sich jedoch zunächst getäuscht. Gegen die im Spiel nach vorne äußerst passiv agierenden Israelis fehlte es dem DFB-Team an Kreativität, Tempo und Durchsetzungsvermögen, um zu guten Chancen zu kommen.

Es dauerte bis zur 34. Minute, ehe Gomez mit der Hacke nach einer Podolski das nächste Mal für Gefahr sorgte. Zuvor hatte es von den Zuschauern bereits vereinzelte Pfiffe gegeben. Kurz vor der Pause fiel aber dann doch noch der Führungstreffer. Khedira zielte nach harter Hereingabe von Müller noch knapp vorbei. Eine Minute später erzielte Gomez nach gelungener Weiterleitung von Müller aus zentraler Position unter die Querlatte das 1:0 (40.).

Schürrle nimmt Maß

Nach Wiederbeginn präsentierte sich die Partie munterer als noch über weite Strecken der ersten Hälfte - auch weil Israel selbst nun etwas mehr für das Spiel nach vorne tat. So gaben Natcho per Aufsetzer (51.) und wenig später Vermouth, der Neuer zu einer Flugparade zwang (54.). Aber auch die DFB entwickelte nun zumindest ab und an ein wenig mehr Zug zum Tor. Özil verpasste aus halbrechter Position im Strafraum das 2:0 nur knapp (56.).

Ariel Harosh fliegt vergeblich
Konnte André Schürrles Schuss zum 2:0 nicht verhindern: Ariel Harosh (Mi.).
© Getty Images

Wenig später boten sich Podolski gleich zwei gute Schusschancen binnen fünf Minuten. Doch beide Male zielte der baldige Londoner knapp über das Tor (59., 64.). Danach verschleppten zahlreiche Wechsel den Spielfluss. Eine Hereinnahme von Joachim Löw sollte sich aber besonders lohnen: Nachdem zunächst Müller aus kurzer Distanz noch freistehend rechts vorbeischoss (74.), machte es Schürrle knapp zehn Minuten später besser: Nach kurzem Lauf mit dem Ball zog der Leverkusener aus zentraler Position vor dem Strafraum wuchtig ab und traf maßgenau ins linke Toreck (82.).

Und auch an der letzten guten Torchance der Partie war Schürrle beteiligt. Harosh konnte Kloses Kopfball aus kurzer Distanz nach der Schürrle-Flanke von der linken Seite aber gerade noch abwehren (87.).

Deutschland trifft am Samstag, den 9. Juni (20.45 Uhr), in seinem ersten Gruppenspiel der Europameisterschaft auf Portugal.

Fotostrecke zum Testländerspiel gegen Israel
Schürrle nimmt Maß - DFB-Team tut sich schwer
Deutschland vs. Israel
Stimmungsvoll

Vor gut 43.000 Zuschauern in Leipzig sollte das DFB-Team nach dem 3:5 gegen die Schweiz Selbstvertrauen für die EM in Polen und der Ukraine tanken.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
31.05.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Neuer (3) - 
J. Boateng (3) , 
Mertesacker (3) , 
Badstuber (3) , 
Lahm (2,5)    
Khedira (3)    
T. Kroos (4)    
T. Müller (4)    
Özil (4) , 
Podolski (4)    
Gomez (3,5)        

Einwechslungen:
67. Schürrle (2)     für Podolski
67. Klose für Gomez
83. Reus für T. Müller
86. M. Götze für T. Kroos
88. L. Bender für Khedira

Trainer:
Löw
Israel
Aufstellung:
Harush (2,5) - 
Shpungin (5) , 
Ben Haim (5) , 
Tibi (5) , 
Gershon (5) - 
Natcho (4)    
Yadin (5)    
Benayoun (5)        
Zahavi (4,5)    
Melikson (5)    
Shechter (5)    

Einwechslungen:
46. Refaelov (5) für Melikson
46. Vermouth (3,5) für Benayoun
46. Damari (5) für Shechter
67. Sahar für Zahavi
73. Biton für Natcho
86. Tzedek für Yadin

Trainer:
Gutman

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Gomez (40., Rechtsschuss, T. Müller)
2:0
Schürrle (82., Rechtsschuss, Özil)

Spielinfo

Anstoß:
31.05.2012 20:30 Uhr
Stadion:
Red-Bull-Arena, Leipzig
Zuschauer:
43241 (ausverkauft)
Spielnote:  4,5
viel Leerlauf und wenig Tempo in einem ungleichen Kampf.
Chancenverhältnis:
9:1
Eckenverhältnis:
5:2
Schiedsrichter:
Kevin Blom (Niederlande)   Note 4
lasche Spielführung. Wurde kaum gefordert, ließ aber dabei zu viel durchgehen.
Spieler des Spiels:
André Schürrle
Der Leverkusener betrieb als Joker beste Eigenwerbung. Kommt nun auf sieben Treffen in 14 Länderspielen. Damit trifft er alle 96 Minuten und häufiger als Klose (alle 120 Minuten), Gomez (124) und Podolski (alle 157).
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -