Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
England

England

2
:
1

Japan

Japan


Spielinfos

Anstoß: Sa. 03.06.1995 00:00, Testspiel - Nationalteams Freundschaftsspiele
England   Japan
BILANZ
2 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

England - Vereinsnews

Allardyce gelingt spätes Ausrufezeichen
Dass Sam Allardyce nach seinem ersten Auftritt als Nationalcoach der "Three Lions" als strahlender Sieger vom Feld gehen durfte und größtenteils von kritischen Fragen verschont blieb, verdankte er zwei Tatsachen: Einem zu hart, wenn nicht sogar unfair agierenden slowakischen Kapitän und der Willenskraft seiner Spieler, die trotz "nervenaufreibender" Schlussminuten nicht aufgaben und in der fünften Minute der Nachspielzeit das goldene Tor erzielten. ... [weiter]
 
Goodbye! Rooney will als Weltmeister abtreten
Wayne Rooney wollte am Dienstag auf der Pressekonferenz noch etwas loswerden: Der Kapitän der "Three Lions" kündigte seinen Rücktritt nach der WM 2018 an. Bis dahin will er Teil einer "neuen Ära" sein - und dann auf dem Höhepunkt abtreten. ... [zum Video]
 
Rooney kündigt Rücktritt für 2018 an
Wayne Rooney wird auch unter dem neuen Trainer Sam Allardyce Spielführer der englischen Nationalmannschaft bleiben. Der 30 Jahre alte Stürmer, der von Roy Hodgson 2014 als Nachfolger der zurückgetretenen Steven Gerrard und Frank Lampard zum Kapitän der "Three Lions" ernannt worden war, soll England helfen, auf dem Weg zur WM 2018 in Russland wieder ein ernsthafter Titelkandidat zu werden. ... [weiter]
 
Ancelotti-Assistent Clement sagt England ab
Die englische Nationalmannschaft steht nach dem peinlichen EM-Auftritt vor dem Neuaufbau. Der neue Nationaltrainer Sam Allardyce wollte sich dafür Paul Clement ins Boot holen, der beim FC Bayern München als Assistent von Carlo Ancelotti fungiert und auf der Insel hohe Wertschätzung genießt. Aus diesem Ansinnen wird jedoch nichts, wie Clement selbst nun bestätigte. ... [weiter]
 
50 Jahre Wembley -
Am Samstag jährt sich der Mythos des Wembley-Tors aus dem WM-Finale 1966 zwischen England und Deutschland zum 50. Mal. Nicht nur Uwe Seeler, der Kapitän der deutschen Auswahl, ist noch immer verwundert, dass dieser Ball, "der eher vor der Linie war", als Treffer zum 3:2 gewertet wurde. Das Spiel endete 4:2, England bejubelte seine bisher einzige Weltmeisterschaft, doch auch die deutsche Nationalelf wurde in Wembley gefeiert - für ihr faires Verhalten nach dieser vermeintlich größten Fehlentscheidung der Fußball-Historie. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Japan - Vereinsnews

Dank Haraguchi und Asano: Japan rehabilitiert sich
Mit einer 1:2-Heimniederlage gegen die Vereinigten Arabischen Emirate war Japan in die Endrunde der WM-Qualifikation gestartet. Dank zweier Deutschland-Legionäre gelang nun in Thailand die Rehabilitation. Den zweiten Sieg fuhr bereits Saudi-Arabien ein, das schaffte am Abend auch Australien. In der Gruppe A kam das von Uli Stielike trainierte Südkorea gegen Syrien nicht über ein torloses Remis hinaus. ... [weiter]