Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Deutschland

Deutschland

2
:
1

Halbzeitstand
0:0
Argentinien

Argentinien


Spielinfos

Anstoß: Mi. 12.09.1979 00:00, Testspiel - Nationalteams Freundschaftsspiele
Deutschland   Argentinien
BILANZ
3 Siege 9
2 Unentschieden 2
9 Niederlagen 3
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Deutschland - Vereinsnews

Shootingstar, Kapitän, Weltmeister: Schweinsteiger tritt ab
Shootingstar, Kapitän, Weltmeister: Schweinsteiger tritt ab
Shootingstar, Kapitän, Weltmeister: Schweinsteiger tritt ab
Shootingstar, Kapitän, Weltmeister: Schweinsteiger tritt ab

 
Bastian Schweinsteiger - Der Rücktritt des Kapitäns
Nach 120 Länderspielen ist Schluss. Bastian Schweinsteiger hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt und blickt auf eine lange Karriere im DFB-Dress zurück. Sein Debüt feierte er bereits 2004 als 19-Jähriger. Es folgten sieben große Turniere mit dem Höhepunkt 2014. Mit blutverschmiertem Gesicht kämpfte er sich über 120 Minuten bis zum Weltmeistertitel. In den letzten beiden Jahren war er zudem der Kapitän der Nationalelf, sein großer Traum des EM-Titels blieb in Frankreich aber unerfüllt. ... [zum Video]
 
Schweinsteiger tritt aus der Nationalelf zurück
Bastian Schweinsteiger tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Dies wurde am Freitagmorgen bekannt. Insgesamt absolvierte er 120 Länderspiele und erzielte 24 Tore. 2014 feierte er mit der DFB-Auswahl den Weltmeistertitel in Rio. Mit dem WM-Titel sei "historisch und auch emotional etwas gelungen, was sich in meiner Karriere nicht mehr wiederholen lässt. Deshalb ist es richtig und vernünftig, nun Schluss zu machen", so der Mittelfeldspieler. ... [weiter]
 
Löw:
So sahen Wegbegleiter die Länderspiel-Karriere von Bastian Schweinsteiger ... ... [weiter]
 
Flick:
Beim gemeinsamen Frühstück mit der Olympia-Mannschaft erfuhr DFB-Sportdirektor Hansi Flick am Freitagmorgen vom Rücktritt Bastian Schweinsteigers aus der Nationalmannschaft. "Wir hatten eine tolle Zeit mit ihm", sagte Flick, der Schweinsteiger als "Vorbild für junge Spieler" bezeichnete, jedoch auch genügend erfahrene Akteure im Kreis der weiterhin aktiven DFB-Akteure sieht. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Argentinien - Vereinsnews

DFB-Team bleibt hinter Belgien - Wales vor England
Trotz des verlorenen Copa-America-Endspiels führt Argentinien die FIFA-Weltrangliste auch im Juli an. Weltmeister Deutschland rangiert weiterhin auf Platz vier - hinter Belgien und Kolumbien. Den größten Sprung der EM-Teilnehmer machte Wales, das nun vor England liegt. ... [weiter]
 
Steuerbetrug: 21 Monate Haft für Lionel Messi
Lionel Messi und sein Vater Jorge Horacio Messi wurden am Mittwoch von einem Gericht in Barcelona zu 21 Monaten Haft verurteilt. Das Gericht belegte beide zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 3,7 Millionen Euro. Die Haftstrafen unter zwei Jahren werden in Spanien für gewöhnlich auf Bewährung ausgesetzt. ... [weiter]
 
Martino verlässt die Albiceleste
Argentiniens Nationaltrainer Gerardo Martino ist zurückgetreten. Neun Tage nach dem verlorenen Finale der Copa America Centenario gegen Chile hat der 53-Jährige seinen Posten zur Verfügung gestellt, wie der argentinische Fußballverband AFA am Dienstag mitteilte. Martino gab als Grund für seinen Rücktritt die "großen Schwierigkeiten" an, auf die er bei der Zusammenstellung des argentinischen Kaders für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gestoßen sei. Der Chef des Nationalen Olympischen Komitees Gerardo Wertheim hatte erklärt, es bestehe ein hohes Risiko, dass Argentiniens Fußballer bei Olympia nicht dabei sein werden, weil die Vereine die Spieler nicht abgeben wollten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Spielt Messi weiter für Argentinien?
Der Staatspräsident und Diego Maradona höchstpersönlich hatten ihn angefleht, nun hat er sie übereinstimmenden argentinischen Medienberichte zufolge erhört: Lionel Messi ist offenbar von seinem Rücktritt aus der argentinischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Nachdem er mit der Albiceleste vor wenigen Wochen erneut das Finale der Copa America gegen Chile verloren hatte, verkündete der fünfmalige Weltfußballer im Anschluss, dass er nicht mehr für sein Land auflaufen wolle. ... [weiter]
 
Präsident inklusive: Alle wollen Messi zurück!
Der Rücktritt des Weltfußballers ließ eine Schockwelle durch Argentinien laufen. Nun wollen alle, dass Lionel Messi seine Entscheidung überdenkt und doch weiter für die "Albiceleste" aufläuft. Selbst Staatspräsident Mauricio Macri und Diego Maradona stimmten mit ein in den "Candystorm". ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.07.16