Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Deutschland

Deutschland

7
:
0

Halbzeitstand
1:0
Rumänien

Rumänien


Spielinfos

Deutschland   Rumänien
BILANZ
7 Siege 2
2 Unentschieden 2
2 Niederlagen 7
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Deutschland - Vereinsnews

Löw zum Neuer-Ausfall:
Für Manuel Neuer ist das Fußballjahr nach seiner Operation am Fuß gelaufen. Durch seinen Ausfall ist aber nicht nur der FC Bayern München betroffen, sondern auch die Nationalmannschaft. Jetzt meldeten sich auch die Verantwortlichen der DFB-Elf zu Wort. ... [weiter]
 
DFB benennt zehn Spielorte für EM-Bewerbung 2024
Der Deutsche Fußball-Bund bewirbt sich für die Austragung der Europameisterschaft 2024. Seit heute steht auch fest, welche zehn Stadien der DFB bei der UEFA ins Rennen schicken wird. Ein Quartett um Gladbach ging dabei leer aus. ... [weiter]
 
Ein WM-Ticket kostet mindestens 92 Euro
Am heutigen Donnerstag hat die FIFA mit dem Ticketverkauf für die WM 2018 in Russland begonnen. Die Preise sind gegenüber Brasilien gestiegen. Sonderkonditionen gibt es für die einheimische Bevölkerung - und auch für übergewichtige Fans. ... [weiter]
 
Weltrangliste: DFB-Team Erster, Italien stürzt ab
Nach den Siegen in der WM-Qualifikation steht Deutschland in der FIFA-Rangliste wieder ganz oben. Der Weltmeister löste Brasilien an der Spitze des September-Rankings ab, in dem es nach den Quali-Spielen zur WM 2018 viel Bewegung gab. ... [weiter]
 
FIFA leitet Ermittlungen gegen den DFB ein
Nach den rechtsradikalen Ausfällen deutscher Fans beim WM-Qualifikationsspiel von Deutschland in Tschechien hat der Fußball-Weltverband eine Untersuchung eingeleitet. Laut FIFA werden verschiedene Vorfälle untersucht. Auch gegen den tschechischen Verband wird ermittelt, da die Heimmannschaft für die Sicherheit der Zuschauer zuständig ist. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Rumänien - Vereinsnews

Contra beerbt Daum in Rumänien
Rumänien ist auf der Suche nach einem neuen Nationaltrainer fündig geworden: Der ehemalige Nationalspieler Cosmin Contra wird Nachfolger von Christoph Daum, das gab der rumänische Verband FRF am Sonntag bekannt. Contra, derzeit Trainer bei Dinamo Bukarest, soll bereits in den letzten Spielen der WM-Qualifikation am 5. Oktober gegen Kasachstan und drei Tage später in Dänemark auf der Bank sitzen. Contra machte sich einst einen Namen als exzellenter Rechtsverteidiger. Er nahm mit Rumänien an den Europameisterschaften 2000 und 2008 teil und kann auf 73 Länderspiele zurückblicken. Als Trainer war er bislang nur auf Klubebene in Erscheinung getreten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Daum nicht länger rumänischer Nationaltrainer
Nach einem Jahr und gut zwei Monaten ist schon wieder alles vorbei: Nationaltrainer Christoph Daum und der rumänische Fußballverband verständigten sich - wie bereits vom kicker berichtet - im gegenseitigen Einvernehmen auf eine vorzeitige Vertragsauflösung. Die WM-Qualifikation war mehr als enttäuschend für Rumänien verlaufen. ... [weiter]
 
Das Aus ist nah: Daum vor Entlassung
Christoph Daum steht das Aus als Nationaltrainer in Rumänien unmittelbar bevor. Verbandspräsident Razvan Burleanu kündigte am Montag an, die Verhandlungen über eine Vertragsauflösung zu beginnen. Die Technische Kommission des Verbandes FRF gab nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation die Empfehlung, den 63-Jährigen sofort zu entlassen. "Nach dem Vorschlag der Technischen Kommission werde ich sofort mit Herrn Daum betreffend des sofortigen Vertragsendes verhandeln und die Verhandlungen über die Verpflichtung eines neuen Trainer beginnen", erklärte Burleanu, dem eine Liste von Kandidaten vorgelegt wurde. Daums Vertrag endet nach dem Quali-Aus eigentlich im Dezember 2017. Mit einer 0:1-Niederlage in Montenegro vor einer Woche hatten die Rumänen ihre letzte Chance auf die Endrunde in Russland verspielt. Daum steht schon seit längerer Zeit in der Kritik, die Fans und Medien in Rumänien fordern die Ablösung des ehemaligen Stuttgarter Meistertrainers. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Nach WM-Aus: Daums Zukunft entscheidet sich nächste Woche
Bleibt er, geht er oder muss er gar gehen? Nationaltrainer Christoph Daum (63) sucht nach dem Scheitern der rumänischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation das Gespräch mit dem Verband, um seine Zukunft zu klären. Diese wird sich in der kommenden Woche klären. ... [weiter]
 
England fehlt noch ein Schritt - Nordirland holt Rang zwei
Am Montagabend standen neben dem Spiel der deutschen Auswahl gegen Norwegen noch acht weitere WM-Qualifikationsspiele an. In der deutschen Gruppe C sicherte sich Nordirland mit dem Sieg in Tschechien Rang zwei. In der Staffel E gewannen die Favoriten Polen und Montenegro gegen Kasachstan bzw. gegen die von Christoph Daum trainierten Rumänen. England gewann in der Gruppe F gegen die Slowakei, hinter dem Primus von der Insel bleibt es spannend. ... [weiter]
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun