Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Deutschland

 - 

Italien

 
Deutschland

2:2 (2:1)

Italien
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 15.11.1936 00:00, Testspiel - Nationalteams Freundschaftsspiele
Deutschland   Italien
BILANZ
7 Siege 11
6 Unentschieden 6
11 Niederlagen 7
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

DeutschlandDeutschland - Vereinsnews

Bierhoff über Podolski:
Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff war am Mittwoch in Shanghai unterwegs und nahm dort im Namen des DFB die Auszeichnung "Laureus-Mannschaft des Jahres" entgegen. Zum aktuellen Thema rund um das Ende der Ära Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund äußerte sich der 46-Jährige auch - genauso wie über DFB-Problemfall Lukas Podolski. Dem rät Bierhoff nach seinen Fehlstationen bei Arsenal und Inter Mailand einen endgültigen Neuanfang. Die Zitate im Überblick ... ... [weiter]
 
Flitzer von Tiflis nerven die Nationalelf
Die deutsche Nationalmannschaft hat mit dem 2:0 in Georgien ihre Pflicht erfüllt und den ersten Sieg im Jahr 2015 eingefahren. Die Weltmeister wurden von den Fans in Georgien euphorisch gefeiert, einige schossen aber über das Ziel hinaus. Im Training und besonders im Spiel selbst störten etliche Flitzer das Geschehen. Thomas Müller nahm die Vorfälle mit dem ihm eigenen Humor ("die waren ja gut drauf"), Bundestrainer Joachim Löw und andere Spieler waren aber weniger begeistert. Und auch die UEFA dürfte noch reagieren, auf den georgischen Verband kommt wohl eine Strafe zu. ... [zum Video]
 
Can & Co.: Neuer hofft auf frische Kräfte
Unmittelbar nach der 2:0-Pflichterfüllung in Georgien trennten sich die Wege der Weltmeister. Der FC Bayern hatte keine Kosten gescheut und einen Privatjet auf dem Internationalen Flughafen von Tiflis bereitgestellt, der seine fünf Angestellten noch in der Nacht gen München beförderte, damit diese den trainingsfreien Montag bereits in ihrer Wahlheimat verbringen konnten. ... [weiter]
 
Klar dominiert, klar gewonnen: Joachim Löw war nach dem 2:0 in Tiflis über Georgien einigermaßen zufrieden, doch insgesamt wurde der Pflichtsieg beim Underdog durchaus differenziert betrachtet. "Es hätte definitiv höher ausfallen können", meinte Mario Götze im Anschluss, Manuel Neuer und Bastian Schweinsteiger sahen es ähnlich. Verbesserungsbedarf und -möglichkeiten machten sie alle aus, so das Jerome Boateng im Hinblick auf die weitere Entwicklung das Motto ausgab: "Heute war erst der Anfang." ... [zum Video]
 
Auftrag erledigt. Mehr nicht.
Joachim Löw verließ die Dinamo-Arena in Tiflis einigermaßen zufrieden. Der erste und wichtigste Auftrag dieser Dienstreise nach Georgien war erfüllt, die deutsche Nationalmannschaft hat das Qualifikationsspiel beim Vorletzten der Gruppe D mit 2:0 gewonnen - und das hoch verdient, wie der Bundestrainer zu Recht anmerken durfte. kicker-Chefreporter Karlheinz Wild kommentiert das "bunte Treiben" in Tiflis. ... [weiter]
 
 
 
 
 

ItalienItalien - Vereinsnews

Nach Marchisio-Verletzung - Morddrohung gegen Conte
Nach der Knieverletzung von Juventus-Spieler Claudio Marchisio im Training der italienischen Nationalmannschaft vor dem EM-Qualifikationsspiel in Bulgarien (2:2) hat Nationaltrainer Antonio Conte Morddrohungen erhalten. Das bestätigte Verbandspräsident Carlo Tavecchio dem Radiosender Rai. ... [weiter]
 
Holland in Not - Auch Italien patzt - Dzeko-Show
Die Niederlande bangen nach dem 1:1 gegen die Türkei weiterhin um ihre Teilnahme an der EURO 2016, der Stuhl von Bondscoach Guus Hiddink wackelt bedenklich. Auch Italien kam in Bulgarien nicht über ein Remis hinaus. Dank Dzeko feierte Bosnien-Herzegowina einen Sieg in Andorra, Belgien bezwang Zypern ebenfalls leicht und locker. Wales siegte in Israel, Tschechien ließ erstmals Federn und Kroatien entledigte sich der Aufgabe Norwegen mit Bravour. ... [weiter]
 
Kehrtwende: Doch kein Kreuzbandriss bei Marchisio
Aufatmen bei Juventus Turin: Nach der Verletzung von Youngster Paul Pogba stellte sich die zunächst als Kreuzbandteilriss diagnostizierte Blessur bei Claudio Marchisio nun als nicht so schwerwiegend heraus. Der 29-Jährige hatte sich beim Training mit der italienischen Nationalmannschaft verletzt. ... [weiter]
 
Weltrangliste: DFB thront, Italiener rücken vor
Auch im Monat März bleibt die deutsche Nationalmannschaft Klassenprimus, das teilte der Weltverband FIFA am Donnerstag mit. Im Ranking trennen die Elf von Trainer Joachim Löw 123 Punkte von Verfolger Argentinien, aufs Treppchen schaffte es zudem Kolumbien. Als größte Gewinner gingen neben den Fußballzwergen Barbados und Bermuda die Italiener hervor. ... [weiter]
18.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -