Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Deutschland

Deutschland

2
:
2

Halbzeitstand
2:1
Italien

Italien


Spielinfos

Anstoß: So. 15.11.1936 00:00, Testspiel - Nationalteams Freundschaftsspiele
Deutschland   Italien
BILANZ
8 Siege 11
6 Unentschieden 6
11 Niederlagen 8
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Deutschland - Vereinsnews

Löw wird als
Bundestrainer Joachim Löw wird als "Legende des Sports" ausgezeichnet. Im Rahmen des Sportpresseballs in der Alten Oper Frankfurt erhält der 56-Jährige den Preis am 5. November ... [weiter]
 
Weltrangliste: DFB-Team klettert auf Rang drei
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste mit 1347 Punkten im September auf den dritten Platz verbessert. Der Weltmeister holte im Vergleich zum August-Ranking 28 Punkte mehr. ... [weiter]
 
Wer geht als Gewinner aus dem großen Lügenpasch um die WM 2006 hervor, die als "Sommermärchen" sogar verfilmt worden ist. Für einen neuen Film würde sich "Tatort" als Format anbieten - wohl mit einem offenen Ende. ... [weiter]
 
Geldgier? Dunkle Wolken über Lichtgestalt Beckenbauer
Die Enthüllungen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" um die 5,5 Millionen Euro, die Franz Beckenbauer vom damaligen WM-2006-Sponsor Oddset für Werbeleistungen erhielt, birgen für die einstige Lichtgestalt des deutschen Fußballs eine große Menge Brisanz. Die Summe floss 2006 an Beckenbauer. Laut "Spiegel" soll dem DFB und WM-Organisationskomitee diese Gelder gefehlt haben, zudem sieht es so aus, als habe Beckenbauer die Einnahmen am Fiskus zunächst vorbeischleusen wollen. ... [zum Video]
 
DFB-Boss Reinhard Grindel zu Besuch beim kicker
DFB-Präsident Reinhard Grindel besuchte die Zentralredaktion des kicker sportmagazins in Nürnberg. Der CDU-Politiker stellte sich den Fragen der Redakteure. Es ging unter anderem um die Verlängerung des Vertrags von Bundestrainer Joachim Löw, die Aufarbeitung der Sommermärchen-Affäre sowie die Bewerbung für die EM 2024. Die Antworten finden Sie im großen kicker-Interview der Ausgabe vom Montag. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Italien - Vereinsnews

Donnarumma: Wenn es plötzlich schnell geht
Die Fußstapfen im Tor der italienischen Nationalmannschaft sind gigantisch: Der 38-jährige Kapitän Gianluigi Buffon ist seit fast zwei Jahrzehnten dabei, Weltmeister von 2006, mit 161 Einsätzen Rekordnationalspieler - und ein Monument. Ganz vorne in der Warteschlange für die "Post-Gigi-Ära" steht mit Gianluigi Donnarumma ein 17-Jähriger, der einen kometenhaften Aufstieg hingelegt und seit Donnerstag einen Platz in den Geschichtsbüchern seines Landes hat. ... [weiter]
 
Ventura:
Bereits seit Anfang Juni steht fest, dass Giampiro Ventura, der zuletzt den FC Turin trainierte, neuer Coach der italienischen Nationalmannschaft wird. Der Nachfolger von Antonio Conte, der in die Premier League zum FC Chelsea wechselte, wurde am Dienstag öffentlich vorgestellt und will auf der Grundlage von Contes Arbeit nach und nach seine eigene Mannschaft aufbauen. ... [weiter]
 
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde

 
Heimkehr der Squadra Azzurra - Zaza ist geknickt
Das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien war an Dramatik kaum zu überbieten. Beide Nationen lieferten sich einen kräftezehrenden Kampf mit etlichen Zweikämpfen über 120 Minuten, ehe das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Dass es trotz dreier deutscher Fehlschützen nicht für die Squadra Azzurra reichte, lag auch an Joker Simone Zaza. Die heimischen Tifosi zeigten sich aber nicht enttäuscht, sie empfingen den italienischen Tross am Sonntag äußerst warmherzig. ... [weiter]
 
Nach dem Aus - Contes Abschied
Enttäuscht, aber gefasst: So zeigte sich Antonio Conte nach dem Aus im Viertelfinale. "Auf Augenhöhe mit dem Weltmeister zu sein, tröstet uns. Aber wir hatten schon die Hoffnung, gewinnen zu können", sagte der italienische Nationaltrainer nach der Niederlage im Elfmeterkrimi. Mit warmen Worten verabschiedete er sich von seinen Spielern. In der neuen Saison wird Conte den FC Chelsea trainieren. ... [zum Video]