Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Spanien

Spanien

1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Deutschland

Deutschland


Spielinfos

Anstoß: So. 23.02.1936 00:00, Testspiel - Nationalteams Freundschaftsspiele
Spanien   Deutschland
BILANZ
4 Siege 5
4 Unentschieden 4
5 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Spanien - Vereinsnews

Lopetegui beruft Casillas nicht
Die spanische Nationalmannschaft beginnt die neue Zeitrechnung ohne Iker Casillas. Der langjährige Stammtorwart wurde von Del-Bosque-Nachfolger Julen Lopetegui nicht ins Aufgebot für das Testspiel am 1. September in Belgien und das WM-Qualifikationsspiel am 5. September gegen Liechtenstein berufen. Casillas sei jedoch nicht komplett ausgeschieden aus der "Selección", so der Coach. ... [weiter]
 
Schweres Erbe: Lopetegui folgt auf del Bosque
Vicente del Bosque hatte eine goldene Ära im spanischen Fußball eingeläutet, nach der enttäuschenden EM 2016 nahm der Altmeister wie erwartet seinen Hut. Der Welt- und Europameister-Trainer reißt eine große Lücke, die Fußstapfen wirkten für viele Nachfolge-Kandidaten zu groß. Julen Lopetegui (49) traut der spanische Verband diesen Schritt aber zu, am Donnerstag wurde der Baske zu del Bosques Erben ernannt. Wie Erfolg geht, weiß Lopetegui. ... [weiter]
 
Offiziell: Lopetegui wird spanischer Nationaltrainer
Welt- und Europameister Spanien hat am Donnerstagnachmittag seinen neuen Nationaltrainer bekanntgegeben. Julen Lopetegui beerbt Vicente del Bosque, der nach den großen Erfolgen in der Vergangenheit und den jüngsten Enttäuschungen bei der WM 2014 sowie der EM 2016 seinen Hut nahm. Der Name von Lopetegui war nach dem Entschluss seines Vorgängers bereits durch die spanischen Gazetten gegeistert, am Donnerstag machte der spanische Verband Nägel mit Köpfen. 2012 wurde der 49-jährige Baske Europameister mit der spanischen U 19, ein Jahr darauf mit der U 21. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Del Bosque: Guardiola als Nationalcoach
Nach dem Achtelfinal-Aus Spaniens bei der EM hatte Vicente del Bosque seinen Rücktritt als Nationaltrainer erklärt. In der "Süddeutschen Zeitung" bringt der 65-Jährige nun Pep Guardiola als Coach der Furja Roja ins Gespräch: "Er ist der beste Trainer im Moment, ohne Frage", bricht del Bosque eine Lanze für den ab der kommenden Saison bei Manchester City engagierten Katalanen. Dass weite Teile der katalanischen Bevölkerung die Abspaltung von Spanien anstrebt, dürfe keine Rolle spielen: "Ich wüsste nicht, warum es unmöglich sein sollte, Guardiola zum Nationaltrainer zu bestellen. Klar, er ist Katalane, aber sind wir nicht dafür da, zu einen?" ... [Alle Transfermeldungen]
 
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde

 
 
 
 
 

Deutschland - Vereinsnews

Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski stehen Joachim Löw künftig nicht mehr zur Verfügung, dem Bundestrainer gefällt der Zeitpunkt des Doppel-Rücktritts. Schweinsteiger bekommt am Mittwoch sein Abschiedsspiel - für den verletzten Podolski hat Löw auch schon einen Termin im Blick. ... [zum Video]
 
Warum jetzt schon Länderspielpause ist
Der erste Bundesliga-Spieltag ist kaum über die Bühne gegangen, da treffen sich die Nationalspieler schon wieder. Das ärgert viele Fans. Dass jetzt schon wieder Länderspielpause ist, hat verschiedene Ursachen. ... [weiter]
 
Schweinsteiger-Abschied vor halbleeren Rängen
Bastian Schweinsteiger zieht das letzte Mal das Nationaltrikot über - und kaum jemand will dabei sein: Für das Länderspiel gegen Finnland am Mittwoch in Mönchengladbach sind erst 18.000 der 43.000 Tickets verkauft. Bundestrainer Joachim Löw findet das "unglücklich". ... [weiter]
 
Eine Stunde Schweinsteiger - Olympia-Trio wird spielen
Die Verabschiedung von Bastian Schweinsteiger steht beim Saisonauftakt der Nationalmannschaft am Mittwoch in Mönchengladbach im Mittelpunkt. Der 32-jährige Mitelfeldspieler, das machte Joachim Löw am Montag in Düsseldorf offiziell, wird das Team gegen Finnland in seinem dann 121. Länderspiel ein letztes Mal aufs Feld führen und nach rund 60 Minuten dann mit einem großen Hurra von der Bühne abtreten. ... [weiter]
 
Löw nutzt den Confed-Cup als
Beim Confederations Cup vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 in Russland wird das DFB-Team nicht mit der bestmöglichen Mannschaft antreten. Bei der ersten Pressekonferenz nach der EM bestätigte Trainer Joachim Löw dementsprechende kicker-Informationen (Montagsausgabe). "Wir nutzen den Confed-Cup als Perspektivturnier", erklärte der Bundestrainer. ... [weiter]