Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Deutschland

 - 

Schweiz

 
Deutschland

2:3 (1:2)

Schweiz
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 12.12.1926 00:00, Testspiel - Nationalteams Freundschaftsspiele
Deutschland   Schweiz
BILANZ
33 Siege 8
5 Unentschieden 5
8 Niederlagen 33
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

DeutschlandDeutschland - Vereinsnews

Flitzer von Tiflis nerven die Nationalelf
Die deutsche Nationalmannschaft hat mit dem 2:0 in Georgien ihre Pflicht erfüllt und den ersten Sieg im Jahr 2015 eingefahren. Die Weltmeister wurden von den Fans in Georgien euphorisch gefeiert, einige schossen aber über das Ziel hinaus. Im Training und besonders im Spiel selbst störten etliche Flitzer das Geschehen. Thomas Müller nahm die Vorfälle mit dem ihm eigenen Humor ("die waren ja gut drauf"), Bundestrainer Joachim Löw und andere Spieler waren aber weniger begeistert. Und auch die UEFA dürfte noch reagieren, auf den georgischen Verband kommt wohl eine Strafe zu. ... [zum Video]
 
Can & Co.: Neuer hofft auf frische Kräfte
Unmittelbar nach der 2:0-Pflichterfüllung in Georgien trennten sich die Wege der Weltmeister. Der FC Bayern hatte keine Kosten gescheut und einen Privatjet auf dem Internationalen Flughafen von Tiflis bereitgestellt, der seine fünf Angestellten noch in der Nacht gen München beförderte, damit diese den trainingsfreien Montag bereits in ihrer Wahlheimat verbringen konnten. ... [weiter]
 
Klar dominiert, klar gewonnen: Joachim Löw war nach dem 2:0 in Tiflis über Georgien einigermaßen zufrieden, doch insgesamt wurde der Pflichtsieg beim Underdog durchaus differenziert betrachtet. "Es hätte definitiv höher ausfallen können", meinte Mario Götze im Anschluss, Manuel Neuer und Bastian Schweinsteiger sahen es ähnlich. Verbesserungsbedarf und -möglichkeiten machten sie alle aus, so das Jerome Boateng im Hinblick auf die weitere Entwicklung das Motto ausgab: "Heute war erst der Anfang." ... [zum Video]
 
Auftrag erledigt. Mehr nicht.
Joachim Löw verließ die Dinamo-Arena in Tiflis einigermaßen zufrieden. Der erste und wichtigste Auftrag dieser Dienstreise nach Georgien war erfüllt, die deutsche Nationalmannschaft hat das Qualifikationsspiel beim Vorletzten der Gruppe D mit 2:0 gewonnen - und das hoch verdient, wie der Bundestrainer zu Recht anmerken durfte. kicker-Chefreporter Karlheinz Wild kommentiert das "bunte Treiben" in Tiflis. ... [weiter]
 
Löw:
So sahen die Beteiligten das verdiente 2:0 in der EM-Qualifikation in Georgien ... ... [weiter]
 
 
 
 
 

SchweizSchweiz - Vereinsnews

Souveräne Schweizer sind wieder in der Spur
Nach dem Fehlstart in die EM-Qualifikation ist die Schweiz durch das ungefährdete 3:0 am Freitag in Luzern gegen Estland wieder in der Spur. Die "Nati" bleibt punktgleich mit den ebenfalls siegreichen Slowenen, viel wichtiger jedoch: Die Kritik an Trainer Vladimir Petkovic erhielt nach der zumindest in der ersten halben Stunde überzeugenden Vorstellung keine neue Nahrung. ... [weiter]
 
Shaqiris Vorbild heißt Belgien
Der Fehlstart ist zunächst vergessen. Jedenfalls spielte die Schweiz im Spätherbst beim 4:0 gegen Litauen erstmals so, wie sich das Nationaltrainer Vladimir Petkovic vorstellt, nämlich deutlich offensiver als unter Vorgänger Ottmar Hitzfeld. ... [weiter]
 
Pirmin Schwegler, Mittelfeldspieler des Bundesligisten TSG Hoffenheim, hat seinen Rücktritt aus der Schweizer Nationalmannschaft bekanntgegeben. Demnach habe der 28-Jährige keine "faire Chance" von Trainer Vladimir Petkovic bekommen. ... [weiter]
01.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -