Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Deutschland

Deutschland

7
:
0

ohne Wertung
4:0
FSV Luckenwalde

FSV Luckenwalde


DEUTSCHLAND
FSV LUCKENWALDE
15.
30.
45.







60.
75.
90.


Freundschaftsspiel: Deutschland - FSV Luckenwalde 7:0 (4:0)

Lockerer Aufgalopp für die DFB-Elf

Im Rahmen der Kampagne "Klub 2006 - die FIFA-WM im Verein" trat die deutsche Nationalelf am Dienstag zu einem Vergleich über zweimal 30 Minuten gegen den brandenburgischen Verbandsligisten FSV Luckenwalde an. Bundestrainer Jürgen Klinsmann musste einen Tag nach der Benenennung seines WM-Kaders auf seine etatmäßige Nummer 1 im Tor verzichten. Jens Lehmann steht am Mittwoch mit dem FC Arsenal im Finale der Champions-League, so dass Oliver Kahn das deutsche Tor hütete. Geschont wurden die angeschlagenen Michael Ballack und Sebastian Kehl. Auch der verletzte Christoph Metzelder (Muskelfaserriss) fehlte. Im Sturm begannen Asamoah und Neuville, Podolski agierte hinter den Spitzen.

In dem Spiel mit Trainingscharakter konnte der "Underdog" sein gesetztes Ziel erreichen. Vor dem Spiel wurde eine einstellige Niederlage als "Wunschergebnis" ausgegeben. Allerdings gelang den Brandenburgern nicht das anvisierte Tor.

Vor 20.000 Zuschauern im Mannheimer Carl-Benz-Stadion eröffnete Schalkes Gerald Asamoah in der 4. Minute den Torreigen. Noch vor der Pause trafen Bastian Schweinsteiger von Double-Gewinner Bayern München (5.), Thomas Hitzlsperger mit einem feinen Heber (15.) und Oliver Neuville (18.).

Nach der Pause wechselte Klinsmann gleich acht neue Akteuere ein. So dauerte es bis zur 41. Minute, ehe erneut Schweinsteiger per Strafstoß auf 5:0 erhöhte. Miroslav Klose (52.) und Mike Hanke (54.) sorgten dann für den Endstand.

Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Philipp Lahm. Der Bayern-Spieler fiel nach dem Foul, das zum Elfmeter führte, unglücklich auf den Rasen und wurde mit einem lädierten linken Ellenbogen zu weitergehenden Untersuchungen in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht.

"Wir wollen ausschließen, dass der Ellbogen gebrochen ist. Dann müssen wir weiter sehen", erklärte Torwarttrainer Andreas Köpke im Anschluss an die Partie.

Die deutsche Nationalelf gewann am Dienstagabend in Mannheim mit 7:0 über den Verbandsligisten FSV Luckenwalde. Der Vergleich über zweimal 30 Minuten fand im Rahmen der Kampagne "Klub 2006 - die FIFA-WM im Verein" statt. Noch am Abend startete die Klinsmann-Elf zum Regenerationslager nach Sardinien.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Einwechslungen:
31. Hildebrand für Kahn
31. Lahm für A. Friedrich
31. Nowotny für Mertesacker
31. Borowski für Frings
31. B. Schneider für Hitzlsperger
31. Klose für Podolski
31. Odonkor für Asamoah
31. Hanke für Neuville

Trainer:
Klinsmann
FSV Luckenwalde
Aufstellung:
Sieg
Krenz

Einwechslungen:
26. Gericke für Sieg
26. Braune für Lederer
31. M. Müller für Krenz
31. Hornung für A. Lorenz
31. Werner für Klettke
47. Schahin für Lindner
47. Grahl für M. Lorenz

Trainer:
Andrich

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Asamoah (4., Linksschuss)
2:0
B. Schweinsteiger (5., Rechtsschuss)
3:0
Hitzlsperger (15., Linksschuss)
4:0
Neuville (18., Rechtsschuss)
5:0
B. Schweinsteiger (41., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
6:0
Klose (52., Rechtsschuss)
7:0
Hanke (54., Rechtsschuss)
Besondere Vorkommnisse
Lahm musste verletzt vom Feld (41.), Deutschland spielte fortan in Unterzahl.

Spielinfo

Anstoß:
16.05.2006 17:30 Uhr
Stadion:
Carl-Benz-Stadion, Mannheim
Zuschauer:
20000
Schiedsrichter:
Michael Kempter (Sauldorf)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine