Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.02.2009, 19:45

Enke fehlt gegen Norwegen - Friedrich sagt ab

Löw nominiert Özil und Beck

Joachim Löw hat Mesut Özil ins Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für das Testspiel gegen Norwegen nominiert. Um den 20-Jährige hatte es zuletzt Diskussionen gegeben, weil auch die Türkei den Mittelfeldspieler gerne in ihrem Nationalteam begrüßt hätte. Ebenfalls im DFB-Kader steht Andreas Beck vom Bundesliga-Spitzenreiter 1899 Hoffenheim, nicht jedoch Torhüter Robert Enke von Hannover 96.

Mesut Özil, rechts Javier Zanetti (Inter)
Er steht vor seinem ersten Länderspiel für Deutschland: Mesut Özil (re. Inters Zanetti).
© imagoZoomansicht

Auch Stürmer Lukas Podolski, bei den Bayern nur Edelreservist, gehört zum Länderspielstart ins neue Jahr nicht zu den Auserwählten. Norwegen ist am 11. Februar (20.30 Uhr/live in der ARD) in Düsseldorf zu Gast.

Mit an Bord sind dann die beiden Leitwölfe im Mittelfeld, Kapitän Michael Ballack (FC Chelsea) und Torsten Frings von Werder Bremen. Dieser hatte seinen Platz in der Startelf im vergangenen EM-Jahr einige Male an Konkurrenten wie Thomas Hitzlsperger und Simon Rolfes abtreten müssen.

"Ich bin hier aufgewachsen"

zum Thema

Vereinsinfo

Werder Bremen

Liga

WM-Qualifikation Europa

Trainersteckbrief

Joachim Löw

Vereinsinfo

Deutschland

Spielersteckbrief

Mesut Özil

Mesut Özil, der bereits für die deutsche U21 gespielt hat, freute sich am Donnerstag über seine Nominierung. "Ich werde meine Chance in der deutschen Nationalmannschaft suchen. Ich habe mir die Entscheidung in den letzten Wochen nicht leicht gemacht, weil meine Familie und viele Freunde aus der Türkei stammen", ließ der Spieler über seinen Verein Werder Bremen mitteilen. "Das ist auch keine Entscheidung gegen meine türkischen Wurzeln. Doch meine Familie lebt jetzt in der dritten Generation in Deutschland und ich bin hier aufgewachsen, habe mich immer wohl gefühlt, hier habe ich meine Chancen in den Junioren-Auswahlteams bekommen." Die Entscheidung pro DFB sei demnach für ihn "die richtige Wahl".

Trotz der Nominierung ins A-Team hofft Mesut Özil, mit der U21 bei der Europameisterschaft in Schweden erfolgreich abzuschneiden.

Er steht nun wie Hoffenheims Beck vor seinem Nationalelfdebüt. In der Torwartfrage entschied sich Löw etwas überraschend für Rene Adler und Tim Wiese. Robert Enke hatte nach seiner Handverletzung zuletzt wieder bei Hannover 96 im Tor gestanden und gegen Schalke eine starke Leistung gezeigt (kicker-Note 1). So ganz geräuschlos nahm Enke die Nichtberücksichtigung nicht hin: "In Düsseldorf hätte sich für mich der Kreis zur Nationalmannschaft wieder schließen können, aber auch ohne diesen Hintergrund meiner Verletzung bin ich natürlich nicht glücklich über die Nichtnominierung." Enke geht jedoch "fest davon aus, dass ich bei dem nächsten Termin wieder dabei bin".

Einige Arrivierte nicht dabei

Im Vergleich zum England-Spiel im November (1:2) sind Jermaine Jones, Marcel Schäfer, Tobias Weis, Marvin Compper und wie erwähnt Lukas Podolski nicht mit dabei. Dem Münchner fehlte zuletzt wegen Verletzungen und Erkrankungen die Spielpraxis, er ist erst in der vergangenen Woche wieder ins Training eingestiegen. Für den im Sommer nach Köln zurückkehrenden Stürmer ist Leverkusens Stefan Kießling mit von der Partie. Aus dem Kader bei der EURO 2008 fehlen zudem Christoph Metzelder von Real Madrid, Marcell Jansen (HSV) und Clemens Fritz (Werder).

Am Freitag meldete sich noch Arne Friedrich von Hertha BSC für die Partie am Mittwoch bei Bundestrainer Joachim Löw ab, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Der 29-Jährige konnte zuletzt wegen Rückenbeschwerden nicht trainieren und wird auch in der Bundesliga-Partie am Freitagabend bei Arminia Bielefeld nicht mitwirken können. In den kommenden Tagen will der Hertha-Kapitän gezieltes Regenerationstraining machen.

Das DFB-Aufgebot

Tor: Rene Adler (Bayer Leverkusen), Tim Wiese (Werder Bremen)
Abwehr: Andreas Beck (1899 Hoffenheim), Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin), Andreas Hinkel (Celtic Glasgow), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (Werder Bremen), Serdar Tasci (VfB Stuttgart), Heiko Westermann (Schalke 04)
Mittelfeld: Michael Ballack (FC Chelsea), Torsten Frings (Werder Bremen), Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart), Marko Marin (Borussia Mönchengladbach), Mesut Özil (Werder Bremen), Simon Rolfes (Bayer Leverkusen), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Piotr Trochowski (Hamburger SV)
Angriff: Mario Gomez (VfB Stuttgart), Patrick Helmes (Bayer Leverkusen), Stefan Kießling (Bayer Leverkusen), Miroslav Klose (Bayern München)

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores Live

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Alternativen von: Hoellenvaaart - 17.11.18, 17:58 - 0 mal gelesen
Re (3): Nations League: Deutschland steigt ab von: HarryGregg - 17.11.18, 17:58 - 1 mal gelesen
Re (3): Nations League: Deutschland steigt ab von: Bavaria4940 - 17.11.18, 17:52 - 2 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:15 EURO Ski alpin
 
18:30 SDTV scooore! Eredivisie
 
19:00 SDTV scooore! Liga NOS
 
19:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
19:00 SKYS1 Tennis: ATP World Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine