Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.10.2012, 14:21

USA-Reise ohne viele Stars

Bierhoff widerspricht Kritiker Schweinsteiger

Zum ersten Mal seit sieben Monaten will Joachim Löw die Bekanntgabe eines Länderspiel-Aufgebotes mit einer Pressekonferenz verbinden, der Bundestrainer wird am Freitag in der Frankfurter Verbandszentrale den Kader für die wegweisenden WM-Qualifikationsspiele gegen Irland (12. Oktober/ Dublin) und Schweden (16. Oktober/ Berlin) bekanntgeben.

Bastian Schweinsteiger und Manager Oliver Bierhoff
Zwei Männer, zwei Meinungen: Bastian Schweinsteiger und Manager Oliver Bierhoff.
© picture allianceZoomansicht

Zur Sprache kommen dürfte dann auch eine bemerkenswerte Äußerung von Rückkehrer Bastian Schweinsteiger in der Süddeutschen Zeitung hinsichtlich der Stimmung in der Nationalmannschaft bei der EM. Einen "wirklich guten Geist in der Mannschaft", so der Mittelfeldspieler, erkenne man an der Reaktion der Auswechselbank nach einem Tor. Beim FC Bayern, so Schweinsteiger, "springt sie auf, das ist vielleicht ein kleiner Unterschied zur Nationalmannschaft. Da sind nicht immer alle gesprungen."

Oliver Bierhoff kann dieses Urteil des DFB-Vizekapitäns nicht nachvollziehen. "Mich hat die Aussage überrascht, und ich habe das auch anders gesehen", so der Nationalmannschafts- Manager zum kicker: "Teamgeist und Atmosphäre waren bei der EM gut, auch wenn der Konkurrenzkampf hoch war und es da auch mal die eine oder andere Unzufriedenheit gab. Das hat sich aber nicht auf die Stimmung ausgewirkt."

- Anzeige -

Gegen Irland und Schweden kehrt Schweinsteiger zurück. Ob er auch bei der Juni-Länderspielreise dabei ist, hängt vom Abschneiden des FC Bayern ab. Denn Löw will die beiden Testspiele nicht, wie im FIFA-Terminkalender verankert, am 7. und 11. Juni bestreiten, sondern bereits kurz nach dem Bundesliga-Finale (18. Mai) in die USA aufbrechen. Gespielt werden soll Ende Mai gegen Mexiko und am 2. Juni zum 100-jährigen Jubiläum des US-Verbandes, jeweils in einer Stadt an der amerikanischen Ostküste. Dies bedeutet, dass Löw auf Spieler verzichtet, die im Champions-League-Finale (25. Mai) und im Endspiel um den DFB-Pokal (1. Juni) stehen. Auch Sami Khedira und Mesut Özil werden fehlen, da die spanische Meisterschaft erst am 1. Juni endet.

Hintergrund der Maßnahme ist, dass Löw seinen Leistungsträgern im Jahr vor der WM eine möglichst lange Pause und ideale Saisonvor­bereitung ermöglichen will und dafür den Verzicht auf seine Stars in Kauf nimmt. Trotzdem sei dieser Amerika-Trip wertvoll, betont Bierhoff. "Ich weiß aus meiner eigenen Erfahrung, dass solch eine Reise für die Entwicklung einer Mannschaft Sinn macht", so der Manager: "Allerdings müssen wir mit der Liga noch abstimmen, ob die Vereine das ermöglichen."

Oliver Hartmann

01.10.12
 

- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nun klar vor Italien.

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores Live

   

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
2.liga kader i.a was haltet ihr davon von: bugatti2011 - 30.07.14, 20:24 - 1 mal gelesen
2.liga kader i.a was haltet ihr davon von: bugatti2011 - 30.07.14, 20:14 - 10 mal gelesen
Re: Origi und die Transferpolitik von: nostREDamus - 30.07.14, 20:12 - 6 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:20 EURO Golf
 
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:10 SDTV FC Twente Enschede - Ajax Amsterdam
 
22:15 SKYS1 Motorsport: GP2 Series
 
22:20 EURO Golf Club
 
- Anzeige -

- Anzeige -