Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.03.2012, 16:19

Stimmen zur Wahl von Wolfgang Niersbach

Beckenbauer: "Ich habe immer noch Bauchschmerzen"

Stimmen zur Wahl von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach...

© Getty ImagesZoomansicht

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident): "Es ist ein bewegender Moment für mich. Ich werde alles daransetzen, dieses Vertrauen zu erfüllen und den Erwartungen gerecht zu werden. Bis vor wenigen Wochen hätte ich nicht im Traum daran gedacht, einmal in meinem Leben DFB-Präsident zu werden. Ich traue mir das zu, weil ich das Glück hatte, an der Seite großer Persönlichkeiten wie Hermann Neuberger, Egidius Braun, Gerhard Mayer-Vorfelder und Theo Zwanziger zu lernen. Was sind meine Schwerpunkte? Evolution statt Revolution! Wach sein, beobachten, wohin der Ball läuft. Und an die Spitze stelle ich die Einheit des Fußballs. Also - auch mit Blick auf den bald auszuhandelnden Grundlagenvertrag - die Verbindung zwischen DFB und Deutscher Fußball Liga. Aber auch das Zusammenwirken zwischen der Basis und den Profis. Die Solidarität zwischen den Bundesligisten und den 26.000 Vereinen im DFB wird weiter gelebt. Da bin ich mir nach Gesprächen mit Liga-Boss Reinhard Rauball sicher."

Theo Zwanziger (ehemaliger DFB-Präsident): "Lieber Wolfgang, ich wünsche Dir alles, alles Gute. Du wirst ein großartiger Präsident werden!"

Thomas Bach (DOSB-Präsident): "Wolfgang Niersbach ist ein Mann, der den Fußball lebt, mit jeder Faser seines Körpers, mit jeder Faser seines Herzens. Ich bin mir sicher, dass die gute Zusammenarbeit zwischen DOSB und DFB fortgesetzt wird. Wolfgang Niersbach wird in aller gebotenen Sachlichkeit und in der Kenntnis des ganzen Spektrums des deutschen Fußballs die Herausforderung angehen. Herzlichen Dank, Theo Zwanziger, alles Gute, lieber Wolfgang Niersbach."

Gerhard Mayer-Vorfelder (ehemaliger DFB-Präsident): "Wolfgang Niersbach war die logische Lösung als Nachfolger von Theo Zwanziger. Er ist ein wahrer Profi-Präsident, der es aber auch verstehen wird, eng mit den Regional- und Landesverbänden zusammenzuarbeiten."

Egal, wo er hinkommt, kennt er jemanden.Joachim Löw über Wolfgang Niersbach

- Anzeige -

Franz Beckenbauer (DFB-Ehrenspielführer): "Ich halte Wolfgang Niersbach für die absolut richtige Wahl, dennoch habe ich immer noch ein wenig Bauchschmerzen damit, dass er das Amt des Präsidenten ehrenamtlich ausübt. Er verzichtet als ehemaliger Generalsekretär auf sehr viel Geld. Das ist bei so einem großen Verband einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich wünsche ihm für das schönste Amt in Deutschland viel Glück."

Rainer Koch (Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes): "Wolfgang Niersbach ist der richtige Mann, daran gibt es keinen Zweifel. Er steht für eine starke Nationalmannschaft und einen starken Profifußball und ist zugleich auch ein verlässlicher Partner der Regional- und Landesverbände. Ich bin sicher, dass er mit seiner sportlichen Fachkompetenz und seiner Kommunikationsstärke die große Herausforderung, die Interessen der Profis und der Amateure unter dem Dach des DFB in Einklang zu bringen, erfolgreich meistern wird."

"Die beste Wahl, die es je gegeben hat"

Joachim Löw (Bundestrainer): "Ich glaube, niemand ist so gut für den DFB wie Wolfgang Niersbach. Wir freuen uns wahnsinnig auf die Zusammenarbeit. Er ist ein hervorragender Kommunikator, er lebt den Fußball wie sonst niemand. Ich glaube, es wird eine sehr, sehr gute Zusammenarbeit. Er hat die Fähigkeit, Konflikte spielerisch und mit Leichtigkeit aufzulösen. Egal, wo er hinkommt, kennt er jemanden. Auch international gesehen ist er für uns, für den DFB, ein sehr guter Präsident."

Uwe Seeler (DFB-Ehrenspielführer): "Ich erwarte, dass er alles erfolgreich weiterführt. Da er alles kennt im Fußball, ist er die beste Wahl, die es je gegeben hat. Er weiß, worauf es ankommt."

Herbert Fandel (Vorsitzender der Schiedsrichter-Kommission im DFB): "Ich habe registriert, dass Wolfgang Niersbach in seiner Rede einen Blick für die Notwendigkeiten des Schiedsrichter-Wesens hatte. Ich freue mich deshalb auf vernünftige und sachliche Gespräche über die Zukunft des Schiedsrichterwesens."

02.03.12
 

- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nun klar vor Italien.

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores

   

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Der Fußballgott ist back von: BlackPearl69 - 23.11.14, 06:48 - 2 mal gelesen
Eine ganz STARKe Leistung von: BlackPearl69 - 23.11.14, 06:38 - 7 mal gelesen
Re: Ganz Schachtaffenkirchen fragt sich: von: _OMEGA_ - 23.11.14, 03:04 - 26 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
08:15 SKYS1 Motorsport: Formel E
 
08:15 SDTV Urawa Red Diamonds - Gamba Osaka
 
08:30 SKYS2 Golf: European Tour
 
08:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
- Anzeige -

- Anzeige -