Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.02.2012, 23:10

Stimmen zum Spiel

Löw: "Verdienter Sieg Frankreichs"

Joachim Löw
Nicht zufrieden: Bundestrainer Joachim Löw.
© Getty ImagesZoomansicht

Bundestrainer Joachim Löw: "Wenn man ein Spiel verliert, ärgert man sich. Ich ärgere mich aber auch ein bisschen darüber, wie wir es verloren haben. Im Laufe des Spiels war uns Frankreich spielerisch überlegen. Im zweiten Durchgang haben wir nicht mehr zu unserem Spiel gefunden. Deshalb war es verdient, dass Frankreich gewonnen hat."


Frankreichs Nationaltrainer Laurent Blanc: "Das Ergebnis hat mich gar nicht interessiert, wir wollten nur einen Schritt nach vorne machen. Wir hatten die Deutschen gut analysiert. Wir haben versucht, möglichst hoch zu stehen, um ihre Offensive nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Das hat geklappt. Ich habe das Spiel sehr genossen."


- Anzeige -

Thomas Müller: "Über so ein Spiel kann man noch viel sprechen. Es war ein bisschen undiszipliniert. In der zweiten Halbzeit hatten wir ein bisschen eine zweigeteilte Mannschaft. Wir haben die Verteidigung schön alleine gelassen. Der Termin lag üngünstig, uns haben einige gefehlt, aber das ist keine Entschuldigung, dass wir das Spiel so herschenken."


Mats Hummels: "Die Balance hat nicht immer ganz gestimmt. Nach dem 0:1 und 0:2 haben wir viele Räume offen gelassen. Die Franzosen haben nach dem 0:1 die Räume gut zugemacht, wir haben das weniger gut gemacht. Wenn alle da sind, haben wir eine überragende Mannschaft zusammen. Heute war das vielleicht noch nicht so eingespielt."


Cacau: "Wenn man zumindest unentschieden gespielt hätte, wäre schöner. Aber es war gut für mich, dass ich ein Tor gemacht habe. Ich habe eine große Chance, bei der EM dabei zu sein, die will ich nutzen. Es wird eng bis zur EM, aber ich werde alles geben."

Bilder zum Test-Länderspiel in Bremen
DFB-Elf - auch in grün reicht es nicht für Frankreich
DFB-Spieler des Jahres 2011
DFB-Spieler des Jahres 2011

Der Fan Club Nationalmannschaft hat sich für Mesut Özil als Nationalspieler des Jahres 2011 ausgesprochen, der Madrilene wurde vor der Partie gegen Frankreich geehrt.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
29.02.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit der Commerzbank und kicker zum Länderspiel!

Die Gewinner stehen fest, Commerzbank, Premium-Partner des Deutschen Fußball-Bundes und kicker gratulieren H. Koch, N. Heidenreich, C. Wolframm, M. Thiede, G. Bernert, F. Miller, O. Losansky, K. Wat, P. Faber, K. Sauer, N. Steffen und C. Bretschneider. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
- Anzeige -
 

Facebook

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nun klar vor Italien.

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores Live

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
Alle Termine 13/14

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Das Grundgesetz endet vor der Religion von: Depp72 - 18.04.14, 01:16 - 9 mal gelesen
Re (5): mal ne moralische frage von: Depp72 - 18.04.14, 01:13 - 9 mal gelesen
um es zu verdeutlichen von: powerfussel - 18.04.14, 00:55 - 19 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:55 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Bahrain
 
02:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
03:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
03:00 SDTV Lanus (ARG) - Santos Laguna (MEX)
 
03:55 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von China
 
- Anzeige -

- Anzeige -