Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
FWFF
Beitrag melden
11.09.18, 14:39

Dem Löw gehen die Stürmer aus

Ja, ja, hätten sie mal nur etwas mehr auf Ihre Stürmer geachtet. Wen haben wir denn da noch verbleibend:
- Gomez (zurückgetreten), - Wagner (frustriert zurückgetreten), Petersen (untalentiert, nur ein fleissiger Kämpfer), bleiben Füllkrug und Selke, Max Kruse, Lars Stindl und Volland.
Man (nicht Löw) hat es bereits bei der WM gesehen, ohne Mittelstürmer fehlte der deutschen Mannschaft eine Anspielstation. Man war ja immer der Meinung, der Ball werde ins Tor kombiniert.
Zur obigen Liste: Gäbe es vielleicht noch in den U-Mannschaften das eine oder andere Talent?
Auf jeden Fall: So geht man nicht mit den äusserst knappen Talenten um, Herr Löw! Gewöhnen Sie sich daran, dass Sie erwachsene Spieler um sich versammeln, die selbstverständlich ihre eigene (auch kritische) Meinung haben dürfen.
Satchmoh
Beitrag melden
10.09.18, 23:08

An alle Besserwisser hier

Was wäre denn gewesen, wenn gegen Frankreich ein Kehrer, ein Schulz, ein Petersen, ein Havertz oder andere ebenso von euch geforderte Spieler wie ein Max, ein Uth gespielt hätten und man hätte gegen Frankreich fünf Kisten eingeschenkt bekommen. Euer hasserfülltes Bashing hier hätte sich potenziell erhöht.

Klar, dass auch ich kritisch das Spielverhalten gegen Peru sehe, jedoch weiß ich auch, daß ein Trainer innerhalb von 3-5 Trainingseinheiten keine Chance hat, das Spiel IRGENDEINER Mannschaft zu revolutionieren und so zu formen, damit alle Kneipen- und Wohnzimmerfachleute nich einen einzigen Ansatzpunkt minimalster Kritik finden können.

Also lass doch mal euer sinnleeres Gemeckere und wartet doch mal das nächste halbe Jahr ab. Das einzig wirkliche Knackspiel wird das in Paris sein, denn die Holländer sind ja auch nicht das Gelbe vom Ei.

Und RAUSCHBERG, lustig wird es dann, wenn wir in Frankreich gewinnen (und ich schreibe jetzt absichtlich wir). Dann warte ich auf all eure unterqualifizierte Postings. Und ich rate jetzt schon mal. Jogi hatte doch nur Glück.
rauschberg
Beitrag melden
10.09.18, 21:06

Gregull 10.09.18, 16:13

Was tut man?
Man führt das Leistungsprinzip ad absurdum!
Man macht zwar "kernige" Ankündigungen - aber es passiert erst mal nichts.
Man macht Alibi-Nominierungen - alles neu!!! Wie toll!! Jetzt geht es los! - und lässt sie nicht oder kaum spielen.

Warum beruft man einen Sane in den Kader, der sicherlich erst seit dem letzten Montag wusste, dass er -wenn die Berechnungen stimmen-am Wochenende Vater wird.
Und wenn man ihn schon beruft, dann sind 8 Minuten Ensatz lächerlich. Da kommt sich auch ein Spieler eher verar...t vor.
Warum nimmt man zwei Außenverteidiger mit, wenn man sich nicht traut, sie einzusetzen. Stattdessen einen Ginter, der im ersten Spiel gefühlte 98% Rückpässe auf Boateng spielte.
Reus auf links und Petersen in der Mitte - hätte Sinn gemacht - zumindest gegen Peru.
Offenbar ist auch ein Werner schon unantastbar geworden - auch wenn er nur da spielt, wo er sich absolut nicht zuhause fühlt.
Ein Gündogan war gestern in der 2. Hälfte praktisch nicht mehr vorhanden. Ja dann soll er doch den Haverts zur Halbzeit bringen und nicht in der 87. Minute. Geballter Mumpitz!

Man hat das Gefühl, da soll gar kein anderes System gespielt werden - weil der Guru nur das eine kann. Und im Spiel umstellen geht offenbar gar nicht.
Das geht aber schon seit ewigen Zeiten nicht.
Immer der gleiche Stiefel, eine Mischung aus del Bosque und Guardiola - aber auf dem Stand von vor vier Jahren.
Nur spielt das keiner mehr so, weil mittlerweile auch der allerletzte begriffen hat, wie man das System aushebelt.

Klar, ist Peru keine Laufkundschaft, das haben die Dänen und Franzosen schon in Russland zu spüren bekommen. Und der Trainer ist kein Depp. Da hat der doch glatt in der Halbzeit sein System etwas umgestellt und die ganze spielerische Überlegenheit von Löws Truppe löste sich in Luft auf.
Warum? Weil 45 Minuten keine Reaktion auf diese Umstellung erfolgte. Das Spiel wurde dann durch einen Glücks- und einen Unglücksschuß entschieden.
Wäre ein Farfan genau wie sein Keeper etwas konzentrierter gewesen, dann wäre das Spiel zwar auch 2:1 aber für Peru ausgegangen.

Jeder Bundesligatrainer führt vor, wie man Systemumstellungen begegnet, Ein Guardiola hat das teilweise bis zum Exzess getrieben und das auch von seinen Spielern verlangt.

Bezeichned w2ar der Spruch eines Bierhoff in Rußland "Die Mexikaner haben uns mit ihrer Spielweise überrascht!" Das kann ja passieren- aber 90 min keine Antwort zu haben, ist schwach.
Und genau das hatten wir gestern wieder. Eine Umstellung der Peruaner und im Angriff lief nichts mehr zusammen.
Da macht mann mal kurz aus einem 4-4-2 ein 3-5-2 und schon passiert nichts mehr?
Warum? Weil ein "ungelernter" Außenverteidiger nichts mehr an Druck nach vorne bringt und alles durch die Mitte läuft.
Weil ein Außenstürmer Deaxler sich auch nur in Querspielerei ergeht.
In der 75.Minute - drei Min nach seiner Einwechselung- taucht ein Thilo Kehrer mit Ball das erste Mal an der gegnerischen Grundlinie auf. Da war ein Ginter in der 30 Min vorher nicht einmal zu sehen. Braucht der Herr auf der Bank 30 Min , um zu reagieren?

Nach dem Druck der 1. Hälfte, wo es bei besserer Chancenausnutzung auch 3:1 stehen konnte, wurde dann ein Werner in die Mitte beordert, was bei der WM schon nicht geklappt hat und die linke Seite mit Draxler besetzt, was bei der WM auch schon nichts gebracht hat - dazu zwei fast lahmgelegte Außenverteidiger durch das 5er-Mittelfeld und das war es dann.

Wenn das - vor allem in einem Testspiel - der Neuanfang war, dann warten wir mal sehr gespannt den Oktober ab. Dann sind die Franzosen wieder richtig fit und die Niederländer haben auch keine Lust, aus dieser Gruppe abzusteigen.
Das könnte dann lustig werden.
buchenhain8
Beitrag melden
10.09.18, 21:04

J. Hector

Alles gut gelaufen für Jonas Hector manchmal gewinnt ma wenn man nicht spielt ,was da aufgelaufen ist ,davor braucht Hector sich nicht zu fürchten.Er hat ohne zu spielen seine Position gefestigt nichtwahr Herr Kahn oder Matthäus ihr seid doch die Experten aber man kann ja mal Falsch liegen kein Problem auch Zweitliga Fussballer können Fussballspielen.
VollaufdieEier
Beitrag melden
10.09.18, 21:01

Warum nicht Werner?

Ich bin ueberrascht, dass Timo Werner hier im Forum keine Anhaengerschaft zu haben scheint. Der hat damals im Confed-Cup und in den Spielen danach als Mittelstuermer eine Menge Tore erzielt. Seither hat in Loew ihn mit Ausnahmen auf die linke Seite verbannt, und seither kommt nichts mehr von ihm. Ich finde, er ist ein Knipser, nur muss man ihn auch richtig einsetzen. Und statt Mueller und Draxler wuerde ich ihm andere junge Spieler, wie Brandt und Sane bzw. Gnabry, zur Seite stellen. Ich bin ueberzeugt, dass es dann oefters klingeln wuerde.
olliundseinkahn
Beitrag melden
10.09.18, 21:01

Neuanfang???

Ein Neuanfang sieht wohl anders aus. Solange unser Bundesjogi sich nicht ändert, werden wir keinen erfolgreichen Fußball mehr spielen. Baustellen im gesamten Kader, angefangen von der leicht zu überspielenden Abwehr, keine Kreativität im MF, und unser Sturm, wo ist der? Ginter der sich nur Sicherheitspässe zutraut, Kimmich wird jetzt als der Messias auf der 6 gefeiert, Reus unser Chancentod, Werner kann anscheinend nur noch rennen, usw..Wenn ich dann auch noch im Kicker lese:Ebenfalls erfreulich aus deutscher Sicht: Neben Schulz kamen auch Kehrer und Havertz durch ihre Einwechslungen in der Schlussphase zu ihrem Länderspieldebüt.--Was soll daran erfreulich sein? In einem Freundschaftsspiel kann man solche Spieler von Anfang an bringen oder zumindest ab HZ 2.,anstatt einen Havertz 2 Min. vor Schluss. Hauptsache er hat jetzt 1 Länderspiel auf dem Buckel? Nee Jogi, deine Uhr ist wirklich abgelaufen, keine Einsicht und immer mit dem Kopf durch die Wand. Am besten den gesamten Trainerstab austauschen und ach ja, Herr Grindel, gehen Sie und Herr Bierhoff bitte mit.
Nenne
Beitrag melden
10.09.18, 21:01

Neuanfang - Neuanfang

Ich kann ihnen nur vollkommen zustimmen. Sehr treffender Kommentar.

Ich habe mir genau das gleiche gedacht, ich kann die alle einfach nicht mehr ab. Von Gündogan bin ich enttäuscht, ich hatte ihn mal live gesehen und halte ihn für einen klasse Spieler, aber egal. Alle die sie genannt haben, einfach nur schrecklich. Hummels seit Jahren (seit Bayern) nur noch lautere Klappe aber immer öfter peinliche Leistungen. Und Löw, sagt man müsse nachdenken, nach 2 Monaten dann diese sinnlose PK und hat kein Anstand zurückzutreten. Will einen Neuanfang und dann spielen eh nur die alten Säcke bzw. ein Havertz bekommt einen 2 Minuten Einsatz...lächerlich.
BorisPasternak
Beitrag melden
10.09.18, 21:00

"paulthomas", Sie haben Frankreich und Peru die Damen gedrückt ?

Was haben Sie eigentlich gegen Deutschland ? Was hat Ihnen dieses Land angetan ? Sie wünschen sich Kunz als Trainer und Horst (das Spiel muß ich nochmal "Paroli" laufen lassen) HRUBESCH im Betreuerteam ? Lassen Sie mich raten, Sie sind ein Satiriker, stimmt´s ??
Bobby78
Beitrag melden
10.09.18, 20:59

@paulthomas

Zitat:
Ich kann diese Spieler wie:Neuer, Hummels, Boateng, Kroos, Müller, Gündogan, Draxler, Rüdiger einfach nicht mehr anschauen. Auch den Bundestrainer kann ich nicht mehr sehen.

Mein Tipp: einfach weg bleiben, damit ist allen geholfen!

Und wenn Sie die U21 so toll finden, dann einfach zu den Spielen gehen und diese anschauen!?!

Ich finde die Mischung aus jung und erfahren momentan sehr gut. Ich freue mich auf die nächsten Spiele. Ich freue mich auch, dass Jogi weiter der Bundestrainer MEINER Nationalmannschaft bleibt.

Und da die Nörgler und Möchtegernbundestrainer die N11 nicht mehr anschauen wollen, wird das hier im Forum auch bald angenehmer.

In diesem Sinne...
neumi17
Beitrag melden
10.09.18, 20:59

Technik fehlt zu den großen Teams schon wieder

Es ist gerade zu erschreckend zu sehen, wie die deutsche N11 technischen Bereich abgebaut hat !

Peru war in der Ballverarbeitung 2 Klassen besser als das deutsche Team.
Vor allem wenn Rüdiger, Ginter, Schulz, Werner, Süle, Müller, aber auch Kimmich, Goretzka und Reus am Ball waren, gab es reichlich Probleme mit dem first touch und der engen Ballführung bei höherer Geschwindigkeit oder engeren Räumen.

Es ist wohl kein Zufall, das unsere Spielweise seit Jahren so statisch ist und meist nur über Flanken aus dem Halbfeld führt, weil bei sehr vielen einfach die Basics für Kombinationsspiel auf hohem Niveau fehlen.
Ich spreche nicht nur davon, das wir keinen Mbappe, Coman, Dembele, Griezmann, Thauvin u.s.w. haben, sondern das 2/3 unserer Spieler das technische Rüstzeug für schnellen, flachen Kombinationsfußball fehlt !

Eigentlich fallen mir da von 23-25 Spielern nur Kroos, Gündogan, Brandt, Sané und Draxler ein, wobei letzterer das aber auch fast nie zeigt.

Irgendwie erinnert mich die Situation etwas wieder an 2004.
Von den Namen möchte man es eigentlich kann glauben, aber wir können einfach nicht so spielen wie die Spanier, Franzosen, Belgier, Brasilianer oder selbst Peru !

Ich hoffe nur, das in Zukunft Sané, Brandt und Gnabry einschlagen werden.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine