U 21 vor wichtigem Quali-Spiel in Irland

Mittelstädt fällt aus - Schubert ersetzt Müller

Nationalelf - 03.09. 15:46

Die Neuordnung der Nationalmannschaft hat auch Folgen für die U 21. Trainer Stefan Kuntz stehen einige prominente Spieler nicht zur Verfügung - am Montag sagte auch Torwart Florian Müller ab - und so feiert ein Trio bei den bevorstehenden Länderspielen gegen Mexiko und Irland sein Debüt.

Darf sich auf einen Einsatz gegen Mexiko freuen: Arne Maier. © imago

Für die Partien in Fürth gegen Mexiko (7. September, 19 Uhr) und in Dublin gegen Irland (11. September, 19 Uhr) nominierte Kuntz mit Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg), Arne Maier, Maximilian Mittelstädt (beide Hertha BSC) und Marco Richter (FC Augsburg) vier Neue in den 23-köpfigen Kader. Mittelstädt muss am Montag wegen Fuß- und Handgelenk-Problemen absagen. Das Aufgebot hatte bereits am Morgen eine Änderung erfahren: Der Mainzer Torhüter Florian Müller reist aufgrund von Sprunggelenksproblemen nicht an, Kuntz nominierte Markus Schubert von Dynamo Dresden nach.

Zuvor hatte Bundestrainer Joachim Löw mit Kapitän Jonathan Tah (Leverkusen) und dem von Schalke nach Paris gewechselten Thilo Kehrer zwei Führungskräfte des Teams hochgezogen. "Dadurch fehlen mir meine beiden Kapitäne, was unsere Aufgabe nicht leichter macht", kommentierte Kuntz. "Es ist nun mal unsere Aufgabe in der U 21, Spieler an die Nationalmannschaft heranzuführen." Auch Leroy Sané wird in den Kreis der A-Mannschaft zurückkehren. Zudem setzte Löw auf Leverkusens Kai Havertz, der damit die U 21 überspringt.

Die Partie in Fürth möchte der Trainer nutzen, um die neuen Spieler kennenzulernen. Entsprechend darf das Quartett auch auf einen Einsatz gegen Mexiko hoffen. "Danach folgen unsere drei wichtigsten Spiele in der EM-Qualifikation. In Irland müssen wir auf den Punkt fit sein", unterstreicht Kuntz mit Blick auf die kommenden Aufgaben im September und Oktober, wenn die zwei wichtigen Heimspiele gegen Norwegen und Irland folgen. Vor allem die Partie in Dublin am 11. September ist aber zunächst eminent wichtig, denn die Iren liegen bei einem Spiel weniger lediglich drei Punkte hinter dem DFB-Team. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die EM.

Öffentliches Training in Fürth

Für alle Fans gibt es in Fürth die Chance, ganz nah dran zu sein. Denn einen Tag vor dem Spiel findet am 6. September um 18.30 Uhr im Sportpark-Ronhof ein öffentliches Training statt. Vor oder nach dem Training können sich die Zuschauer Autogramme der Spieler sichern.

Der U-21-Kader im Überblick:

Tor: Svend Brodersen (FC St. Pauli), Markus Schubert (Dynamo Dresden), Alexander Nübel (Schalke 04)

Abwehr: Waldemar Anton (Hannover 96), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Benjamin Henrichs (AS Monaco), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Pascal Stenzel (SC Freiburg), Jordan Torunarigha (Hertha BSC), Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg)

Mittelfeld: Maximilian Eggestein (Werder Bremen), Marcel Hartel (Union Berlin), Eduard Löwen (1. FC Nürnberg), Arne Maier (Hertha BSC), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Philipp Ochs (Aalborg BK), Suat Serdar (Schalke 04), Luca Waldschmidt (SC Freiburg)

Sturm: Marco Richter (FC Augsburg), Janni Serra (Holstein Kiel), Aaron Seydel (Holstein Kiel), Cedric Teuchert (Schalke 04)

tru/aho

weitere News und Hintergründe