Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Deutschlaendergoalie
Beitrag melden
02.09.18, 16:15

Radikaler Umbruch in Kürze derzeit schwer möglich.

Natürlich ist es so, das in Russland erfolgshungrige, motivierte Spieler, die mit Stolz auflaufen kaum zu finden waren. Der Charakter einzelner Akteure tritt ja nun auch offen zu Tage (Özil!), ebenso wie die Tatsache, das einige überspielt zu sein scheinen (Müller, Kroossche Forderung nach Pausen von der "Mannschaft") und der Mangel an Professionalität und innerem Zusammenhalt (Berichterstattung des Spiegel über Kanaken vs. Kartoffeln und nächtliche Zockerorgien).
Der Kader gehört ausgemistet. Aber haben wir derzeit überhaupt genügend Spieler mit entsprechender Qualität und Persönlichkeit? In der Breite definitiv nicht, Spieler wie Brand, Reus, gehörten zu denen, die wenigstens Willen gezeigt haben. Sane, Schulz und Havertz versprechen Talent für die Zukunft, das sich aber erst beweisen und festigen muss.
Wo bitte findet man derzeit adäquaten Ersatz für Spieler wie Werner, Kimmich, Hector, Khedira und Boateng, die unreif, überfordert bzw. nicht fit sind oder ihren Leistungszenit überschritten haben? Ich sehe keine würdigen Alternativen, auch nicht in dem jetzt nominierten Kader. Der BL mangelt es aufgrund der bayrischen Dominanz und Personalpolitik einfach an personeller Qualität.
Ich habe mich deshalb schon seit längerer Zeit anderen Sportarten zugewandt, die beweisen, dass es in Deutschland nicht nur arrogante, abgehobene, überbezahlte und (von wenigen löblichen Ausnahmen abgesehen) intellektuell verarmte Ballstreichler gibt, die ihren Sport zu großen Teilen offenbar gar nicht mit der notwendigen Ernsthaftigkeit betreiben.
TVEBN
Beitrag melden
31.08.18, 09:41

gefehlt

@JuppZupp1948
Sie mögen das als Blödsinn empfinden, bitte sehr!
Mag auch sein, dass Charakter hier der falsche Begriff ist.
Definitiv haben der N11 in Russland Mentalitätsspieler vom Schlage eines Effenbergs, Schweinsteigers gefehlt!
Can oder Wagner sind dazu in der Lage!
Solche Spieler sind im Aufgebot von Löw nirgends zu erkennen! Die liegen diesem Herrn nicht!
Insofern ...
holland_dozier_holland
Beitrag melden
31.08.18, 09:00

@Seami

Meyers Maxe? Wie bitte?? Zu diesem Zeitpunkt gibt es 0,0 Argumente für eine Nominierung. Letztes Spiel über 90 Minuten im März, letztes über 45 Minuten Anfang April. Bei Palace bisher einmal 7 Minuten und einmal 15 Minuten gespielt. Sind Sie Roger Wittmann? ;-) Spaß beiseite. Aber augenblicklich wäre seine Nominierung äußerst merkwürdig. Wobei ich es für möglich halte, dass er als zentraler Mittelfeldspieler tatsächlich einmal ein Weltklassespieler werden könnte (als OM absolut nicht).

Da macht ein Kai Havertz im Moment nun wirklich sehr viel mehr Sinn. Spannende Nominierung. Und hey, zu Philipp Max: Fänd ich auch spannend! Nico Schulz aber genauso. Seine Rückrunde war bärenstark und sehr konstant, sogar in der Offensive besser als die von Max.

Uth würde ich in der Tat auch gerne mal sehen. Petersen kennt man ja (oder man hat das Gefühl, denn eigentlich war es ja nur Olympia, doch ein anderer Kontext),, der kann auch gerne im Kreis bleiben. Uth oder Füllkrug gegen Peru wäre spannend gewesen.
holland_dozier_holland
Beitrag melden
31.08.18, 08:59

Ich sehe den Kader nun nicht als Katastrophe. Mit fehlt einfach Serge Gnabry, das ist mein einziger wesentlicher Kritikpunkt. Fit ist er doch wieder. Wenn die Bayern keinen EInspruch eingelegt haben ("soll erst mal bei uns richtig zum Einsatz kommen" oder so), dann verstehe ich das absolut nicht. Gnabry statt Draxler im Kader, das wäre es gewesen.

Ansonsten: Kehrer gut, das hat sich angeboten, dass Löw ihn sich einmal genauer anschaut. Dass der Rest der Innenverteidiger bleibt ist meines Erachtens gut so. Gute Mischung. Bis zur EM passt das auch mit Boateng und Hummels noch. Dass beide bei der nächsten WM mit 34 noch die Stamm-Innenverteidigung zusammen bilden halte ich jedoch nicht für wahrscheinlich. Das wäre kaum Erfolg versprechend. Aber gut, 2 Jahre kann man die Auffrischung hier sicherlich noch bedenkenlos hinauszögern. Dann wird meiner Meinung nach auch Waldemar Anton noch hinzustoßen. Auch Kevin Vogt finde ich sehr interessant. Wenn auch etwas älter.

Auf LV sehe ich Nico Schulz als den aktuell Stärksten. Also gute Nominierung. Ich mag Hector auf der Position, aber es muss ein starker Backup her. Den sehe ich in Plattenhardt eher nicht.

Im ZM macht's Sinn, nun mal Gündogan oder Goretzka in den Fokus zu rücken. Von daher zu früh, hier direkt noch jemand Neues reinzuwerfen. Emre Can wird sich zudem auch etablieren. Und Sebastian Rudy wird eine gute Alternative bleiben. Würde jedoch spätestens im kommenden Frühjahr bei entsprechender Entwicklung trotzdem gerne mal Maxi Eggestein in diesem Kontext sehen. Oder auch einen Pascal Groß, wenngleich der "schon" 27 ist. Auch Julian Weigl sollte hoffentlich wieder eine Alternative werden. Und auch bei Maximilian Arnold und Max Meyer habe ich noch Hoffnungen, dass da noch gut Platz nach oben ist. Nebenbei glaube ich auch nicht, dass Sami Khedira einfach über den Zenit ist. Gegen ihn spricht neben der schlechten WM aber im Hinblick zumindest auf die nächste WM sein Alter.
Im ZM für jetzt total okay mit den Nominierungen, finde ich.

Die Offensive: Gnabry fehlt leider. Hätte mir Gnabry, Sané und Werner als Offensive gegen Frankreich gewünscht. Sané muss herangeführt werden. Ist auch an Löw, dass er ihn integriert bekommt. Aber auch Sané selber muss sich da reinbeißen. Bisher war er ein absoluter Fremdkörper, da ging überhaut nichts.
Dass Kai Havertz dabei ist finde ich klasse. Wäre spannend zu sehen, ob er direkt an Grenzen stößt. Was ich nicht glaube.

Im Sturmzentrum sehe ich Timo Werner. Allerdings nur, wenn man vom Ballbesitzfußball zumindest gegen starke Gegner abgeht. ER IST KEIN KLOSE. Kombinationsspiel ist tot, keine Anspielstation, Doppelpässe oder dergleichen fallen komplett weg. Das elendige um-den-Strafraum-herumspielen würde einfach fortgesetzt.

Mark Uth sowie Niclas Füllkrug (und auch Petersen) finde ich interessant und würde sie gerne mal in der NAtionalelf sehen. Beide sind jedoch auch nicht die Typen, um den Klose-Part zu geben. Von daher halte ich das Ballbesitzsystem allgemein nicht mehr für Erfolg versprechend.

Gegen Frankreich würde ich mich über Folgendes freuen:

Neuer - Kimmich, Boateng, Süle, Hummels, Hector/Schulz - Kroos, Goretzka/Gündogan - Reus, Havertz/Sané - Werner

Massiv stehen und kontern. Tempo. Anders geht's nicht. Ballbesitz und es wird böse enden. Da würde nix durchkommen und Frankreich würde die Konter eiskalt nutzen. Das wird sich ja wohl bis zu Löw rumgesprochen haben.

Nehme aber an, dass Brandt beginnen wird. Dass er quasi als Belohnung für die guten Teileinsätze jetzt dran ist.

Bin auf jeden Fall gespannt. Und nicht so negativ wie viele hier.
JuppZupp1948
Beitrag melden
31.08.18, 08:57

Anpassung vor Charakter?

q@TVEBN Wie bitte? Anpassung vor Charakter? Wagner, der ach so Charakterstarke Legionär, für den 12 Mio. Gehalt nicht genug sind für die armen Fußballer? Petersen ist wesentlich Charakterstärker als dieser gierige Millionär Wagner. Hector, hätte für 6 Mio. im Jahr nach Barcelona gehen können, Dortmund wollte ihn haben, bei deutlich erhöhtem Einkommen, er bleibt in Köln, ja alles Leute mit schlechtem Charakter, ich habe selten solch einen Blödsinn gelesen! Ach ja da wäre natürlich auch noch Kehrer zu erwähnen, der natürlich nicht des Geldes wegen nach Paris geht, na ja kurz vor Karriere ende kann man schon mal absahnen, ach Moment er ist ja gerade mal etwas über 20, Schlacke konnte wohl nicht so viel bezahlen wie der Öl Club PSG aber Hauptsache einen starken Charakter.
ChetBaker
Beitrag melden
30.08.18, 22:17

Das Problem sind nicht die Spieler

Wie man bei vielen Spielern z.B. der Franzosen gesehen hat, sind die im Verein nicht die besonderen Überflieger, aber dann als Les Bleus eine verschworene starke Einheit. Schaut einfach mal ein Spiel von ManU und dabei auf Pogba (falls er spielen darf). Da sind Welten zwischen dem, was er im Verein und der N11 spielt. Wir haben in Deutschland genug technisch und taktisch starke Spieler. Gut, bei einigen fehlt die Mentalität. Aber was eine verschworene Einheit leisten kann, hat man ja bei dem (eigentlich) zusammengewürfelten Haufen beim Confed-Cup gesehen. Die haben vorher nie so zusammen gespielt und werden es vermutlich auch nie wieder, aber sie waren stark im Team. Unsere N11 bei der WM war kein Team. Sache des Trainers, des Nationalmannschaftsmanagers, und deren Co-Leute. Nein, Team-Mentalität kommt nicht hauptsächlich von der Mannschaft selber, das kann in absoluten Ausnahmefällen mal so sein, aber eigentlich nicht. Team-Mentalität muß von oben nach unten vorgelebt werden, und eingefordert werden. Wer sich nur um Hashtags und Fotointerviews am Schwarzmeerstrand kümmert, hat dafür leider keine Zeit. Die Spieler-Hierarchie und Stimmung würde sich wahnsinnig schnell ändern, wenn ein neuer Trainerstab da wäre. Auch mit den gleichen Spielern. Keiner könnte sich da auf alten Pfründen ausruhen. Alter der Spieler sollte im Prinzip kein Kriterium sein, nur Leistung. Wer jetzt Boateng und Hummels nicht mehr einladen will, nur weil sie bei der nächsten WM 33 oder 34 Jahre alt wären, bekennt sich nicht mehr zum Leistungsprinzip. Wer jetzt die Spieler für die nächsten 4 Jahre festlegt, schließt auch die Möglichkeit von Senkrechtstartern aus. So wie Löw eben Sane nicht mitgenommen hat. Ich erinnere mich, daß Völler 2004 Podolski und Schweinsteiger direkt nach deren U21-EM (oder WM?) mit zur EM genommen hat. Das muß weiterhin genauso möglich sein, wie Ü30-Spieler, die immer noch besser als andere auf ihrer Position sind.

Ansonsten schließe ich mich der Meinung hier an, daß wir mit Götze, Wagner und Sane sicher Weltmeister geworden wären ;-)
neumi17
Beitrag melden
30.08.18, 21:09

Wo ist Gnabry ??

Neben vielen Mängeln in seiner Analyse, hat Löw auch bei seiner Nominierung schon wieder die gleichen Fehler begangen, wie vorher auch.

Er spricht davon, das dem deutschen Fußball 1-1 Spieler sehr fehlen und wir nur sehr wenige haben.
Aber den wenigen, die wir haben, gibt er keine Spielzeit ! Sane schickt er nach Hause, Brandt ( obwohl jetzt auch kein typischer Dribbler ) gibt er als bestem WM Kicker gegen Südkorea auch wieder nur 10 Minuten und Gnabry, der vielleicht am meisten das verkörpert, was uns bei der WM alles gefehlt hat, läßt er er " beobachten " ...

Stattdessen will er Draxler als zentralen Fixpunkt aufbauen, obwohl der bei PSG zwischen Bank und Tribüne pendelt und für mich das Sinnbild des deutschen Alibikickers bei der WM war, mit seinen Rückpassorgien.
Gnabry ist schnell, extrem guter Antriit, technisch gut, dribbelstark ( vor allem durchs Zentrum ), sehr direkt und sehr torgefährlich.
Also genau die Eigenschafften, die uns in der Offensive am meisten gefehlt haben !

Die beiden mit Abstand besten deutschen 1-1Spieler sind Sane und Gnabry und ausgerechnet diese beiden haben einen schweren Stand bei Löw. obwohl wir genau diese Qualitäten genau bräuchten ....

Paradox
rauschberg
Beitrag melden
30.08.18, 15:29

Wo sind eigentlich....

..... Spieler, wie Uth, Volland oder Füllkrug - oder gibt Petersen jetzt die badisch/schwäbische Komponente a la Gomez. Nichts gegen Petersen, aber der Gute wird im Dezember, genau wie Hummels oder Boateng 30! Was sind das - Perspektivspieler für den Neuanfang?

6 Innenverteidiger, 4 Außenverteidiger?
Rechnet man die Keeper raus, besteht der halbe Kader aus Abwehrspielern. In Russland haben wir 2 Tore geschossen, davon war eins ein Freistoß - soll das jetzt die Abwehr richten?
Was die Franzosen mit einem Konterstürmer veranstalten, konnte man bei dem Spiel gegen Belgien und Kroatien sehen - deshalb neben Petersen den Sportskamerad Werner als einzigen Stürmer.

Wenn das der Neuanfang ist - na gut!

So ein Confed-Cup- Team minus Wagner und Petersen mit dem ein oder anderen verstärkt und dem ein oder anderen Neuen - das wäre ein Neuanfang gewesen. Und alle, die bei der nächsten WM weit jenseits der 30 sind - erst mal eher nicht!
TVEBN
Beitrag melden
30.08.18, 12:00

Die Mannschaft

TW ... 2
IV .... 6 1/2 (Kehrer)
AV ... 3 (Hector? ... warum nicht Max?)
MF... 3reiner 6er Fehlanzeige (Meyer, Demme, Rudy z.b.) Can - Mentalitätsspieler
OMF 5 (muss Draxler wirklich sein? ... Gnabry?
ST ... 2 Petersen? ... ich weiß nicht ... Wagner, zwar unangenehmer aber mit Mentalität!

LÖW macht sich das mit der Menschenführung wieder zu leicht ... Anpassung vor Charakter!
Das System, das sich daraus ergibt wird wohl wieder ein Schuss in den Ofen!
Vilomaro
Beitrag melden
30.08.18, 11:59

Alles sehr seltsam....

Da geht man mit der völlig falschen Einstellung zur Sache....
Während immer mehr Menschen auf Grund einer Globalisationswirtschaft ihre Jobs und Basis verlieren, Hartz4-Beziehern auch noch die letzten Zugaben gestrichen und sie zu Schmarotzern abgestempelt werden, gibt es auf der anderen Seite Kandidaten, die Millionen absahnen und dafür nicht mal Leistung bringen müssen.... in was für einer seltsam verkehrten Welt leben wir denn hier?

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine