Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
BorisPasternak
Beitrag melden
17.09.18, 22:19

"rauschberg", glauben Sie ja nicht, dass ich ein DFB-Fan bin

Mir geht nur das Gebashe irgendwie auf den Geist. Dieser Verband hat sich wahrlich bemüht, das Thema Rassismus anzugehen und nicht unter den Teppich zu kehren. Die DFB-Aktionen hierzu in den letzten zwei Jahrzehnten sind beispielhaft. Mehr kann man nicht machen. Der Spieler Özil wurde von seiner Jugend an bis zum Eintritt zu die Aktiven gepampert, wo es nur geht. Wo ist da der Dank dieses Spielers geblieben, der eigentlich eine Bringschuld hat ? Er hat dem DFB Rassismus vorgeworfen. Das nur mal als Beispiel. ich will das gar nicht groß jetzt thematisieren. Aber, wenn ich die negativen Seiten eines Verbandes wie diesen DFB ständig aufzähle, dann sollten fairnishalber auch mal die positiven erwähnt werden.
rauschberg
Beitrag melden
13.09.18, 20:38

BorisPasternak 13.09.18, 11:07

Das ist jaganz was Neues. Die Herren Niersbach und Co. haben die WM gewonnen? Und ich habe doch tatsächlich geglaubt, das wären in erster Linie die Nationalspieler gewesen. Hat der Büroleiter da auch wieder erfolgreich im Innenraum gepöbelt.
Vielleicht sehen sie sich mal die DFB-Seite im Internet an. Kader 23 Spieler, sportliche Leitung 4, zusätzlich 3 Mediziner und drei Physios - Management und Medien sind mit 8 Personen mehr als die medizinische Abteilung. In Russland waren neben den 33 Spielern, Trainern und Medizinern 95 Funktionäre des DFB. In Brasilien waren es nicht weniger.
Und diese 95 haben dann den WM-Titel geholt?
Und was von 2006 wurde denn aufgearbeitet? Neuberger gibt es nicht mehr. Zwanziger wusste von nichts, Niersbach wusste sowieso von nichts. Den Schmidt hat man als einzigen in die Wüste geschickt und alles andere war Beckenbauer schuld!
Tolle Aufarbeitung!
Und nur zu ihrer Beruhigung - ich brauche keinen Lahm beim DFB!

Da sollten Profis ins Management sowohl im soptlichen als auch im strategischen und finanziellen Bereich.
Bei der letzten WM hat man ja auch schon die Schuldigen gefunden -Özil bei den Spielern und Schneider bei der sportlichen Leitung.
Aber warum soll es auch beim DFB anders sein als bei anderen Verbänden in Deutschland. Ob DOSB, DHB oder DSV-überall das Gleiche.
Kalawrititnov
Beitrag melden
13.09.18, 16:44

@BorisPasternak

Herr BP, nur so zum leichten Verdauen. Es gibt im Prinzip überhaupt keinen Unterschied zwischen den von Ihnen gemeinten "Schmuddelverbänden" anderer Länder und dem DFB;.....doch halt einen: es wird mit mehr Niveau und Kreativität getrickst, gemauschelt u.s.w.
BorisPasternak
Beitrag melden
13.09.18, 11:07

"rauschberg", dieser "versuate" Laden hat den WM-Gewinn 2014 zu verantworten

Schon vergessen ? Natürlich ist das bereits vergessen. Wäre ja noch schöner, wenn sich die Gedächtnishalbwertzeit des gemeinen deutschen Fußballfans nicht der des neuesten Handymodells annähern würde. Selbstverständlich wurden und werden beim DFB Böcke geschossen. Wie überall im Leben. Aber noch handelt es sich um einen Verband, der nicht alle zweieinhalb Monate Trainer rausschmeißt und neue einstellt. Wo Gelder auf Niemmerwiedersehen abgezweigt werden wie bei unseren Freunden im Osten, Süden und Übersee. Der 2006er-WM-Vergabeskandal wurde immerhin aufgearbeitet, die Schuldigen wurden benannt und bestraft bzw. sind unten durch. Ich will hier nicht den Anwalt des DFB´s geben. Ich bin gegen diese Verbände sowieso schon immer skeptisch, aber noch skeptischer werde ich, wenn man mir einen Bayernakteur als Heilsbringer verkaufen will.
rauschberg
Beitrag melden
12.09.18, 22:31

BorisPasternak

Nein! Beim DFB waren und sind nur hochqualifizierte Spezialisten in der Führung. Ein Zwanziger als Vizepräsident des OK, der zwar für die Finanzen zuständig war, aber nichts davon gemerkt hat, dass da 6 Mio Euro überwiesen werden.Ein Niersbach, der auch in der ganzen Zeit von nichts was gewußt hat. Ein Grindel, der ohne Not einen Vertrag um vier Jahre verlängert, damit sich der BT keine Sorgen um seine Zukunft machen muss. Ein Bierhoff, der schon mal ein Quartier besorgt, damit man in Russland nicht so weit hat ab dem Viertelfinale. Von den sportlichen Dingen-da schweigen wir besser.Von diversen anderen Spezialisten wie z.B. Herrn Schmidt, der gegangen wurde, ganz zu schweigen.
Über Büroleiter und Medienbeauftragte, die sich nicht einmal im Innenraum eines Stadions benehmen können.
Alles Experten und hochqualifizierte Spezialisten. Dieser ganze Laden ist doch seit Jahren versaut.
BorisPasternak
Beitrag melden
12.09.18, 19:58

Zudem frage ich Herrn Franzke:

Wieso würde Herr Lahm dem "DFB" guttun ? Sind das dort alles Unfähige und Anfänger oder was ? Zur Erinnerung: Herr Lahm wurde von der ARD als Co-Kommentator wieder hinaus komplementiert, weil er sich während der WM der Verbreitung von Langeweile schuldig gemacht hat und gleichzeitig aber dann in den sozialen Medien vom Leder gezogen hat. Also das, was man vor der Glotze von ihm hören wollte, hat er dann hinten rum verbreitet. Was will also dieser 34-Jährige hier in der DFB-Zentrale Neues erfinden ? Etwa das Rad ? Im Übrigen bin schon alleine durch Rummenigges Vorstoß, Lahme könne er sich gut als DFB-Vizepräsident vorstellen, mehr als voreingenommen.
Rennkuckuck
Beitrag melden
12.09.18, 19:57

Zuschlag

Ich hoffe, dass die Türkei den Zuschlag bekommt. Das würde Grindel und Lahm gar nicht gefallen. :-)
Kalawrititnov
Beitrag melden
18.08.18, 19:03

Lieber Herr oder Frau Pramel,

nun wo Sie die ganzen "Verfehlungen" des Phliipp Lahm aufzeigen, komme ich beim näheren Hinschauen immer mehr zu dem Gedanken, dass viel mehr Informationen nötig sind um sich, so wie Sie abledern, ein objektives Bild der einzelnen angesprochenen Ereignisse zu machen.
Die Informationen die es braucht sind Internas, wie z.B. die vielbesagte Kapitänsbindenenteignung des Herrn Ballack; hat sich vielleicht irgendjemand, speziell Sie, auch nur ansatzweise einen Gedanken darum gemacht ob es nicht sogar so war, dass der Großteil der Mannschaft zum damaligen Zeitpunkt sehr froh war, dass möglicherweise Michael Ballack gar nicht mehr gewollt war aber nur keiner der anderen den Mumm hatte auch Taten folgen zu lassen.

Im Hinblick darauf, dass Philipp Lahm sich nach Spielen hinstellt und die Mannschaft an den Pranger stellt; Pranger heißt das und nicht Prangen; das sind doch die Wahrheiten die der Fan hören will nach verkorksten Spielen und nicht das weichgespülte Wischi-Waschi. Ob er sich dann dabei einbezieht oder nicht, kann der Zuschauer selbst beurteilen. Im Übrigen ist es mir persönlich lieber der Trainer spricht bei offensichtlichen Fehlern Tacheles, auch öffentlich, als sich nur um bei Spielern künftig keine Panikattacken oder Angststörungen nach Fehlpässen zu verursachen. Die heutige Spielergeneration sind ja feine,sensible Seelen.....

Drittens: Welcher Spieler, alleine oder in der Mehrheit der Mannschaft hat denn noch nie in welcher Form auch immer, bewusst oder unbewusst an einem Trainerstuhl gesägt....

Und zu guter letzt; Ein Typ der in Deutschland anscheinend Karriere macht hat wohl immer einen schlechten Stand, weil die Neider die es zu nichts oder nicht genug gebracht haben so etwas von sich lassen, so wie Sie es tun.

Nachtrag: Philipp Lahm ist auch nicht mein Typ; und er braucht auch weiß Gott nicht von mir verteidigt zu werden, aber Leute wie Sie, ohne Ahnung von irgendwas, solche Urteile zu verbreiten....
rauschberg
Beitrag melden
18.08.18, 19:03

Wie immer!

Da braucht nur einer mit einem Kommentar zu einem jetztzigen oder ehemaligen FCB-Spieler nicht einverstanden zu sein, schon wird er in die Bayern-Ecke gestellt!
Für manche Menschen scheint es einfach undenkbar zu sein, dass es in Deutschland Menschen gibt, die nicht ihrer Meinung sind - und wenn, dann sind sie Anhänger dieses verhassten Vereins aus dem Süden!

ALLES ANDERE KANN GAR NICHT SEIN!!

Da hilft es auch nichts wenn einer behauptet BMG-Mitglied zu sein.

Dieser Wahnsinn hat doch mittlerweile Methode. Es hat auch schon einer, der seit über 40 Jahren BVB-Mitglied ist, gewagt den BVB zu kritisieren - der wurde auch gleich zum FCB-Fan erklärt.
Wie hat es einer so schön erklärt - bei allem, was auch nur entfernt mit dem FCB zu tun hat, wird reflexartig das Hirn zur Faust geballt.
Da ist was dran.

man kann einen Lahm mögen oder nicht.
Aber deshalb gleich Schaum vor dem Mund zu kriegen - so wichtig ist er nun auch wieder nicht.
Pramel
Beitrag melden
18.08.18, 12:38

@Ossisailor 17.08.18, 21:56

ich würde das armselige Häufchen eher als Schulterklopfervereinigung bezeichnen (26 Figuren, 6 Moderatoren(!!!) - Absurdistan lässt grüßen.
Man war sich dort doch einig dass dieses Forum hier ganz große Schei*** ist und hat sich deshalb dort zusammengefunden als Hort der Aufrechten und wahren Freunde des runden Leders.
Auch dort werden Maulkörbe erteilt, wird Zensur geübt - was man ja HIER als untragbar empfand. Klassisches Eigentor!
Sie verwechseln Anstand mit Konformismus, Kaderdenken - wir sind die Guten, die da draußen sind alle schlecht!

Wo ich diffamiert haben soll wurde noch nicht offenbart - und die Beleidigungen finde ich auch nicht.

Der heutige Merksatz: ständige Wiederholung von Unfug generiert keine Wahrheiten!

exemplarische Fakten gefällig?
Herr Lahm hat nach einem 5:2 die Meinung vertreten "wir waren das bessere Team!"
Und Millionen Menschen haben zugesehen wie sie auseinandergenommen wurden.
Selbstreflektion Fehlanzeige...

Herr Lahm hat seinen Kapitän Ballack "hinten rum" kaltgestellt und sich die Kapitänsbinde angeeignet.
Hinterlistig...

Herr Lahm hat sich des öfteren vor Kameras aufgebaut und Mannschaftsteile gnadenlos an den Pragen gestellt ohne sich selbst einzubeziehen obwohl er ein nicht unerheblicher Teil des jeweiligen Desasters war - die Anderen waren schuld, er war gut.
Ilioyal...

Ich möchte gar nicht wissen an welchen Trainerstühlen der Mensch gesägt hat wenn er mal wieder bei Papa Hoeness auf dem Schoss saß und sich ausgeweint hat wie ungerecht er behandelt wurde.

Herrn Löw ist er auch die ganzen Jahre reingekrochen, mal schaun wie sich das Verhältnis jetzt entwickelt wo er ihn nicht mehr braucht, wo er seiner "Karriere" evtl. sogar im Weg steht.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lahm

Vorname:Philipp
Nachname:Lahm
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:11.11.1983

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine