Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.07.2018, 15:51

DFB-Elf vor Umbruch?

Löw kontert Lahm und kündigt Konsequenzen an

Der DFB ist seit dem WM-Aus in eine schwere Krise geraten. Der Verband und auch Bundestrainer Joachim Löw stehen unter Druck. Löw reagierte nun mit Unverständnis auf die Ratschläge von Philipp Lahm. Außerdem teilte er mit, dass er Gespräche mit Spielern führen werde, ehe in "personeller Hinsicht Entscheidungen" getroffen werden.

Joachim Löw stellt sich der Presse
Es ist derzeit ungemütlich beim DFB: Joachim Löw stellt sich der Presse.
© picture allianceZoomansicht

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich am Freitagmorgen bereits wortgewaltig gemeldet und dem DFB vorgeworfen, dass Amateure das Geschehen übernommen hätten. Löw klammerte er bei seiner Kritik allerdings aus. Philipp Lahm tat dies vor wenigen Tagen indes nicht. Der Bundestrainer müsse seinen Führungsstil ändern, hatte der ehemalige Kapitän gefordert.

Das schmeckte Löw offenbar wenig. "Ich habe es vernommen, ganz klar. Ich finde das in der Art und Weise nicht so richtig", stellte Löw jetzt klar. "Wir wissen ganz genau, wie wir mit jungen Spielern kommunizieren müssen und welchen Führungsstil sie brauchen." Dies habe man "die letzten Jahre immer hervorragend geschafft auf unserem Weg, der uns auch zu vielen Erfolgen geführt hat. Deshalb war das in diesem Fall nicht sehr erfreulich für mich."

Nachdem sich Lahm bereits selbst als möglicher Unterstützer eines Reformprozesses beim DFB in Stellung gebracht hatte, bekam der Weltmeister von 2014 nun mit Rummenigge einen prominenten Unterstützer. "Ich halte Philipp Lahm und seinen Berater Roman Grill als perfekt passend für den DFB, weil Philipp diese Qualität hat, möglicherweise für einen Verband zu arbeiten. Das wäre vielleicht eine interessante Lösung", sagte Rummenigge am Freitag in München.

"...dann werden wir in personeller Hinsicht Entscheidungen treffen"

Derweil scheinen erste Entscheidungen nach eingehender Analyse getroffen worden zu sein. Zu den genauen Ergebnissen seiner WM-Aufarbeitung wollte Löw zwar keine Stellung beziehen, deutete aber Konsequenzen an, auch wenn er das seit Wochen heiß diskutierte Thema Mesut Özil abblockte. Er habe nach der WM den Spielern gesagt, "dass es für sie wichtig ist, in den Urlaub zu gehen, Ruhe und Abstand zu haben und sich auch Gedanken zu machen. Deswegen haben sie bitte Verständnis, weil das ein sehr sensibles Thema ist." Er werde, so Löw, "ab jetzt mit den Spielern die Gespräche suchen. Dann werden wir auch in personeller Hinsicht Entscheidungen treffen."

Klarheit spätestens am 29. August

Noch deutlicher wurde DFB-Boss Reinhard Grindel, der erklärte, dass sich Löw für seine Personalentscheidungen Zeit nehmen wolle. Und der Zeitplan steht auch schon fest: Spätestens am 29. August herrscht Klarheit, denn dann wird Löw den Kader für die beiden Länderspiele gegen Weltmeister Frankreich (6. September) und gegen Peru (9. September) bekanntgeben. Zuvor wird wohl auch der eine oder andere Spieler einen Anruf erhalten.

tru

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 20.07., 16:17 Uhr
Löw kündigt personelle Entscheidungen an: "Sensibles Thema"
Der DFB ist seit dem WM-Aus in eine schwere Krise geraten. Der Verband und auch Bundestrainer Joachim Löw stehen unter Druck. Löw hat sich nun zum ersten Mal nach der Analyse geäußert und reagierte mit Unverständnis auf die Ratschläge von Philipp Lahm. Darüberhinaus kündigte er personelle Entscheidungen an.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores Live

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
TIPPSPIEL 2. BUNDESLIGA 11. Spieltag 2018/2019 von: jenne66 - 22.10.18, 18:37 - 0 mal gelesen
Re: EUROLEAGUE TIPPSPIEL 3. Spieltag 2018/2019 von: jenne66 - 22.10.18, 18:34 - 1 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL 3. Spieltag CHAMPIONSLEAGUE 2018/2019 von: jenne66 - 22.10.18, 18:26 - 8 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
19:00 EURO Tischtennis
 
19:00 SP1 Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
19:00 SDTV Football Stars
 
19:30 SP1 Die Premier League Highlights
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine