Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.06.2018, 17:45

Özil und Gündogan kommen aus dem Stimmungstief

Löw-Lob für Boateng: "Er hat extrem hart gearbeitet"

Die öffentliche Einheit zum Auftakt in Moskau geriet lang und intensiv. 90 Minuten trieb Joachim Löw seine Spieler über den Trainingsplatz des ZSKA Moskau und zog bei seinem ersten öffentlichen Auftritt ein zufriedenes Fazit. Was auch an erfreulichen personellen Neuigkeiten lag.


Aus Moskau berichten Matthias Dersch, Oliver Hartmann und Sebastian Wolff

Joachim Löw und Jerome Boateng
Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch mit Jerome Boateng.
© Getty ImagesZoomansicht

Das Quartier in Watutinki sei natürlich nicht mit dem Campo Bahia in Brasilien zu vergleichen, aber genau das will der Bundestrainer auch nicht. "Wir haben im Vorfeld gesagt, wir wollen keine Vergleiche ziehen, sondern die Dinge annehmen und keine Energie vergeuden. Hier hat es den Charme einer guten Sportschule, aber wir haben kurze Wege und alles was wir brauchen."

Detailarbeit hat Löw für die noch ausstehenden Tage bis zum Auftakt gegen Mexiko groß geschrieben. Und dies gilt auch für die Greenkeeper. "Der Rasen", hat er bemängelt, "ist ein paar Millimeter zu lang." Julian Draxler ist deshalb einmal kurz hängen geblieben im Geläuf, konnte aber weiter trainieren, während Sami Khedira wegen Rückenproblemen vorzeitig abgebrochen hat. "Eine Vorsichtsmaßnahme", erklärt Löw, "beide werden Donnerstag wieder trainieren." Ab dann geht es auch für ihn darum "noch einige Abläufe einzuschleifen. Wir arbeiten am Feinschliff und werden nicht mehr so umfangreich trainieren."

Löw: Von Boatengs Verletzung "ist nichts mehr zu sehen"

Exakt das hat zuletzt Jerome Boateng getan. Der Münchner Verteidiger hat nach seiner Oberschenkelblessur gegen Saudi-Arabien zwar ein wackliges Comeback hingelegt, ist im System Löw aber ebenso gesetzt wie Mesut Özil nach seiner Rückkehr ins Teamtraining am Mittwoch. "Jerome", lobt Löw, "hat extrem an seiner Fitness gearbeitet, er ist sehr präsent und hat es für die Verletzungspause schon gegen Saudi-Arabien gut gemacht. Von seiner Verletzung ist nichts mehr zu sehen."

Gündogan erzielt erstes Trainingstor

Ilkay Gündogan
Hatte sichtlich Spaß im ersten Training in Russland: Ilkay Gündogan.
© Getty ImagesZoomansicht

Boateng also wähnt Löw auf dem Vormarsch und seine Sorgenkinder Özil und Ilkay Gündogan auf dem Weg aus dem Stimmungstief. "Ilkay war nach dem Spiel in Leverkusen geknickt, man musste ihn aufrichten und aufbauen. Die Tage danach im Kreise seiner Familie waren gut, dort hat er Zuspruch und Stärkung bekommen." Diese wurde bei der ersten Einheit auf russischem Boden direkt sichtbar. Das erste Trainingstor in Moskau erzielte der Man-City-Profi und Löw sagt: "Er hat einen guten Eindruck gemacht. Mesut auch. Beide sind in der Mannschaft respektiert und jeder weiß, dass sie wahnsinnig gern für diese Mannschaft spielen." Zumindest Özil wird dies am Sonntag zum Auftakt gegen Mexiko auch von Anfang an dürfen.

jer

WM-Turnierrechner
Video zum Thema
FIFA WM 2018- 13.06., 18:56 Uhr
Plattenbau statt Campo Bahia
Kein Campo Bahia, aber trotzdem beste Bedingungen, um sich für die Mission Titelverteidigung vorzubereiten. Joachim Löw und das DFB-Team haben ihre erste Trainingseinheit in Russland absolviert. Ab jetzt richtet sich der Blick auf das erste WM-Gruppenspiel gegen Mexiko.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988

weitere Infos zu Özil

Vorname:Mesut
Nachname:Özil
Nation: Deutschland
Verein:FC Arsenal
Geboren am:15.10.1988

weitere Infos zu Gündogan

Vorname:Ilkay
Nachname:Gündogan
Nation: Deutschland
Verein:Manchester City
Geboren am:24.10.1990

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:Paris St. Germain
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Khedira

Vorname:Sami
Nachname:Khedira
Nation: Deutschland
Verein:Juventus Turin
Geboren am:04.04.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine