Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.05.2018, 13:38

Bundestrainer zeigt auch Verständnis für das kritisierte Duo

Löw: "Es ist eine Lehre für Özil und Gündogan"

Mesut Özil und Ilkay Gündogan haben sich in London gemeinsam mit dem umstrittenen türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan getroffen und für einen Aufschrei der Empörung in Deutschland gesorgt. Auch von Seiten des DFB gab es klare Worte für das Duo. Allerdings äußerte Bundestrainer Joachim Löw auch Verständnis.

Mesut Özil und Ilkay Gündogan
Sorgten für erhebliche Irritationen: Mesut Özil und Ilkay Gündogan.
© imagoZoomansicht

Über alle Parteigrenzen hinweg mussten sich die beiden Nationalspieler viel Kritik anhören, nachdem sie sich am Sonntag mit Erdogan, der sich mitten im Wahlkampf befindet, in einem Hotel in London getroffen und ihm signierte Trikots ihrer Vereine überreicht hatten. Gündogan erklärte dies mit einer Geste der Höflichkeit.

Auch von Seiten des DFB wurden Gündogan und Özil zurechtgewiesen. Nachdem Teammanager Oliver Bierhoff bereits eine Aussprache mit den beiden gebürtigen Gelsenkirchenern angekündigt hatte, äußerte sich nun auch Bundestrainer Joachim Löw zur Causa. "Wir haben von Seiten des Verbandes beiden zu verstehen gegeben, dass es keine glückliche Aktion war", unterstrich Löw. "Klar, wenn man für Deutschland spielt, dann vertritt man das Land und die deutschen Werte."

Doch Löw schränkte auch ein und zeigte Verständnis. Er wisse, dass in der Brust von Menschen mit Migrationshintergrund zwei Herzen schlagen würden und es nicht immer ganz so einfach sei, alles unter einen Hut zu bekommen.

Beide haben uns auch zu verstehen gegeben, dass sie keine politische Botschaft senden wollen.Joachim Löw

"Beide haben uns auch zu verstehen gegeben, dass sie keine politische Botschaft senden wollen", ergänzte Löw. "Und sie haben es auch sehr bedauert, dass es zu solchen Irritationen geführt hat. Ich persönlich kann sagen, dass beide Spieler einen sehr guten Charakter besitzen. Beide haben viel für die Integration in Deutschland getan. Ich glaube, es ist eine Lehre für sie." Auf die vorläufige WM-Nominierung hatte der "Vorfall" jedenfalls keine Auswirkungen, beide wurden in den 27er-Kader berufen. "Keine Sekunde" habe er daran gedacht, die nicht zu nominieren.

Grindel wirbt um maßvollen Umgang

DFB-Präsident Reinhard Grindel, der das Duo bereits am Vortag gerügt hatte, warb am Dienstag um einen maßvollen Umgang. "Problem an der Aktion, wie wir sie in London erlebt haben, war, dass eben nicht das Miteinander, sondern eher das Trennende hochgekommen und auch manches Vorurteil bedient worden ist. Und das finde ich schade, aber ich bin jetzt auch dafür, dass wir gemeinsam einen Weg zurück zum Miteinander finden." So oder so wird es im Trainingslager der Nationalelf eine weitere Aussprache zwischen Löw, Gündogan und Özil geben.

tru

Deutschlands Auswahl in Daten und Zahlen
Diese 27 stehen in Löws vorläufigem WM-Kader
Toni Kroos (li.), Marc-André ter Stegen (re. oben) und Mats Hummels
Das DFB-Aufgebot fürs Trainingslager und die letzten beiden Testspiele

An diesem Dienstag hat Joachim Löw seine Geheimnisse gelüftet. Der Bundestrainer hat den vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Russland bekannt gegeben. Eine Übersicht.
© imago/picture alliance (2)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gündogan

Vorname:Ilkay
Nachname:Gündogan
Nation: Deutschland
Verein:Manchester City
Geboren am:24.10.1990

weitere Infos zu Özil

Vorname:Mesut
Nachname:Özil
Nation: Deutschland
Verein:FC Arsenal
Geboren am:15.10.1988

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:01.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Arsenal
Gründungsdatum:01.05.1886
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Arsenal Football Club
Highbury House
75 Drayton Park
London N5 1BU
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 20 - 76 19 50 03
Telefax: 00 44 - 20 - 77 04 40 01
Internet:http://www.arsenal.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Manchester City
Gründungsdatum:01.01.1880
Vereinsfarben:Hellblau-Weiß
Anschrift:Manchester City Football Club
Etihad Stadium
Etihad Campus
Manchester M11 3FF
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 161 - 4 44 18 94
Telefax: 00 44 - 161 - 4 38 79 99
Internet:https://www.mancity.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine