Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.03.2018, 16:59

Standortbestimmung für die deutsche Nationalelf

"BEST NEVER REST" - WM-Slogan heizt DFB-Elf an

Der Startschuss im WM-Jahr für die deutsche Nationalmannschaft ist gefallen. Bundestrainer Joachim Löw konnte am Dienstag 26 Spieler in Düsseldorf begrüßen, die die ersten zwei Härtetests in der Vorbereitung für die Titelkämpfe in Russland am Freitag gegen Spanien (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) und Dienstag in Berlin gegen Brasilien (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bestreiten werden. "Wir wollen sehen, wo wir stehen", ließ Jerome Boateng wissen. Ein Slogan dient als Anheizer.

Joachim Löw und Thomas Schneider (v.li.)
Mit der DFB-Auswahl vor der "Standortbestimmung": Joachim Löw und Thomas Schneider (v.li.).
© picture allianceZoomansicht

Am Dienstagmittag trafen sich die deutschen Nationalspieler in Düsseldorf und leiteten den Countdown für die am 14. Juni beginnende WM ein. Am Mittwoch geht es für die DFB-Kicker erstmals auf den Trainingsplatz, bevor gegen Spanien und Brasilien eine erste "Standortbestimmung" ansteht. "Es wird den Status quo der Mannschaft zeigen. Ich denke, dass wir Erkenntnisse gewinnen werden Richtung Trainingslager und WM-Vorbereitung, an welchen Sachen wir vermehrt arbeiten müssen", erklärte Co-Trainer Thomas Schneider.

Auch an der entsprechenden Einstellung, der neue Slogan der DFB-Auswahl für die Mission Titelverteidigung soll daran erinnern. "BEST NEVER REST" steht nicht nur auf dem Mannschaftsbus des DFB-Teams - "die Besten ruhen sich nie aus". Das "V" ist als römische Fünf in goldener Farbe hervorgehoben, Titel Nummer fünf wird angepeilt.

"Gerade wenn man Erfolg hatte, neigt man vielleicht dazu, sich ein bisschen mehr darauf auszuruhen", findet der Schalker Leon Goretzka den neuen Slogan durchaus passend. "Da müssen wir gegensteuern und zusehen, dass wir weiter an uns arbeiten. Das ist die Grundlage, um Erfolg zu haben."

Der soll sich schon gegen Spanien und Brasilien einstellen. "Beides sind sehr attraktive Gegner", freut sich Jerome Boateng auf die beiden Duelle. "Es sind zwei unterschiedliche Mannschaften, aber beide weltklasse. Sie können auch bei der WM eine große Rolle spielen. Wir wollen sehen, wo wir stehen."

nik

WM-Barometer: Ulreich rückt an Neuer ran
Leser-Wahl: Diese Spieler sollen zur WM
128.049 Leser haben sich beim kicker-WM-Barometer bisher beteiligt und ihren WM-Kader zusammengestellt. Während bei Toni Kroos oder Mats Hummels Einigkeit besteht, ist Manuel Neuer nicht mehr bei allen die Nummer eins im Tor. Wer darf mit? Wer bleibt daheim? So haben Sie abgestimmt...
Wer darf mit? Wer bleibt daheim?

Obwohl seit Veröffentlichung des letzten Votings nur elf Tage Zeit waren, haben noch einmal 128.049 kicker-Leser ihren WM-Kader zusammengestellt. Und es gibt teilweise deutliche Verschiebungen. So haben Sie abgestimmt...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
WM-Turnierrechner
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:28.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine