Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.12.2017, 11:58

Ex-BVB- und -Bayern-Trainer lobt Löw

WM ohne Neuer? Hitzfeld sähe es gelassen

Torwart Manuel Neuer hat am 16. September beim 4:0 gegen Mainz sein letztes Spiel bestritten, seitdem fehlt er dem FC Bayern München - und auch der deutschen Nationalmannschaft. Die Frage, die Fußball-Deutschland beschäftigt: Wird der Keeper bis zur WM 2018 in Russland rechtzeitig fit? Bundestrainer Joachim Löw setzt auf seinen 31-jährigen Kapitän, Ottmar Hitzfeld könnte sich die DFB-Elf bei der WM aber auch ohne Neuer gut vorstellen.

Ottmar Hitzfeld
Sieht genügend Alternativen für das deutsche Tor: Ottmar Hitzfeld.
© Getty ImagesZoomansicht

"Er ist der beste Torwart der Welt, ein Rückhalt, unser Kapitän. Mit dieser Ausstrahlung brauchen wir ihn unbedingt", hatte Löw jüngst betont, auf Neuer würde er nur ungern verzichten. Der Schlussmann des FC Bayern, der sich im September zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit einen Mittelfußbruch zugezogen hatte und seitdem ausfällt, arbeitet mit Vehemenz an seinem Comeback. Reicht es für die Titelkämpfe in Russland?

Sollte Neuer, der nicht mit dem FCB ins Trainingslager nach Katar fliegt, bei der WM nicht auflaufen können, wäre dies für Ottmar Hitzfeld, den früheren Erfolgscoach von Dortmund und Bayern, kein Drama. "Das wird Jogi Löw keine Sorgen machen. Wir haben genügend Alternativen", erklärte Hitzfeld der Deutschen Presse-Agentur. Der 68-Jährige betonte zwar auch, dass Neuer "natürlich nicht eins zu eins zu ersetzen" sei, schließlich ist er "der beste Torhüter der Welt. Aber die anderen wie Marc-André ter Stegen brauchen sich nicht hinter ihm zu verstecken."

Hitzfeld glaubt an das DFB-Team

Unabhängig von der Torwartfrage traut Hitzfeld dem DFB-Team den erneuten Titelgewinn zu. "Joachim Löw macht das ja auch unheimlich geschickt, wie er die junge Generation aufbaut, aber auch den älteren Spielern Wertschätzung entgegenbringt. Er macht einen super Job", so Hitzfeld. Zumal Deutschland "eine Generation wie nie zuvor" habe. "Die jungen Spieler sind sehr reif für ihr Alter."

nik/dpa

Welche Kandidaten haben die besten Karten?
kicker-User stimmen ab: Diese Spieler sollen zur WM
Wie wohl noch nie in seiner Laufbahn als Bundestrainer hat Joachim Löw bei der Auswahl seines 23er-Kaders für ein großes Turnier eine derart breite Auswahl. Nach der Partie gegen Frankreich (2:2) startete der kicker eine 24-stündige Umfrage, an der 105.421 User aus 39 Spielern ihre WM-Kandidaten auswählten. Außer Manuel Neuer, Marco Reus und Lukas Klostermann standen dabei Spieler zur Auswahl, die in den vergangenen Monaten für die DFB-Elf spielten. Die Ergebnisse ...
kicker-User stimmen ab: Diese Spieler sollen zur WM

Wie wohl noch nie in seiner Laufbahn als Bundestrainer hat Joachim Löw bei der Zusammenstellung seines 23er-Kaders für ein großes Turnier eine derart breite Auswahl. Nach der Partie gegen Frankreich (2:2) startete der kicker eine 24-stündige Umfrage, an der 105.421 User aus 39 Spielern ihre WM-Kandidaten auswählten. Außer Manuel Neuer, Marco Reus und Lukas Klostermann standen dabei Spieler zur Auswahl, die in den vergangenen Monaten für die DFB-Elf spielten. Die Ergebnisse ...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neuer

Vorname:Manuel
Nachname:Neuer
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:27.03.1986


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine