Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.12.2017, 13:44

Hotelkomplex soll bis April 2018 fertiggestellt sein

DFB-Elf bezieht WM-Quartier nahe Moskau - Test gegen Österreich

Joachim Löws Wunschort Sotschi ist es nicht geworden, stattdessen hat sich der DFB für Moskau entschieden! Die deutsche Nationalmannschaft wird ihr Basiscamp bei der WM 2018 in Russland im "Vatutinki Hotel Spa Complex" aufschlagen, gut 40 Kilometer südwestlich von Moskaus Innenstadt.

Mission Titelverteidigung: Bundestrainer Joachim Löw, Manager Oliver Bierhoff und Co-Trainer Schneider.
Mission Titelverteidigung: Bundestrainer Joachim Löw, Manager Oliver Bierhoff und Co-Trainer Schneider.
© imagoZoomansicht

Auf verschiedenen Wegen wurde zuletzt versucht, in Sotschi - seit dem erfolgreichen Confed Cup im Sommer Wunschort von Bundestrainer Joachim Löw - doch noch einen Trainingsplatz für die komplette Turnierdauer gestellt zu bekommen - aber vergebens. "Die Entscheidung ist uns dieses Mal nicht leicht gefallen, da wir eine sehr gute Zeit in Sotschi während des Confed Cups hatten", erklärte Löw. Nun greift der Alternativplan von Manager Oliver Bierhoff: Die DFB-Auswahl wird ihr Quartier im Dorf Vatutinki aufschlagen, nahe der Haupt- und Endspielstadt Moskau.

Der Haken am "Vatutinki Hotel Spa Complex": Wie damals das "Campo Bahia" ist der für den DFB-Tross vorgesehene Hotelkomplex rund ein halbes Jahr vor Turnierbeginn noch im Bau, soll aber rechtzeitig - vorgesehen ist bis April 2018 - fertiggestellt sein.

WM-Turnierrechner

Optimale Trainingsbedingungen, kurze Wege

Der Standort überzeugt durch optimale Trainingsbedingungen auf dem nur wenige Autominuten entfernten Gelände von ZSKA Moskau und durch kurze Wege. Zum Wnukowo-Flughafen benötigt man 20 Minuten, ins Luschniki-Stadion etwa eine Dreiviertelstunde. Dort startet die Nationalmannschaft am 17. Juni gegen Mexiko ins Turnier, ehe sie zum zweiten Gruppenspiel gegen Schweden nach Sotschi reist. Den Gruppen-Abschluss bildet am 27. Juni die Partie gegen Südkorea in Kasan.

"Das Quartier nahe Moskau garantiert uns kurze Wege bei den täglichen Fahrten zum Training, zum Flughafen und dem Luschniki-Stadion, im dem wir - das wünschen wir uns alle - am liebsten dreimal spielen", begründet Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff die Wahl. "Die Aussicht darauf, zum Start ins Turnier sowie an den letzten beiden entscheidenden und wichtigsten Spielen nicht umziehen und reisen zu müssen, ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt."

Test in Österreich

Zur WM-Vorbereitung bricht der Titelverteidiger voraussichtlich am 23. Mai nach Südtirol auf. Vom 27. bis 31. Mai wird die U-20-Nationalmannschaft ebenfalls vor Ort sein - für "spezifische Trainingseinheiten mit der A-Mannschaft". Es folgen zwei Tests, zunächst am 2. Juni in Klagenfurt gegen die von Franco Foda trainierte österreichische Auswahl, rund eine Woche später gibt es die Generalprobe vor heimischer Kulisse. Dazwischen - am 4. Juni - muss der FIFA spätestens die offizielle 23er-Kaderliste gemeldet werden. Fünf Tage vor seinem ersten WM-Spiel im Luschniki-Stadion gegen Mexiko, also am 12. Juni, muss das DFB-Team in Russland eintreffen.

Oliver Hartmann/cfl

Das sind die Spielstätten der WM 2018
LED-Weltrekord und kurioser Anbau: Die WM-Stadien
Lushniki Stadion, Kasan-Arena, Zentralstadion Jekaterinburg und St.-Petersburg-Stadion
Außentribüne und LED-Weltrekord: Die WM-Stadien

Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 findet die Weltmeisterschaft in Russland statt. Insgesamt wird in zwölf verschiedenen Stadien gespielt. Einige Arenen haben Kuriositäten zu bieten. Die Spielstätten der WM im Überblick.
© Getty Images/picture alliance/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

1 Leserkommentare

VGler
Beitrag melden
15.12.2017 | 23:36

hoffentlich

na dann hoffen wir mal dass die Russen schnellere Bauarbeiter haben als die Biathleten ...

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine