Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.11.2017, 07:40

Alle 32 Teilnehmer für das Turnier in Russland stehen fest

WM-Auslosung: Das sind die Töpfe

Am 1. Dezember schaut die Fußballwelt in den Kreml nach Moskau, denn dann werden die Gruppen für die WM 2018 (14. Juni bis 15. Juli) ausgelost. Da heute Nacht Peru im letzten Play-off-Spiel gegen Neuseeland mit 2:0 gewann, stehen nun alle 32 WM-Teilnehmer und die vier Töpfe fest. Auf Deutschland warten schon in der Vorrunde reizvolle Gegner.

Die DFB-Elf reist als Titelverteidiger nach Russland
Wartet auf ihre Gegner: Die DFB-Elf reist als Titelverteidiger nach Russland.
© imagoZoomansicht

Erstmals wird bei der Auslosung der WM-Gruppen die Reihenfolge in der FIFA-Weltrangliste als ausschlaggebendes Kriterium herangezogen, anders als bei früheren Turnieren spielen regionale Gesichtspunkte bei der Zuteilung keine Rolle mehr. Da Russland als Gastgeber automatisch in den Topf eins rückt, folgen die Teams auf den Plätzen eins bis sieben der Weltrangliste.

In der WM-Vorrunde können nur maximal zwei Teams aus Europa in einer Gruppe aufeinandertreffen. Aus den anderen Konföderationen können die jeweiligen Teams nicht in eine Gruppe gelost werden.

Eine mögliche Gruppenkonstellation wäre für Deutschland beispielsweise Spanien, Tunesien und Japan. Aber auch eine leichtere Variante wie Kroatien, Iran und Debütant Panama wäre denkbar.

Das sind die Töpfe:

Topf 1: Russland (Gastgeber), Deutschland (Weltranglistenposition: 1), Brasilien (2), Portugal (3), Argentinien (4), Belgien (5), Polen (6), Frankreich (7)

Topf 2: Spanien (8), Peru (10), Schweiz (11), England (12), Kolumbien (13), Mexiko (16), Uruguay (17), Kroatien (18)

Topf 3: Dänemark (19), Island (21), Costa Rica (22), Schweden (25), Tunesien (28), Ägypten (30), Senegal (32), Iran (34)

Topf 4: Serbien (38), Nigeria (41), Australien (43), Japan (44), Marokko (48), Panama (49), Südkorea (62), Saudi-Arabien (63)

tru

Robben, Bale, Aubameyang & Co.
Diese Stars verpassen die WM 2018
Diese Stars haben es nicht geschafft...
Diese Stars haben es nicht geschafft...

32 Nationen dürfen bei der WM 2018 in Russland teilnehmen. Das bedeutet auch, dass es einige Länder und somit etliche Top-Stars nicht zur WM schaffen. Und so ist bereits jetzt klar: Viele große Persönlichkeiten fahren nicht nach Russland. Wer? Eine Auswahl...
© Getty Images/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

32 Leserkommentare

Dragonking
Beitrag melden
28.11.2017 | 18:39

noch ne Möglichkeit

Deutschland Uruguay Costa Rica Serbien

Leichtestes denkbares Los:
Deutschland Peru Iran Panama
young62
Beitrag melden
28.11.2017 | 18:38

Ganz charmant fände ich eine Gruppe mit Peru-Island-Südkorea
Gut machbar und Gegner gegen die man no[...]
Satchmoh
Beitrag melden
23.11.2017 | 18:07

@ stefan_Svk

Ich sehe es wie Sie.

Die Frage ist doch, wie ist der Auslosungsablauf? Ich gehe ml von folgendem aus.
[...]
KSCitizen
Beitrag melden
23.11.2017 | 13:08

Vorrunde und AF dienen der Formfindung. Zwar haben wir in Brasilien da auch gezittert, aber vor allem [...]
KSCitizen
Beitrag melden
23.11.2017 | 13:08

Die schwerste Gruppe für uns m.E. wäre

Deutschland
Uruguay
Dänemark
Nigeria

Deuts[...]

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine