Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.10.2017, 16:16

Verband muss Geldstrafe zahlen

FIFA verurteilt DFB nach Ausschreitungen in Prag

Der Weltverband FIFA hat die rechtsradikalen Ausfälle deutscher Fans beim WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Tschechien moderat sanktioniert. Wie die FIFA am Montag mitteilte, muss der Deutsche Fußball-Bund lediglich eine Geldstrafe von 32.000 Franken (rund 28.000 Euro) bezahlen. Zudem wurde eine Verwarnung ausgesprochen.

Hässliche Szenen: Deutsche Störenfriede in Prag.
Hässliche Szenen: Deutsche Störenfriede in Prag.
© imagoZoomansicht

Neben dem offiziell organisierten Fanblock hatte es in der Eden Arena in Prag eine Zelle von etwa 200 Personen gegeben, die beide Nationalhymnen und eine Schweigeminute für zwei verstorbene tschechische Funktionäre störten. Vereinzelt waren "Sieg Heil"-Rufe zu hören. Der DFB wurde aufgrund diskriminierender Gesänge, des Zündens von Feuerwerkskörpern und des Werfens von Gegenständen seiner Anhänger verurteilt. Gastgeber Tschechien muss umgerechnet gut 4300 Euro Strafe zahlen.

Beim vergleichsweise milden Strafmaß wurde von der FIFA wohl auch berücksichtigt, dass sich der DFB zuletzt kaum etwas zuschulden hat kommen lassen. Die Mindeststrafe lag bei 30.000 Franken. Bundestrainer Joachim Löw und seine Spieler hatten das Verhalten eines Teils der Fans scharf kritisiert. Die Spieler verzichteten nach dem Sieg zudem auf den üblichen Gang in die Kurve.

Der kroatische Verband war vor zwei Jahren - von der UEFA - mit einem Punktabzug und zwei Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit verurteilt worden, weil Anhänger den Rasen vor dem EM-Quali-Spiel gegen Italien so präpariert hatten, dass ein Hakenkreuz sichtbar wurde. Kroatien galt damals jedoch als Wiederholungstäter, der DFB bisher nicht.

tru/sid/dpa

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 03.09., 14:56 Uhr
Löw wütend: "Das ist zutiefst verachtenswert"
"Ich bin voller Wut und angefressen", kommentierte Joachim Löw die Ausschreitungen von Prag. Dabei nahm der Bundestrainer kein Blatt vor den Mund. Und auch zu den Pfiffen gegen Timo Werner hat er eine klare Meinung.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:01.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine