Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Parnaioca
Beitrag melden
06.07.17, 19:18

Waffenwechsel?

@Schneebein

wenn Sie einen Ihrer Giftpfeile verleihen, könnte man ja die Waffen wechseln... :)
Schneebein
Beitrag melden
05.07.17, 21:23

Wie die kleinen Jungs hier schon wieder kloppen xD xD xD
Parnaioca
Beitrag melden
05.07.17, 14:50

Neymar woltte nicht gegen Deutschland? Seltsamer Vorwurf...

@kopf-ball.ungeheuer

Haben Sie die WM vor 3 Jahren angeschaut? Irgendwie wohl nicht... den Kicker oder irgendeine andere Zeitung, Fernsehen, irgendwas, auch nicht angeschaut?

Neymar war damals 22, hat 4 Tore geschossen, damit war er einer der besten Torschützen der WM, er hat im Viertelfinale gegen Kolumbien noch einen Assist geliefert und wurde in der 88. Minute von hinten so gerammt, dass ihm ein Wirbel gebrochen ist. Bei der legendären HF-Niederlage gegen Deutschland konnte er sein Land nicht mehr unterstützen . Wollten Sie ihm das vorwerfen?

Nächstes Jahr wird nicht Neuer 26, sondern Neymar. Einfach zweimal lesen, bevor Sie schreiben.

Grammatikalisch ist an Ihrem Kommentar aber nichts auszusetzen...
kopf-ball.ungeheuer
Beitrag melden
05.07.17, 09:26

"bei der WM wird er zeigen wollen, was in ihm steckt"

@ paranoica

Neymar, soso. Ja, warum hat er es dann bei der Heim-WM vor drei Jahren nicht getan? Nicht gewollt? Oder was?
Und überhaupt: Was einer zeigen WILL und was einer dann auch zeigt, sind zwei Paar Schuhe...

Und nein, Neuer ist mitnichten nächstes Jahr 26... schön wär's :))))
holland_dozier_holland
Beitrag melden
04.07.17, 18:39

@Parnaioca

Also als Kandidat für den Titel sehe ich sie auch nicht. In nem einzelnen Spiel haben sie gegen die Weltklasse-Teams aber immer ne Chance. Siehe EM-Finale. Selbst ohne die jungen Talente haben die Spanien auf dem Zenit 2012 auch schon bis ins Elfmeterschießen gekriegt.

Platz 3 sehe ich für Portugal so als das maximal Machbare. Aber schaun mer mal. Kommt auch immer etwas auf die Konstellationen an, die sich ergeben.
Parnaioca
Beitrag melden
04.07.17, 11:21

Portugal für mich kein WM-Titelanwärter

@holland_dozier_holland

Ihre Analysen gefallen mir in der Regel sehr. Bei Portugal liegen wir etwas auseinander. Möglich dass ich mich irre und Portugal kommt vielleicht ins HF oder sogar ins Finale. Aber es gelingt mir nicht, ihre Erfolge hoch zu werten, da sie mich nicht wirklich überzeugt haben in beiden Turnieren, EM und Confed. Viele Unentschieden, wenige wirklich grosse Gegner. ich frage mich, was passiert wäre, wenn sie in der K.O. Linie mit Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien gewesen wären.

Ich sehe sie als kampfstarke Truppe und technisch auf hohem Stand. Auf dem Niveau des aktuellen Chile, oder Kolumbien. Einen WM-Titel traue ich ihnen nicht zu.

Guerreiro und einige andere schätze ich über die Massen. Aber bitte nicht Andre Gomes in diese Reihe stellen. Der hat in einer ganzen Saison bei Barcelona nicht ein Spiel gemacht, in dem er gut bewertet wurde. Vorne alles verballert, viele Weitschüsse, die fast alle neben das Tor gingen, im Mittelfeld nicht stattgefunden, das Spiel lief so gut wie immer an ihm vorbei, und viele unnötige Ballverluste, die unmittelbare Gefahr brachten. Messi fordert angeblich seinen Verkauf. Ich habe während des Confed-Cups "A Bola", die portugiesische Fussballzeitschrift, verfolgt, und die Fans waren jedesmal entsetzt, wenn Gomes am Ball war.

Mein Fazit: Portugal schafft es bis zum Viertelfinale und scheidet gegen Deutschland aus. Zum zigsten Mal entschuldigung CR7. (Natürlich auch nur eine Behauptung und alles kann wieder ganz anders kommen, soll lediglich eine momentane Einschätzung sein...)
Parnaioca
Beitrag melden
04.07.17, 09:23

Toni Kroos besser als Neymar?

@Vilomaro

Wir schrumpfen also die Welt auf Europa und schneiden ein gutes Stück der Geschichte ab, und schon passt das Ganze zu Ihrem in Grossbuchstaben geschriebenen "NIE".

Haben Sie als Sportjournalist die ganzen acht Jahre lang auch so gearbeitet? Bin ich ja froh, dass ich nicht Ihr Redakteur war,...

Mit der Argumentation hatten uns dann die Südamerikaner 2014 auch nicht auf dem Schirm, denn wir hatten ja auch noch "NIE" was gerissen bei denen, wogegen sie ja auf so gut wie allen Kontinenten schon was "gerissen" haben. Deren Erinnerung reicht sicher locker 12 Jahre weiter als Ihre. Und doch hat Deutschland diesen Glaubenssatz Lügen gestraft. Alles Blödsinn. Statistisch unrelevante Grössen, nach 100 WMs kann man vielleicht mal ganz vorsichtig eine Regel ableiten, und auch die wäre statistisch noch lange nicht abgesichert.

Sie halten also die Nummer 1 der Fifa-Rangliste für momentan etwas überschätzt und meinen, wir zeigen ihnen, wo der Bartel den Most holt. Das hoffe ich doch, können wir im März schon mal auf freundschaftlicher Ebene austesten. Solche Behauptungen lassen sich ja immer leicht aufstellen.

Im Moment werden die wirklich harten Spiele in Südamerika ausgetragen. Dort läuft die echte WM-Quali, mit vier Teams aus den Top 10 der Rangliste, und der Rest ist auch kein Spaziergang. Brasilien ist dort die unangefochtene Nummer 1, mit sehr überzeugenden Spielen gegen die grossen Rivalen.

Hier in Europa haben wir leichte Sparringspartner, das sagt alles nichts über die tatsächliche Stärke unseres Teams aus. Den Confed-Cup hat jetzt ja ein anderes Team gewonnen, als das, das nachher auf dem Platz steht. Zwei oder drei, maximal vier Spieler werden davon wirklich unter den elf sein.

Alles andere als Gruppensieg in der Quali wäre für Deutschland eine Blamage, so wie sich die ganze Welt darüber wundert, dass Holland die Quali wohl verpasst. Uups, wie konnte das passieren, wo man doch durch den Modus dafür sorgt, dass die Favoriten Europas auch wirklich dabei sind?

Superstar Kroos deutlich besser als Neymar?
Ich halte ja grosse Stücke auf Toni Kroos, halte ihn für einen der besten Mittelfeldspieler aktuell, Rhythmusgeber bei Real Madrid und wertvollster Spieler der deutschen NM zusammen mit Neuer. Aber deutlich besser als Neymar? Wenn Sie schreiben würden, besser, dann könnte ich das als Meinung so akzeptieren. Man kann das sicher so sehen, obwohl ich nicht dieser Meinung bin. Aber "deutlich"... sind Sie sicher, dass Sie die acht Jahre Sportjournalist wirklich absolviert haben oder ist das nicht doch geflunkert? Es ist Ihnen niemand böse, wenn Sie das zugeben, man kann kann es eh unschwer erahnen.

Neymar ist aktuell der finanziell wertvollste Spieler auf dem Planeten, höher bewertet als Messi und Ronaldo, viel höher als Kroos. Finanziell wohlgemerkt, Transfermarktwert.
Als Spieler? Bei Ronaldo stellt man immer seine Torgefährlichkeit als Qualitätskriterium heraus. Schauen wir uns also Neymar in der Selecao an: Der Mann hat 52 Tore geschossen in nur 77 Spielen. Der ist besonders gefährlich in der Selecao, dort hat er viel mehr Freiheit als bei Barcelona, und bei der WM wird er zeigen wollen, was in ihm steckt. 86 direkte Torbeteiligungen, mehr als eine pro Spiel! Zum Vergleich: CR7 hat 108 direkte Torbeteiligungen bei 143 Spielen, also "lediglich" eine Quote von 0,75. Nur damit Ihnen mal klar ist, von wem Sie da reden... und Neuer musste bereits beim 19-jährigen Neymar hinter sich greifen... nächstes Jahr ist er 26. Muss ich noch was sagen?





.
Djerun5
Beitrag melden
04.07.17, 09:17

Favorit!?

@Vilomaro
Ihre aktive Fussballzeit in allen Ehren, doch haben Sie mir einfach nichts anderes übrig gelassen als an Ihrem Fussballsachverstand zu zweifeln nach Ihren Bemerkungen.
Man kann das Niveau des (mit Recht letztmals ausgetragenen Confetti-Cups) nunmal nicht mit Pflicht-Länderspielen bei einem bedeutenden Turnier vergleichen...
Es kann sich halt nur 1 Land pro Kontinent ( Gastgeber und aktueller Weltmeister) dafür qualifizieren und wenn Sie das als Argument für mangelnde Qualität anführen, dass Frankreich, Brasilien oder Italien sich nicht "qualifiziert" haben für dieses Show-Turnier - ja, was soll ich denn davon halten?
Ich spreche Deutschland nicht die Mit-Favoritenrolle ab nächstes Jahr, doch gibt es - wie hier auch schon mehrfach erwähnt - eine Handvoll Gegner, die auf semselben Niveau (mindestens) agieren und noch einmal: es wäre fahrlässig, vom Niveau dieses Cups der letzten 2 Wochen auf die WM zu schließen - zumal (bei aller Euphorie) die Spiele gegen Chile vom Verlauf her glücklich waren (beim 1:1 in der Gruppe 1 echte Torchance und auch im Finale war Chile über weite Strecken überlegen, hat aber dank ter Stegen das Tor nicht getroffen)...

Es geht für mich nicht darum, alles schlecht zu reden, doch bin ich auch dafür, nicht alles besser zu reden als es ist...
Vilomaro
Beitrag melden
04.07.17, 09:16

Stimmt mit der Euforiebremse

@holland_dozier_holland

Klar, man muss auf dem Boden bleiben, den Ball schön flach halten (das können die Jungs ja auch ganz gut) und in Ruhe genau da weiter machen, womit man jetzt so schön angefangen hat! Der gefährlichste Gegner für´s DFB-Team ist für mich Spanien, der neue Trainer hat bestens angefangen und die Spieler sind halt auch Klasse (sieht man ja auch in der Champions), dann sind da auch noch die Argentinier, Italiener, Franzosen, Belgier und Engländer und auch die Polen und Kroaten können guten Fussball spielen, wobei man auch die Schweizer ernst nehmen muss, genauso natürlich die Holländer (die sich allerdings selbst wieder finden müssen, schade was da so abging in letzter Zeit), Chilenen, Schweden, Uruquay etc. etc. - ein Alleingänger wird die kommende WM sicher nicht, da muss halt alles passen, falls der Titel verteidigt werden sollte und auch der Faktor Glück und Verletzungen darf nicht unterschätzt werden.... doch ich bin Opimist und habe Vertrauen in Mannschaft und Trainer.... das sieht momentan schon ganz nett aus!
Vilomaro
Beitrag melden
04.07.17, 00:13

Korrektur

Ich meinte natürlich in Europa nichts gerissen, falsch ausgedrückt, sorry!
Schweden ist richtig, doch es liegt nun mal etwas weit zurück, genauso wie auch der immer wieder erwähnte Titelgewinn Deutschlands als Aussenseiter gegen die Ungarn (3:2) 1954...
Wenn wir die sogenannte Neuzeit betrachten (so ab 1970), haben die Brasilianer in Europa nicht mehr den grossen Erfolg gehabt.... ich halte die Brasilianer auch momentan für etwas überschätzt, wenn sie auf Deutschland treffen, werden sie es wieder merken, wo Bartel den Most abholt.... daran könnte auch Neymar nichts ändern, falls man sich mal wieder trifft.... ein 1:7 wird es sicher nicht wieder geben, das war wohl auch das beste Länderspiel einer DFB-Elf in der ganzen Geschichte des DFB´s, eine sozusagen Sternstunde.... Superstar Kroos war daran auch besonders beteiligt und der ist nun mal noch deutlich besser als Neymar....

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine