Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.03.2016, 14:07

Ausfall des Kapitäns wiegt schwer

Müller: Klares Votum für Schweinsteiger

Die Verletzung von Bastian Schweinsteiger, der für die anstehenden Testländerspiele gegen England und Italien wegen eines erneuten Innenbandanrisses im rechten Knie passen muss, beschäftigt im Hinblick auf die Europameisterschaft nicht nur Bundestrainer Jogi Löw. Auch innerhalb der Mannschaft ist der drohende Ausfall des Kapitäns beim Turnier ein großes Thema.

Thomas Müller
Steht hinter Bastian Schweinsteiger: Thomas Müller.
© Getty ImagesZoomansicht

Nicht zuletzt deshalb, weil sich Löw in Anbetracht der Verletzungsdauer bei der endgültigen Kadernominierung am 31. Mai vor eine heikle Frage gestellt sehen könnte: Sollte er Schweinsteiger auch mitnehmen, wenn der ManUnited-Legionär noch nicht wieder zu 100 Prozent fit ist, aber zumindest Hoffnung besteht, dass Schweinsteiger im Turnierverlauf noch zur Stütze werden könnte? Zumindest Bayern-Star Thomas Müller hat in diesem Punkt eine ganz klare Meinung.

"Bastis Verletzung ist bitter für ihn und für uns. Grundsätzlich wäre es wichtig, dass er in Frankreich dabei ist", betonte Müller auf der DFB-Pressekonferenz am Donnerstagmittag, "egal ob er zum ersten Spiel fit ist oder nicht." Auf jeden Fall eine Aussage mit Brisanz - droht doch ohnehin (mal wieder) eine Diskussion, ob Löw womöglich zu lange an verdienten Akteuren festhält. Parallelen zieht Müller zur WM 2014 in Brasilien: "Auch damals gab es vorher gewisse Fragezeichen. Aber im Verlauf des Turniers hat man gesehen, wie wichtig Basti für uns ist. Mit seiner Erfahrung würde er uns auch diesmal mit Sicherheit helfen."

Ein deutliches Votum, das auch Löw hinsichtlich seiner Entscheidungsfindung registrieren wird. Demonstrativ gelassen reagiert derweil Toni Kroos, ein Schweinsteiger-Kollege und -Konkurrent auf der Doppel-Sechs, auf die Malaise des Kapitäns und spielt auch auf dessen ohnehin häufige Ausfälle an: "Es ist bitter für ihn, zumal er gerade aus einer Verletzung kommt. Seinen Wert hat er oft genug unter Beweis gestellt. Aber es werden jetzt auch nicht die ersten Spiele ohne Basti sein. Am Ende des Tages werden wir das auffangen."

Auch ohne Basti werde ich irgendwo in der Mitte zu finden sein.Toni Kroos auf die Frage, wo er spielen wird

Die eigene Rolle sieht Kroos, der nun womöglich etwas defensiver agieren muss, durch Schweinsteigers Fehlen nicht nennenswert beeinflusst: "Für mich ändert sich nicht viel. Jeder weiß, in welchem Bereich des Feldes ich mich wohlfühle. Ob ich da fünf Meter weiter vorne oder weiter hinten spiele, ist nicht entscheidend. Auch ohne Basti werde ich irgendwo in der Mitte zu finden sein." Eine zentrale Rolle als Spiellenker wird Kroos dann erst Recht übernehmen (müssen). Für den Profi von Real Madrid bedeutet Schweinsteigers Fehlen somit persönliche Chance und Verpflichtung zugleich.

Thiemo Müller

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 24.03., 12:14 Uhr
EM-Garantie für Götze - Löw nennt Gründe
Beim FC Bayern hat Mario Götze einen sehr schweren Stand, im Kader der Nationalelf ist er dagegen gesetzt - auch bei der EM: Bundestrainer Joachim Löw lobt explizit die Einstellung des WM-Helden und kündigt ein Gespräch mit Götze über dessen Zukunftsplanung an.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu B. Schweinsteiger

Vorname:Bastian
Nachname:Schweinsteiger
Nation: Deutschland
Verein:Manchester United
Geboren am:01.08.1984

weitere Infos zu T. Müller

Vorname:Thomas
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:13.09.1989

weitere Infos zu T. Kroos

Vorname:Toni
Nachname:Kroos
Nation: Deutschland
Verein:Real Madrid
Geboren am:04.01.1990

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:01.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/