Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.03.2016, 16:52

Der Fall Kruse

Kommentar: Löw blieb keine andere Wahl

Joachim Löw hat die einzig richtige Entscheidung getroffen und Max Kruse aus dem Kader für die beiden Länderspiele gegen England und Italien rund um die Ostertage gestrichen. Dem Bundestrainer blieb keine andere Wahl, zumal er den Spieler in einem Gespräch in der vergangenen Woche sogar noch auf dessen professionelle Pflichten mit Blick auf die Europameisterschaft in diesem Sommer hingewiesen hatte. Kruse hat offensichtlich nicht verstanden und sich nach der Affäre um die 75 000 Euro, die er im Oktober 2015 in einem Taxi in Berlin liegen ließ, nun eine erneute Eskapade gegönnt.


Ein Kommentar von kicker-Chefreporter Karlheinz Wild

Keine Wahl: Löw streicht Kruse aus dem Kader.
Keine Wahl: Löw streicht Kruse aus dem Kader.
© imagoZoomansicht

Gewiss haben auch Fußballprofis ein Privatleben und das Recht, ihren Geburtstag zu feiern, wie Kruse nun seinen 28. von Samstag auf Sonntag in Berlin. Es kommt aber immer auf die Umstände an: Wenn Löw Kruse verdeutlicht hat, dass sich potenzielle EM-Fahrer auf dieses Turnier auf dem Fußballfeld und außerhalb vorbereiten sollen, hat er damit sicherlich nicht Zoff in einer Berliner Disco nachts um zwei Uhr gemeint. Und wer als öffentliche Person nicht erkannt oder fotografiert werden will, muss zu Hause bleiben. Das wäre für Kruse nach dessen schwacher Leistung Stunden zuvor gegen Darmstadt (kicker-Note 5) ohnehin klüger gewesen. Außerdem war es nicht die erste Verfehlung von Kruse, er habe sich "zum wiederholten Male unprofessionell verhalten", teilt Löw mit.

Da konnte der Bundestrainer keine Nachsicht mehr üben. Sonst hätte selbst der weltmeisterliche Coach an Autorität eingebüßt und die besondere Atmosphäre in seiner Mannschaft riskiert. Gerade mit ihrem Teamgeist und ihrer Professionalität holten die DFB-Auserwählten 2014 in Brasilien den WM-Titel. "Die Mannschaft" heißt das charakterliche Gütesiegel der heutigen Fußballer-Generation. Wer sich in diesem elitären Kreis nicht einzuordnen weiß, muss eben wegbleiben. Obwohl Kruse durchaus ein befähigter Offensivspieler ist, musste Löw auch aus sportlichen Gründen nicht unbedingt an ihm festhalten. Der Erfolg bei der EM in Frankreich hängt sicher nicht von Kruse ab.

Dieter Hecking in Wolfsburg hat es da schon schwerer, er braucht Kruse mehr. Aber auch da droht er mit seinen unprofessionellen und unkollegialen Fehltritten das innerbetriebliche Klima zu versauen. Berufs-Fußballer verdienen so viel Geld, damit sie ihrem Arbeitgeber und dessen Fans, die hohe Eintrittspreise zahlen, eine gute Show auf dem Fußballplatz liefern, nicht auf Tanzflächen oder an Pokertischen. Die VfL-Verantwortlichen haben sich schon klar positioniert, ihm eine Geldstrafe aufgebrummt und ihn eindringlich gewarnt. Kruse müsse seinen Beruf mehr in den Vordergrund stellen, verklickerte ihm Manager Klaus Allofs (siehe kicker-Print-Ausgabe von diesem Montag, Seite 44/45).

Kruse muss nun kapieren. Andernfalls versinkt seine eigentlich verheißungsvolle Karriere im unsteten Privatleben.

Ein Kommentar von kicker-Chefreporter Karlheinz Wild
Ein Kommentar von kicker-Chefreporter Karlheinz Wild
© kicker
21.03.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores

   

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Ganz schön stark die Italiener von: Meikinho - 28.06.16, 09:45 - 1 mal gelesen
Re (12): Trollen? von: Amitaener - 28.06.16, 09:30 - 7 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:00 SDTV San Lorenzo (ARG) - Gremio (BRA)
 
10:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
10:00 EURO Fußball
 
10:25 SKYS1 Tennis: Wimbledon
 
10:55 SKYS2 Golf: European Challenge Series